Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Erbrechen bei oder kurz vor der geburt ?1?!?!

Erbrechen bei oder kurz vor der geburt ?1?!?!

28. Mai 2007 um 10:46

meine tante hat mir die tage erzählt dass sie bei beiden geburten brechen musste... so als ankündigen. hab das irgendwie für nen scherz gehalten.
hat das was mit der statur der frau zu tun? oder wieviel platz der kleine einnimmt?
mal als frage an die schon-mamis: musstet ihr während oder vor der geburt brechen?
kennst da jemand ne statistik?

mich beschäftigt das total, lässt mir keine ruhe mehr :/
meine ma hatte garnichts bei der geburt... ich will eigentlich auch nicht so komische begleiterscheinungen haben :/

lg flo 22ssw

Mehr lesen

28. Mai 2007 um 10:53

Hallo Flo, ...
... also ne Kollegin hat mir auch erzählt, daß es Ihr schlecht wurde als es losging.
Sie musste sich dann wohl auch ein- bis zweimal übergeben.
Ich denke jede Frau reagiert anders, wir werden wohl einfach abwarten müssen wie es uns dann ergeht!
Aber je nachdem was wir nachher durchmachen müssen, wir wissen ja wofür und werden mit unseren Kleinen Zwergen belohnt!

LG Neolea ( seit heute 30.SSW )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 11:03

Oh mann
jetzt hab cih mich schon voll gefreut keinerleid ss übelkeit gehabt zu haben, und dann kann das ja doch noch passieren... :/
naja ich bild mir einfach mal ein dass es vom druck des babys und der konraktionen auf dne magen geht und weil ich so groß bin und der kleine viel platz hat dürfte ja eigentlich nix passieren ...


*grusel


lg flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 11:09

Hallo
Ich glaube das ist von Frau zu Frau verschieden. Der Körper reagiert auf Stresssituationen und das ist nun mal eine Geburt! manche müssen z.B. vor einer Prüfung brechen, manche nicht. Das ist genau das Gleiche.
Also ich habe bei der Geburt meiner Tochter nicht brechen müssen, ich denke du musst einfach abwarten.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 11:17

Hallo
Ich glaub das Erbrechen ist das geringste Problem. Deine Ängste kann ich nicht nachvollziehen, da gibt es viel schlimmere Dinge die während der Geburt passieren können. Manche Frauen reagieren auf Schmerzen kombiniert mit Ängsten mit Übelkeit und Erbrechen. Daher sollte man vorher Dinge essen, die leicht wieder gespuckt werden können.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 12:22

Ich kann mir
nicht vorstellen dass ich vor oder während der geburt hunger bekomme ^^
also besser schonmal nicht unnötig essen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 12:26

Meine Freundin
hat bei allen drei Entbindungen sich übergeben müßen. Nicht davor, sondern während der Entbindung.
Sie meinte, es komme davon, dass die Wehen ihr auch auf den Magen geschlagen haben.
Ich habe auch schon zwei Kinder, musste aber nie k..tzen.

eversmile (35ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 12:28
In Antwort auf olwen_12264768

Meine Freundin
hat bei allen drei Entbindungen sich übergeben müßen. Nicht davor, sondern während der Entbindung.
Sie meinte, es komme davon, dass die Wehen ihr auch auf den Magen geschlagen haben.
Ich habe auch schon zwei Kinder, musste aber nie k..tzen.

eversmile (35ssw)

Danke
eversmile, das beruhigt mich
bist du denn groß? ich kann irgendwie von der theorie nicht loslassen dass eher kleine als große frauen bei der geburt kot* müssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:03

Huhu
Bin 1,83 cm gross. und ich habe bei beiden geburten mir die seele aus dem leib gespeit!

gruss

Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:40

Das
hat mit den Hormonen zu tun, nicht mit dem Magen (bei manchen vielleicht auch). Aber im Körper wird ein Hormon freigesetzt, was die Wehen anregt und gleichzeitig führt das das bei manchen Frauen dau, dass sie eben brechen müssen. Aber nicht alle müssen das.

LG Nadine + Henry (10W+1T alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 23:19

Habe eine ganze Weile ein Praktikum...
... bei einer Hebammen machen dürfen und musste dortlernen/feststellen, das unheimlich viele Frauen UNTER der Geburt spucken müssen!!! Meine Hebi meinte man können sich eigentlich immer darauf verlassen, das der MM dann bei 5cm ist!!! Und siehe da...es stimmte!!!

Warum auch immer??

Weetzie 14+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 11:30

Hab mich fast übergeben...
Also ich kann dir sagen,mir war bei jeder Wehe kotzübel. Ich hab mehr als einmal gedacht ich übergeb mich gleich. Das war echt ätzend. Man hat ja eh schon so schlimme Schmerzen und dann ist einem noch so schlecht...Also ich kann mir sehr gut vorstellen,dass es Frauen gibt,die sich wirklich übergeben müssen.
Aber,das kennen die im Kreissaal und wenn ist das auch nicht schlimm.

lg
Evy+Nico(2Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 12:02

Also,
ich habe mich nach siebeneinhalb Stunden auch übergeben, da war der MuMu aber erst bei 2cm. Die Hebamme meinte, das passiert eher Frauen, die auch während der Regel Kopfschmerzen/Migräne haben und sich erbrechen.
Meine Cousine und eine Freundin hatten das auch, aber es gibt wirklich Schlimmeres!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen