Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Er zögerts hinaus

Er zögerts hinaus

14. Januar um 4:07

Hallo zusammen

Ihr könnt mir wahrscheinlich nicht helfen, aber ich bin komplett verzweifelt.
Freund und ich sind beide 32 Jahre alt, seit gut 5 Jahren in einer festen Beziehung inkl gemeinsamem Wohnen und beide mit solidem Einkommen.
Ich habe schon seit langer Zeit einen starken KiWu, der in letzter Zeit seinen Höhepunkt erreicht hat. Wir haben geredet - naja vielleicht mehr ich - und ich glaubte, dass er dieses biologische Ticken verstehen/nachvollziehen oder wenigstens meine Emotion nachfühlen kann. Im letzten Jahr warf er mir immer wieder Sätze hin wie "ein 19er und ein 20er Baby", "nächstes Jahr um diese Zeit bin ich vielleicht Vater" ect.
Das mit 2019 hab ich ernst genommen und dachte mir, dass wir fortan auf Kondome verzichten. Er sieht das scheinbar anders. Meine Lust ist komplett Flöte gegangen und wenn er mit den Kondomen kommt, könnt ich losheulen. Ich frage mich, auf was er denn nun noch warten will.
Kennt das jemand von euch? Ich will ihm keinen Druck machen, halte es aber kaum noch aus.
Danke und Gruss
Ceci

Mehr lesen

14. Januar um 11:40
In Antwort auf ceci

Hallo zusammen

Ihr könnt mir wahrscheinlich nicht helfen, aber ich bin komplett verzweifelt.
Freund und ich sind beide 32 Jahre alt, seit gut 5 Jahren in einer festen Beziehung inkl gemeinsamem Wohnen und beide mit solidem Einkommen.
Ich habe schon seit langer Zeit einen starken KiWu, der in letzter Zeit seinen Höhepunkt erreicht hat. Wir haben geredet - naja vielleicht mehr ich - und ich glaubte, dass er dieses biologische Ticken verstehen/nachvollziehen oder wenigstens meine Emotion nachfühlen kann. Im letzten Jahr warf er mir immer wieder Sätze hin wie "ein 19er und ein 20er Baby", "nächstes Jahr um diese Zeit bin ich vielleicht Vater" ect.
Das mit 2019 hab ich ernst genommen und dachte mir, dass wir fortan auf Kondome verzichten. Er sieht das scheinbar anders. Meine Lust ist komplett Flöte gegangen und wenn er mit den Kondomen kommt, könnt ich losheulen. Ich frage mich, auf was er denn nun noch warten will. 
Kennt das jemand von euch? Ich will ihm keinen Druck machen, halte es aber kaum noch aus. 
Danke und Gruss
Ceci

Männer haben da oft auch sehr einfache Vorstellung dazu. Denken,sie lassen einmal das Kondom weg und schubs ist ein Baby unterwegs. Vielleicht redest da in nem ruhigen Moment nochmal drüber. Dass es ja auch länger dauern kann,bis es klappt usw. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar um 4:39

Dem würde ich auch Feuer machen. In jedem Jahr, in dem ein Mann eine Frau hinhält, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind nicht gesund wird. Schwangerschaften werden mit steigendem Alter auch nicht unbeschwerlicher. 

Mein Mann wollte auch warten. Hab ihm dann klar gemacht, dass das zu Lasten meiner Gesundheit und der der Kindes geht. Aber ich hab auch einen klareren Termin vorgegeben. Vielleicht hilft das? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar um 8:55

Das mit der biologischen Uhr, den sinkenden Chancen und dem steigenden Risiko musst du ihm vielleicht nochmal erklären.

Ich habe meinem Mann irgendwann deutlich gemacht, dass ich mit 35 aufhören werde zu probieren und dass es wahrscheinlich nicht auf Anhieb klappt, weil ich damals noch Pille nahm. Da hat er dann auch eingesehen, dass 30 nicht zu früh ist zum Anfangen

Es hat dann auch anderthalb Jahre gedauert, bis es mit dem schwanger werden geklappt hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen