Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Erfahrung mit bakterieller Infektion in Frühschwangerschaft?

Erfahrung mit bakterieller Infektion in Frühschwangerschaft?

7. März 2008 um 14:24 Letzte Antwort: 7. März 2008 um 16:49

Hallo,

ich bin in der 8SSW und leide seit 3 Wochen unter einer bakteriellen Infektion. Mein Arzt hat mir schon 3 verschiedenen Zäpchen und 4 verschiedene Cremes verschrieben- allerdings gegen Scheidenpilz. Aber die helfen nicht und es wird immer schlimmer. Er sagt, er darf mir nichts anderes geben.

Hat jemand von Euch ebenfalls eine bakterielle Infektion in der Frühschwangerschaft gehabt und was habt Ihr dagegen bekommen?

Liebe Gruesse,
Belle 7+3

Mehr lesen

7. März 2008 um 14:30

Hi
Ich hatte in der 11, 12 ssw. eine bakt. Infektion, keinen Pilz. Mein FA meinte das müßte sofort behandelt werden. Habe ein Antibiotikum bekommen. Insg. 10 tabl.Danach war alles weg und mein kleiner hat auch keinen schaden genommen.
Hole dir am besten von einem anderen FA eine zweite Meinung ein.

LG Kerstin+Babyboy 32 ssw.

Gefällt mir
7. März 2008 um 14:33
In Antwort auf jadzia_11958946

Hi
Ich hatte in der 11, 12 ssw. eine bakt. Infektion, keinen Pilz. Mein FA meinte das müßte sofort behandelt werden. Habe ein Antibiotikum bekommen. Insg. 10 tabl.Danach war alles weg und mein kleiner hat auch keinen schaden genommen.
Hole dir am besten von einem anderen FA eine zweite Meinung ein.

LG Kerstin+Babyboy 32 ssw.

Hallo Kerstin,
ja, das werde ich wohl machen muessen. Weisst du noch, wie das Medikament damals hiess?

Gefällt mir
7. März 2008 um 14:39

Hallo Kimlena,
ohje, du Arme. Hoffe mal, dass es mir nicht so schlecht wird . Weisst du noch wie das Antibiotika hiess?

Toller Name, Lia

Gefällt mir
7. März 2008 um 14:39

Hi
Das war Ampicillin 1000. Das ist ein Antibiotikum, das man auch zur not in der Schwangerschaft nehmen darf. Suche dir am besten einen anderen FA, der soll nochmal einen Abstrich machen und nachsehen, ob du auch wirklich eine bakt. Inf. hast und dann wird er dir auch was aufschreiben. Es zu verschleppen ist ja immerhin schlimmer, als einmal was dagegen einzunehmen.

Drücke dir die Daumen, das du bei einem anderen Arzt mehr glück hast.

Gefällt mir
7. März 2008 um 14:45

Hallo Kertsin,
das Problem ist, dass ich in aegypten lebe. Labors sind hier sehr schlecht. Mein Arzt macht nicht mal Abstriche, weil die Lbaors keine gescheiten Werte liefern. Und viele gute Aezte gibt es hier auch nciht, um mir schnell eine zweite Meinung einzuholen. Das ist alles so kompliziert hier.
Deshlab versuche ich irgendwie mir so eine Meinung parallel durch Erfahrungen anderer zu bilden. Was anderes bleibt mir irgendwie nicht uebrig

Danke fuer deine Antworten!

Gefällt mir
7. März 2008 um 15:14

@Kimlena,
ja, bin ich schon voll vergesslich geworden. Aber trotzdem danke und dir noch eine schoene Schwangerschaft

lg

Gefällt mir
7. März 2008 um 16:02

Hi Du!
Was fuer Symtome hast Du denn? Bakerien und Pilze liegen symtommaessig oft recht nah beieinander. Klingt jetzt zwar ein bissi gruslig, aber Bakterien riechen normalerweise ... und es das ist, brauchst Du mit Sicherheit Antibiotika, da hilft nix anderes.

Gefällt mir
7. März 2008 um 16:27

Ich hatte
in der 11ssw so schlimm das es zu den nieren gegangen ist
lass dich einfach im krankenhaus behandeln
dann bist du sicher dem baby gehts gut und dir
so hab ich es auch gemacht
du musst aufpassen ich hab ca 2-3 wochen infektion gehabt
ist mit normalen sachen zäpfchen nicht weg gegangen
daher ist es dann auch zu den nieren gegangen

gute besserung

Gefällt mir
7. März 2008 um 16:46
In Antwort auf audrea_12865162

Hi Du!
Was fuer Symtome hast Du denn? Bakerien und Pilze liegen symtommaessig oft recht nah beieinander. Klingt jetzt zwar ein bissi gruslig, aber Bakterien riechen normalerweise ... und es das ist, brauchst Du mit Sicherheit Antibiotika, da hilft nix anderes.

Hi Cheers,
nein, riechen tut es eigentlich nicht. Es juckt wahnsinnig. Am Anfang hat es nur ein bisschen am Scheideneingang gejuckt und gebrannt. Je mehr Zeit vergeht und je laenger ich es mit den ganzen Medikamenten behandel, desto mehr hat es sich ausgebreitet. jetzt juckt die ganze Scheide. Es ist fast nicht zum Aushalten. heute Nacht bin ich alle 2 Stunden aufgewacht

Ich weiss auch nicht, ob es wirklich ein Infekt ist- ich vermute es nur, denn hier machen sie keine Abstriche und legen Kulturen an

Ich vermute das nur, weil alle verschiedenen Pilzmedikament keine Linderung gebracht haben und ich schon mal die gleichen Symptome vor zwei Jahren hatte. Damals hat man in Deutschland eine Infektion mit Ecoli und Enterokokkus Bakterien festgestellt. Aber es bleibt natuerlich eine Vermutung.

Morgen macht mein Arzt wieder auf. Ich werde nochmal drauf draengen, dass ich es mit Antibiotika versuche. ich mache mir so Sorgen, weil ich ueberal lese, dass schlimmer ist, es nicht zu behandeln wegen FG-Risiko als Medikamente zu nehmen. Und ich hatte vor 2 Jahren bereits eine FG.





Gefällt mir
7. März 2008 um 16:49
In Antwort auf lou_12842813

Ich hatte
in der 11ssw so schlimm das es zu den nieren gegangen ist
lass dich einfach im krankenhaus behandeln
dann bist du sicher dem baby gehts gut und dir
so hab ich es auch gemacht
du musst aufpassen ich hab ca 2-3 wochen infektion gehabt
ist mit normalen sachen zäpfchen nicht weg gegangen
daher ist es dann auch zu den nieren gegangen

gute besserung

Hallo Soraiax,
danke. Das hoert sich ja schlimm an- bis zu den Nieren? Das waren sicher schreckliche Schmerzen. Mustest du dann auch Antibiotika nehmen?

Ich wohne leider im Ausland und hier sind die Krankenhaeuser nicht so gut. Werde wohl bis morgen warten muessen und nochmal Druck auf meinen FA machen muessen.

Wuensche dir auch eine gute Schwangerschaft

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers