Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Er möchte das Kind nicht!!!

Er möchte das Kind nicht!!!

19. März 2010 um 7:43 Letzte Antwort: 25. März 2010 um 15:52

hallo erstmal an alle, ich bin neu hier...

ich weiss nicht, ob ich hier einen rat oder hilfe bekommen kann, aber ich möchte es zumindest versuchen.

ich bin mittlerweile in der 11. schwangerschaftswoche...

mit meinem freund bin ich noch nicht sehr lange zusammen und nun unverhofft schwanger.
was mich besonders verzweifeln lässt, ist die tatsache, dass ich mir keiner schuld bewusst bin, warum ich schwanger wurde. ich habe weder die pille vergessen, die ich nun auch schon seit über 15 jahren nehme, ich bin 32 jahre alt.
ich war nicht krank, keine medikamente, durchfall und ich habe mich nicht übergeben...

egal, es ist nun mal so...

leider sind die umstände nicht sehr einfach.
er ist noch nichtmal geschieden, hat eine tochter, die bei ihm lebt und mit der ich mich erstmal "zusammenraufen" muss und wir wohnen auch nicht zusammen...

und jetzt schwanger...

mein freund möchte grundsätzlich schon noch ein kind, irgendwann, wenn alles mal in den richtigen bahnen läuft und geregelt ist, jetzt aber auf keinen fall

ich war anfangs auch sehr geschockt, hab mich aber dann an den gedanken gewöhnt und mittlerweile würde ich mich auch auf das kind freuen.
trotzdem hab ich alles durchlaufen, um eine abtreibung doch noch vornehmen zu können, weil wir uns beide möglichkeiten offen lassen wollten...

jetzt ist er aber endlich mit der sprache raus gerückt, dass er das kind nicht möchte...
ich hab sogar schon einen op termin für nächste woche
aber je näher dieser kommt, umso schlechter wird mir...

ich möchte das kind eigentlich nicht wieder hergeben, möchte es aber auch nicht über seinen kopf weg entscheiden und es bekommen...
was soll ich tun????

ich bin momentan sehr verzweifelt...

gibts denn eine möglichkeit, ihn doch zum kind zu überreden? ich hab nur keine zeit mehr.
er hat sich auch noch nichtmal das u-schall foto angesehen, und meinen bauch fasst er seitdem er es weiss, auch nichtmehr an...
er tut alles, um nicht an das kind erinnert zu werden
er verdrängt das regelrecht
deshalb weiss ich auch nicht, was ich tun soll...

ich hatte anfangs gehofft, er gewöhnt sich an den gedanken und möchte es doch, aber er lässt ja nichtmal die möglichkeit an sich ran, eine bindung zu dem wurm aufzubauen...
zu mir ist er allerdings so lieb wie immer, einfach so, als wäre nichts.....

ich danke euch fürs zuhören....

lg
theresa

Mehr lesen

19. März 2010 um 9:44

Liebe Theresa,
du hast dir beide wege offengelassen, willst selber eigentlich den weg MIT deinem kind gehen und hast immer gehofft, dein freund gewöhnt sich auch noch an den gedanken eines lebens MIT eurem gemeinsamen kind. deine enttäuschung und verzweiflung kann man gut aus deinen zeilen heraushören.
dein freund scheint sich irgendwie verschlossen zu haben gegenüber allem, was mit dem baby zu tun hat. vielleicht möchtest du dir jetzt nochmal rat holen, wie du mit dieser situation leichter umgehen kannst. ich empfehl dir von herzen die beratung profemina.de. auf der homepage müsste eine kostenlose tel.nr. stehen, da landest du direkt bei einer erfahrenen beraterin und kannst gleich alles loswerden, was du auf dem herzen hast. mit ihr zusammen kannst du auf deine lebenssituation schauen, alles sortieren und die beste lösung suchen, wie alles weitergehen soll mit dir, deinem baby und deinem freund.
ich hoffe, das hilft dir jetzt weiter und du kannst eine entscheidung treffen, mit der du auf dauer glücklich bist. liebe grüße und ich denk an dich, mirjana

Gefällt mir
19. März 2010 um 9:59

Du möchtest
Liebe Theresa,

es tut mir sehr leid wie es dir geht, zwischen deinen Zeilen kann man wirklich wie schon meine Vorgängerin schrieb deine Verzweiflung lesen.

Ich kann dir natürlich nicht sagen was du tun sollst und wie du deinen Freund überreden könntest. Vielmehr denke ich das du deinen Freund garnicht erst überreden versuchen solltest, denn er muß es ganz von selbst wollen, man kann niemanden zu einem Baby überreden.

Abgesehen von deinem Freund, möchtest du ja das Baby haben und freust dich sogar darauf und das ist der PUNKT in deiner Geschichte. DU möchtest das Kind und freust dich sogar schon darauf, unter diesen Umständen würde ich dir von einer Abtreibung abraten. Denn NUR wenn DU voll und ganz von dieser Abtreibung überzeugt bist, nur dann kannst du es auch durchziehen. Mach dir ein für allemal klar ob DU das Baby möchtest, wenn ja dann nehme es an und freu dich drauf. Du könntest es auch ohne Partner schaffen da bin ich mir sicher.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

LG Nina

Gefällt mir
19. März 2010 um 10:32

In deinem Falle,
mußt du sogar über seinen Kopf weg entscheiden.Es bleibt dir nichts anderes übrig als konsequent deinen Weg zu gehen und zwar mit deinem Baby.
Deine falsche Rücksichtsnahme ist fehl am Platz,denn er nimmt auch auf dich und deinen Gefühlen zu dem Baby keine Rücksicht.Warum solltest du es dann tun?
Du bist nicht die Schuldige, er macht sich schuldig ,indem er egoistisch über d e i n e Wünsche hinwegsieht.
Du mußt ihm klipp und klar sagen ,dass du dieses Baby liebst und das du dich sein Verhalten sehr verletzt und dann frage ihn mal ,ob er dich überhaupt liebt.
Wenn er sagt, ich liebe dich ohne dieses Kind ,dann lügt er.
In meinen Augen ein eher egoistischer ,rücksichtsloser Typ, dem sein eigens KInd wichtig ist ,aber deins nicht!Er sieht dich als eine willkommene Abwechlung in seinem Leben ohne Verpflichtung und ohne Verantwortung für dich.
Es lohnt nicht ,dass du für ihn Opfer zu bringst ,
denn er tut es genausowenig für dich.
Trotzdem kann es ohne weiteres sein, dass er sich doch noch irgendwann an den Gedanken asl zweifacher Vater gewöhnt, aber dazu gehört auch ,dass du dich für dein Baby fest entscheidest ohne wenn und aber.

Gefällt mir
19. März 2010 um 11:26

Nur Mut
Ihr seit alt genug.

Also klar sind die umstände nicht gerade rosig, aber auch nicht unuberbrückbar wie ich find, klar man hat es gern einfach im leben, aber so ist es eben nicht.
Er will ja später kinder tja später ist halt in 6 monaten.

Du musst dich halt damit abfinden das nicht alles perfekt ist, zwing ihn nicht euch eine gemeinsame wohnung gleich zu nehmen etc setz ihn nicht so sehr unter druck, er hat noch zeit bis das kind kommt mit seiner tochter sich an den alltag zu gewöhnen, sie freut sich sicher auch über ein baby.

Macht euch nicht verrückt ihr müsst nicht gleich auf heile patchworkfamilie machen
das könnt ihr auch in 3 jahren noch werden.

Also wenn du dich entscheidest es zu behalten dann tu es auch, sag ihm erst was los ist wenn die 12 ssw vorbei ist dann kommt eine überredung zur abtreibung nicht mehr in frage.

Gefällt mir
19. März 2010 um 11:32
In Antwort auf cayley_12060381

Nur Mut
Ihr seit alt genug.

Also klar sind die umstände nicht gerade rosig, aber auch nicht unuberbrückbar wie ich find, klar man hat es gern einfach im leben, aber so ist es eben nicht.
Er will ja später kinder tja später ist halt in 6 monaten.

Du musst dich halt damit abfinden das nicht alles perfekt ist, zwing ihn nicht euch eine gemeinsame wohnung gleich zu nehmen etc setz ihn nicht so sehr unter druck, er hat noch zeit bis das kind kommt mit seiner tochter sich an den alltag zu gewöhnen, sie freut sich sicher auch über ein baby.

Macht euch nicht verrückt ihr müsst nicht gleich auf heile patchworkfamilie machen
das könnt ihr auch in 3 jahren noch werden.

Also wenn du dich entscheidest es zu behalten dann tu es auch, sag ihm erst was los ist wenn die 12 ssw vorbei ist dann kommt eine überredung zur abtreibung nicht mehr in frage.

Danke
ich danke euch für eure aufmunternden worte.

ich hatte mir das schwanger sein immer so schön vorgestellt, dass man sich gemeinsam über fortschritte des babys freuen kann, sich zusammen überlegt, wies werden wird...

abwarte und nix sagen, das möchte ich nicht, weil es doch ziemlich unfair wäre und ausserdem geht es sowieso nicht, weil er über alles bescheid weiss...

ich würd mir so wünschen dass er sich auch nur ein kleines bisschen freuen könnte, aber es ist leider das gegenteil...
er sagt, wenn er daran denkt, dann bekommt er richtige schweissausbrüche weil er nicht weiss, wie alles funktionieren soll..

einerseits versteh ich ihn ja...
er denkt halt wie ein mann, nur mit dem kopf, was ja auch oft nicht schlecht ist... aber ich kann das halt nicht...
mein kopf alleine sagt auch, es ist besser kein kind zu bekommen, aber der bauch möchte es einfach...

lg
theresa

Gefällt mir
19. März 2010 um 18:39

hallüüü
hallo also meine meinung ist das wenn du das kind behalten möchtest das du das dann auch behalten solltest weil ein kind ist immer mit dir verbunden und dein partner kann dich immer verlassen oder ihr trennt euch .... aber stell dir nun mal vor du willst das kind er aber nicht du treibst das baby ab und er verlässt dich trotzdem irgendwann dann würd ich das total schrecklich finden und traurig bist du am ende warum habe ich das baby nicht behalten warum und der ist weg, wenn du dir sicher bist das du das kind behalten möchtest dann bitttttteeee behalte es du wohnst alleine er mit seiner tochter ist halt so und du kannst ja auch nichts dafür das er in scheidung lebt und seine tochter bei ihm lebt und dein BAby schon gar nicht, wenn er es nicht möchte weil er in einer sch.... situation ist mit seiner exfrau was einer seite auch verständlich ist aber du bekommst das kind in deinen eigenen vier wänden wenn er dich liebt wird er sich schon beruhigen und sich mit dir zusammen raufen wenn nicht dann seit ihr beide zu 2 und ich finde ( jetzt werden bestimmt einige mit den kopf schütteln ) das er das dann irgendwie nicht wert ist, ich habe gut reden weil ich bin nicht in deiner situation !!!

Ich wünsch dir viel glück und gesundheit falls du es behälst eine schöne schwangerschaft

liebe grüsse deine mama juju

Gefällt mir
19. März 2010 um 20:17

Theresastr
Hallo Theresa,
herzlich Willkommen hier im Forum. Und ich hoffe Du bekommst hier die Hilfe nach der Du Dich sehnst.
Es kann nicht darum gehen, was Dein Freund möchte. Denn es geht um Dich, und das Kind wächst in Dir heran. Und, dass Du Dein Kind möchtest kommt so deutlich heraus:
z.B. Dein Bauch sagt Dir, das Kind zu bekommen
-Du möchtest das Kind eigentlich nicht wieder hergeben
- Du würdest Dich auf dieses Kind freuen.
Dann lass Dir diese Freude von nichts und niemand nehmen. Denn eine Abtreibung für einen anderen lohnt sich nicht.
Du hörst Dich nicht so an, als würdest Du eine Abtreibung verkraften, denn es kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann (vor-abtreibung.de, Seite Risiken) Dein Kind ist Dir jetzt schon rein körperlich näher, als es Dein Freund Dir je sein kann. Könnest Du es ihm jemals verzeihen, dass er Dir Dein Kind weggenommen hat?
Männer wissen häufig nicht, was sie da von ihrer Freundin verlangen, sie denken ein Eingriff und dann ist alles wieder beim Alten. Aber sie übersehen die Tatsache, das Mutte rund Ungeborenes bereits eine unbeschreibliche Einheit sind. Du sollstest Deinem Freund sagen, was für Dich eine Abtreibung bedeuten würde. Und dass es Dich nur im 2er Pack gibt. Entweder er akzeptiert Deine Entscheidung, oder er ist Deiner Liebe nicht wert. Viele Männer lenken ein, wenn sie merken, dass die Freundin ihren Kurs unbeirrt weiterfährt. Dies wünsche ich Dir von Herzen.
Manchmal brauchen Männer auch nur ein bißchen länger, um sich auf die neue Verantwortung und die neue Aufgabe einzustellen. Sie verkriechen sich dann erst mal tief in ihre Höhle. Was aber nichts daran ändert, dass sie dann stolzer Vater sind, wenn das Kind erst einmal da ist.
Sage ihm, wie sehr Du ihn schätzt und dass es Dir wichtig wäre, dass er auch der Vater dieses Kindes ist. Männer haben ein Gespür für echte Komplimente . Und diese erweichen manches harte Männerherz.
Gerne darfst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, und Dir noch ein paar Tips holen. Du mußt keinen Weg gehen, den Du nicht gehen willst.
LG Itemba

Gefällt mir
20. März 2010 um 10:10

Hallo Theresa,
bitte nehme auf gar keinen Fall dieses Abtreibungstermin wahr, du wirst es ganz sicher bereuen, wenn dein Baby fort ist!
Für eine Beziehung das gemeinsame Kind zu opfern, diese Rechnung geht niemals auf, dann ist die Beziehung schon zum Scheitern verurteilt. Du liebst das Kleine, er scheint doch auch ein liebevoller Vater zu sein, dem das Ganze einfach nur etwas zu schnell geht. Aber man kann durch eine Abtreibung nicht rückgängig machen, dass ihr bereits ein gemeinsames Kind habt und kein anderes, zukünftiges Kind, kann dieses einmalige Wesen ersetzten. Du liebst dein Kind und freust dich darauf, also musst du deinem Herzen treu bleiben! Dein Freund verdrängt jetzt, dass euer Kind bereits in dir lebt, um keine Beziehung aufzubauen, aber wenn du dich dafür entschieden hast, wird auch er versuchen das Beste daraus zu machen und ihr werdet bestimmt schon bald glückliche Eltern sein. Viele Männer reagieren erst mal so, aber wenn die Frau sich dann trotzdem für das Kind entscheidet, werden sie schon bald nicht mehr verdrängen können, dass auch sie ein Kind bekommen, und spätestens wenn sie die ersten Kindsbewegungen spüren, wird auch ihr Vaterherz erweicht. Männer brauchen nur einfach länger, weil sie das, was wir als Frau schon von Anfang an für unser Kind empfinden in diesem Stadium nicht nachempfinden können. Mein Rat ist, behalte das Kind auf jeden Fall, es wird alles gut werden, vor allem, wenn ihr doch sowieso in der Zukunft Kinder haben wolltet!!! Wenn du das Kind abtreibst obwohl du das Kleine doch schon so lieb hast und dich gar nicht von ihm trennen willst, dann wird das eure Beziehung sicher nicht verkraften und ihr werdet bald getrennt sein und du wirst dich dann fragen, wofür du eigentlich dein geliebtes Kind geopfert hast. Wenn du dich für den kleinen Schatz entscheidest und auf dein Herz hörst , wirst du das ganz sicher nicht bereuen, wenn du das Kind erst mal in der Armen hälst und es dich anlächelt.... das ist das schönste auf der Welt! Nur Mut, dafür lohnt es sich zu kämpfen, glaub mir!!!

Gefällt mir
22. März 2010 um 11:27
In Antwort auf an0N_1209406099z

Danke
ich danke euch für eure aufmunternden worte.

ich hatte mir das schwanger sein immer so schön vorgestellt, dass man sich gemeinsam über fortschritte des babys freuen kann, sich zusammen überlegt, wies werden wird...

abwarte und nix sagen, das möchte ich nicht, weil es doch ziemlich unfair wäre und ausserdem geht es sowieso nicht, weil er über alles bescheid weiss...

ich würd mir so wünschen dass er sich auch nur ein kleines bisschen freuen könnte, aber es ist leider das gegenteil...
er sagt, wenn er daran denkt, dann bekommt er richtige schweissausbrüche weil er nicht weiss, wie alles funktionieren soll..

einerseits versteh ich ihn ja...
er denkt halt wie ein mann, nur mit dem kopf, was ja auch oft nicht schlecht ist... aber ich kann das halt nicht...
mein kopf alleine sagt auch, es ist besser kein kind zu bekommen, aber der bauch möchte es einfach...

lg
theresa

Hallo Theresa,
wie war dein wochenende? wie geht es dir?
ich kann wirklich gut verstehen, dass du dich danach sehnst, die schwangerschaft in gemeinsamer vorfreude und vorbereitung zu genießen... dein freund scheint da jetzt noch weit davon entfernt, er sieht im moment vielleicht noch gar nicht, wie euer gemeinsames baby in die gesamtsituation passen kann weil er nicht weiss, wie alles funktionieren soll. er kann grad nur berge und hindernisse sehen, oder?
dann solltet ihr doch nochmal all das auf den tisch bringen. am besten mit hilfe einer guten beratung, die mit euch die passenden lösungen sucht. ich empfehl dir dafür nochmal die beraterinnen von profemina.de, weil ich weiss, dass sie dir bzw. euch wirklich wege aufzeigen und echte hilfe geben können. ruf einfach schnell dort an, es lohnt sich ganz bestimmt!
ich wünsch dir, dass alles gut weitergeht für dich und dein baby. sei ganz lieb gegrüßt, mirjana

Gefällt mir
23. März 2010 um 11:58

Vielen Dank
hallo an alle,

ich wollte mich nur nochmal für die vielen antworten und briefe bedanken, die mir alle sehr viel mut gemacht haben...

ich wollte euch noch mitteilen, dass ich soeben meinen termin für die abtreibung abgesagt habe...

vielen dank
lg
theresa

Gefällt mir
23. März 2010 um 12:44
In Antwort auf an0N_1209406099z

Vielen Dank
hallo an alle,

ich wollte mich nur nochmal für die vielen antworten und briefe bedanken, die mir alle sehr viel mut gemacht haben...

ich wollte euch noch mitteilen, dass ich soeben meinen termin für die abtreibung abgesagt habe...

vielen dank
lg
theresa

Herzlichen Glückwunsch
auch für deine reife ,konsequente und gute Enscheidung !
Alles Gute und für euch zwei auf eurem Lebensweg.
Er wird sich sicher noch seiner Verantwortung bewusst werden und auch sein Kind lieben.Ganz sicher!

Gefällt mir
23. März 2010 um 12:48

Hhmmm...
das komische ist ja...
gestern haben wir nochmal geredet, er sagte immer noch, er möchte das kind nicht...
ich hab aber gesagt, meine bindung dazu ist so gross, dass ich es nichtmehr hergeben kann...
er meinte dann nur... "ok, dann bin ich als wieder der depp..."
das wars... das war alles zu dem thema...

und eben das komische ist,... meinen bauch fasst er nach wie vor nicht an... aber zu mir ist er so lieb wie immer... so als wäre nichts!!!
ist er der meister der verdrängung????
kann er das, weil man ja noch nicht das geringste von der schwangerschaft sieht?????

Gefällt mir
24. März 2010 um 19:57
In Antwort auf an0N_1209406099z

Hhmmm...
das komische ist ja...
gestern haben wir nochmal geredet, er sagte immer noch, er möchte das kind nicht...
ich hab aber gesagt, meine bindung dazu ist so gross, dass ich es nichtmehr hergeben kann...
er meinte dann nur... "ok, dann bin ich als wieder der depp..."
das wars... das war alles zu dem thema...

und eben das komische ist,... meinen bauch fasst er nach wie vor nicht an... aber zu mir ist er so lieb wie immer... so als wäre nichts!!!
ist er der meister der verdrängung????
kann er das, weil man ja noch nicht das geringste von der schwangerschaft sieht?????

Hallo Theresa,
erstmal freue ich mich sehr, dass Du den Abtreibungstermin abgesagt hast! Ich denke auch, dass das die richtige Entscheidung war. Glaub mir, wenn Du eines Tages Dein kleines Baby im Arm hältst, wenn es in Deinen Armen zufrieden einschläft, Dich zum ersten Mal anlächelt oder wenn es später einmal sagt: "Mama, ich hab Dich ganz sehr lieb!".... dann wirst Du unheimlich glücklich sein, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Dein Freund will Dir wahrscheinlich zeigen, dass er Dich liebt, aber nicht das Kind. Und dabei sich in dem Glauben wiegen, dass er das völlig unschuldige Opfer ist. Deshalb ist er so lieb zu Dir, passt aber darauf auf, dass er Dir immer wieder zeigt, dass er das Kind nicht will. Zum Beispiel, indem er Deinen Bauch nicht anfasst. Für mich klingt das sehr nach Theater-spielen... so gekünstelt irgendwie, als hätte er sich das ganz genau überlegt. Als wolle er Dich immer wieder mit der Nase darauf stoßen - "sieh mal, ich bin ja so lieb zu Dir und so unschuldig, wie kannst Du nur gegen mich handeln...." oder so. Ziemlich manipulativ und (sorry, dass ich das so direkt sage) kindisch.
Ich an Deiner Stelle würde ihm ganz klar sagen, dass er Dich damit verletzt. Dass dieses Baby ein Teil von Dir ist und nicht von Dir zu trennen. Wenn er Dich wirklich liebt, wird er immer hinter Dir stehen, egal, ob Du Dich in Entscheidungen, die Du im Leben treffen musst, nach seiner Meinung richtest oder nicht.
Ich kenne ja die Situation nur aus Deiner Beschreibung, das ist also nur meine Meinung, keine Ahnung, ob ich nicht vielleicht völlig falsch liege mit meiner Einschätzung.... Auf jeden Fall wünsche ich Euch, dass Ihr (irgendwann) als Familie glücklich werden könnt und Dir viel Kraft für die Schwangerschaft!

Gefällt mir
24. März 2010 um 20:14
In Antwort auf an0N_1209406099z

Hhmmm...
das komische ist ja...
gestern haben wir nochmal geredet, er sagte immer noch, er möchte das kind nicht...
ich hab aber gesagt, meine bindung dazu ist so gross, dass ich es nichtmehr hergeben kann...
er meinte dann nur... "ok, dann bin ich als wieder der depp..."
das wars... das war alles zu dem thema...

und eben das komische ist,... meinen bauch fasst er nach wie vor nicht an... aber zu mir ist er so lieb wie immer... so als wäre nichts!!!
ist er der meister der verdrängung????
kann er das, weil man ja noch nicht das geringste von der schwangerschaft sieht?????

Theresastr.
Hallo Theresastr.,
meinen herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung den Abtreibungstermin abzusagen. Ich freue mich mit Dir und es tut mir unendlich leid, dass Dein Freund so stur ist. Sage ihm., dass es Dich nur im Doppelpack gibt. Entweder er akzeptiert dies, oder er ist Dein nicht wert.Wünsche Dir, dass er bald einlenkt. Männer brauchen manchmal tatsächlich ein bißchen länger, weil an ihrem Körper verändert sich ja nichts. Wenn Du ihn dazu bewegen kannst, dann nimm ihn mit zum FA wenn US-Photos gemacht werden.
LG Itemba

Gefällt mir
24. März 2010 um 20:53
In Antwort auf an0N_1209406099z

Vielen Dank
hallo an alle,

ich wollte mich nur nochmal für die vielen antworten und briefe bedanken, die mir alle sehr viel mut gemacht haben...

ich wollte euch noch mitteilen, dass ich soeben meinen termin für die abtreibung abgesagt habe...

vielen dank
lg
theresa

Ja,
das ist ja eine super nachricht, dass du dich für deinen kleinen purzel entschieden hast!
du, gib die hoffnung nicht auf, dass dein freund dieses kind irgendwann akzeptieren und lieben wird...vielleicht, wenn dein bauch wächst und er mal mitfühlen kann, wie es sich darin bewegt?
vielleicht braucht er aber auch einfach für sich noch länger zeit, um die neue situation gedanklich und real ins leben einzuordnen.
ich wünsch dir, dass er sich bald einfindet und mitfreut. alles liebe für dich und dein baby.
lg, mirjana

Gefällt mir
25. März 2010 um 9:47

Hallo
ich hab auch keine ahnung, wovor mein freund die augen verschliesst...
heute wäre der letzte tag, an dem ne abtreibung möglich wäre...
ich hab beschlossen, eben den tag heute noch abzuwarten, vielleicht braucht er das um gewissheit zu haben, dass es jetzt kein "zurück" mehr gibt, und sollte sich dann nichts ändern, werde ich am wochenende mal mit ihm reden...

ich danke euch nochmal, für eure antworten und briefe, die haben mir sehr geholfen...
zum glück bin ich von aussen auch beeinflussbar, halt in die richtige richtung

danke

Gefällt mir
25. März 2010 um 13:29

Hallo=)
Soblad du einen Kugelbauch hast und vor allem das kleine da ist, wird dein Freund sein Kind warschl über alles lieben.

Noch ist ja nichts zu sehen, noch sieht er im Kind virlleicht noch keinen Menschen, doch sobald ihm bewusst wird dass es sein Kind ist, wird er ,denk ich, das kleine lieben.

lss dir am besten mal meinen erfahrungsbericht durch. mir ging es ähnlich.

Treibe um himmels willen nicht ab, wenn du das Kind möchtest! Das ist das schlimmste was du amchen kannst, du wirst diesen Vorfall nie vergessen können.

Freue dich auf dein Baby und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für dieses Geschenk, das Gott dir gemacht hat.[es sollte vielleicht so sein - vielleicht rettet das kleine ja auch euere Beziehung]

ich muss schon wieder weinen weil ich an meinen engel denke

gib dein baby nicht auf!!!

Gefällt mir
25. März 2010 um 14:51
In Antwort auf an0N_1292440199z

Hallo=)
Soblad du einen Kugelbauch hast und vor allem das kleine da ist, wird dein Freund sein Kind warschl über alles lieben.

Noch ist ja nichts zu sehen, noch sieht er im Kind virlleicht noch keinen Menschen, doch sobald ihm bewusst wird dass es sein Kind ist, wird er ,denk ich, das kleine lieben.

lss dir am besten mal meinen erfahrungsbericht durch. mir ging es ähnlich.

Treibe um himmels willen nicht ab, wenn du das Kind möchtest! Das ist das schlimmste was du amchen kannst, du wirst diesen Vorfall nie vergessen können.

Freue dich auf dein Baby und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für dieses Geschenk, das Gott dir gemacht hat.[es sollte vielleicht so sein - vielleicht rettet das kleine ja auch euere Beziehung]

ich muss schon wieder weinen weil ich an meinen engel denke

gib dein baby nicht auf!!!

...
hallo nessi...

danke für deine antwort...
meine beziehung ist durchaus in ordnung...
bis auf das thema, dass er sich halt null mit der schwangerschaft beschäftigt... ja, er ignoriert das thema regelrecht...
aber an unserer gegenseitigen liebe hat das nicht das geringste geändert...
termin für die abtreibung wär heute 8:30 uhr gewesen... das thema hab ich mittlerweile verdrängt... das steht nichtmehr zur debatte... (kann garnicht mehr verstehen dass ich nen termin gemacht hatte...)

lg
theresa

Gefällt mir
25. März 2010 um 15:52


man da bin ich ja froh....herzlichen Glückwunsch und viel Kraft=)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers