Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erfahrung mit einleitung. ..

Erfahrung mit einleitung. ..

7. Juli 2016 um 21:44

huhu, bei mir wird wahrscheinlich ab dem 18.7. eingeleitet werden. Baby hat SL..... Wie sind eure Erfahrungen so, wie lange hat es bei euch gedauert? Gings natürlich oder dann doch durch Ks? Mein erstes Kind kam spontan, deswegen totales Neuland für mich... Lg

Mehr lesen

7. Juli 2016 um 22:06

Hallo tine
Ich hatte 2014 bei meiner Tochter eine Einleitung. Hatte große Angst das es über Tage gehen könnte war dann aber doch nicht der Fall. Mir wurde ein Gel gelegt und kurz darauf kamen schon die Wehen. Der Arzt meinte das einfach nur ein kleiner schubser gefehlt hatte keine 7 Std später war sie da ohne PDA oder sonstiges.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 22:10

Huhu
bei mir wurde bei Et+2 mit Tablette eingeleitet und das ging über 3 Tage. War aber auch geburtsunreif! 11 1/2 Stunden nach Blasensprung musste ein KS gemacht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 22:15

Bei
mir wurde es erst mit einem Wehencocktail versucht, der hat nichts gebracht. 1,5l Wehentee ( wusste gar nicht, dass es das gibt) auch nicht. Am nächsten Tag zum Frühstück & Mittag je eine viertel Tablette zum einleiten, da bekam ich ganz,ganz leichte Wehen. Am nächsten Morgen noch eine halbe, am Mittag eine viertel Tablette und Abends sollte mit Gel weiter gemacht werden. Dann bekam ich aber (ohne Gell) 19:00 die ersten Wehen und 22:00 war die Maus da. (schnell und 'einfach' , 4 Presswehen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 22:16

Hey
Also ich wurde auch mit Tablette eingeleitet. früh morgens. und abends nach dem abend essen gings los und nach 4 std war er da . War meine erste Geburt und hätte nich gedacht das es so schnell geht. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 22:19

Ja ich..
Mein 2. Kind hat auf sich warten lassen, geboren wurde sie bei et + 10. in dem Kh wo ich war wird sanft eingeleitet, sprich ich habe 2 Tage Globulis bekommen. sie brachten Wehen, aber sie gingen auch wieder. am 3 Tag gab es den Wehencocktail, wehen kamen und gingen wieder und am 4. Tag gab es das Gel. Es waren regelmäßige Wehen da, von denen ich nichts gemerkt habe sie waren eben nur minimal auf dem ctg zu sehen. irgendwann ließ die Wirkung des Gels nach und es tat sich einfach nichts... als ich abends zum ctg schreiben musste, hat die Maus so rumgeturnt, dass sie die Blase gesprengt hat und dann ging alles ganz schnell. Sprich die Einleitung war umsonst, denn es ging alleine los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 23:28

10 tage nach es
Wurde bei mir mit einer halben Tablette begonnen. Nach paar Stunden laufen und warten kamen die Wehen ohne Pause ! 1,5 Std. später war unsere Maus da. Hatte 1,5 Std. dauer schmerzen....

War aber nach der Geburt sehr fit

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 0:07


Ich wurde eingeleitet und würde es so immer wieder machen.
Wurde 10 Tage nach et eingeleitet am 11 tag ging es ganz früh morgens los.
Von der ersten wehe bis zum ersten schrei dauerte es keine 3,5 h
Hätte persönlich lieber bis ET plus 14 gewartet aber das wollte das kh nicht so gerne.
Aber ein gut gemeinter Tipp.
Mach dich nicht verrückt und lass es auf dich zukommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 6:57

Mein
Sohn kam auch nach Einleitung, morgens eine Tablette und nachmittags nochmal, kurz vor dem Abendessen hatte ich einen blasensprung, ca 1,5 Stunden später waren die wehen dann regelmäßig und nochmal 2,5 Stunden später war er dann schon da auf natürlichem weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erst Kind, dann Ausbildung?
Von: meave_12890420
neu
8. Juli 2016 um 1:43
Wieder schwanger?!
Von: gergu_11891515
neu
7. Juli 2016 um 22:04
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club