Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Epilepsie und Geburt

Epilepsie und Geburt

28. Juli 2014 um 18:14

Hallo. Ich habe mich hier Angemeldet weil ich heute gehört habe das Epileptiker eher die Kinder bekommen. Sprich das dort Eingeleitet wird bei 33+0. Stimmt dies?
Habe nun bedenken das dies bei mir auch so ist. Bin Epileptiker. Habe aller 3 Monate einen Anfall. Trotz Tabletten. Bin nun 4 Monate Anfallsfrei. Und auf deutsch eine tickende Zeitbombe. Muss nach jeden Anfall zur Kontrolle. Aber habe schon Angst das jetzt noch etwas passiert und mein Kind paar Minuten kein Sauerstoff bekommt weil dies bei einem Anfall passiert. Könnte ich vielleicht auch sagen ich möchte auf Grund der Angst mein Kind eher? Auch wenn ich hier Zerfleischt werde. Ist es sicher draußen. Was ist wenn ich jetzt öffentlich einen Anfall bekomm und ich auf Bauch falle?
Tut mir leid das mir 100000000 Gedanken durch den Kopf gehen. Aber ich habe momentan schlafmangel und dies löst auch Anfälle aus. Ich möchte meinem Kind doch nicht schaden. Und Kommentare wie hättest keins machen aollen. Spart euch so etwas. Denn auch Epilepsie Menschen möchten Kinder.

Mehr lesen

28. Juli 2014 um 19:07

Besprich
das Ganze am besten mit Deinem FA oder, noch besser, in er Klinik wo Du entbinden wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2014 um 20:01

Ja
Aber ich bin momentan echt eine Zeitbombe durch den Schlafmangel. Ich habe einfach Angst vor einen Anfall. Das der Sauerstoff unterbrochen wird. Dies kann zu Hirnachädigung führen. Gerade jetzt zum Ende der Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 12:30


Ich versteh deine Angst total!
Leider kann ich dir keine Antwort darauf geben... Am Besten ist, wenn du dich mit deinem FA in verbindung setzt. Der kann dir wohl besser weiter helfen!
Alles Gute für dich und deinen Krümel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 15:17

Ich habe keine ahnung...
...abrr gibts denn nicht die möglichkeit, dass du gegen den schlafmangel etwas unternimmst? arbeitest du (noch)? könntest du die krankschreiben lassen und dich mehrmals täglich kurz hinlegen? bist du jetzt in der 33. ssw oder wie weit bist du? ich finde die 33. ssw noch arg früh irgendwie... würde möglichst versuchen den anfall andersweitig zu bekämpfen... hattest du denn bereits einen anfall in der ss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 17:00

Keine Panik!
Hallo bin auch Epileptikerin und in der 30 SSW. Kann gut verstehen das du besondere Ängste hast, ist ja schon was anderes als eine normale Schwangerschaft. Das geht mir teilweise auch so, man muss sich um ganz andere Sachen Gedanken machen.

Wie weit bist du denn?
Arbeitet dein Neurologe mit deinem Gyn zusammen und weiß dein Neurologe von der Schwangerschaft? Wer hat dir denn gesagt das so früh eingeleitet wird?
Das sind erstmal wichtige Fragen. Wenn du magst kannst du mir gerne eine pn schreiben!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 18:22

Hallo Kleinepsrinzessin,
ich habe leider keine Antwort für Dich. Was sagt denn Dein FA und behandelnder Neurologe?

Die Frage die mich vorallem auch sehr interessiert:
Wie regelst Du Anfallsituationen wenn das Baby da ist?
Schlafmangel wird vorprogrammiert sein.
Was wenn Du einen Anfall bekommst während Du das Baby auf dem Arm hast, oder wenn Du mit ihm unterwegs bist?

Die Fragen beziehen sich rein nur auf Grund meiner Neugier und Berufserfahrung mit Epileptikern (bin Heilerziehumgspflegerin).

Will Dir auf keinen Fall zu nahe treten und Du musst auch nicht antworten

LG
Toni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 9:08


Jessy?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 11:44

.....
Ich bin epileptikerin, hatte während meiner ersten schwangerschaft ständig anfälle und bin trotzdem 20 tage übern ET gegangen. Also nichts mit eher einleiten.
Sprich über deine ängste u den bestehenden schlafmangel mit deinen Ärzten. Denn wenn das kind da ist, wirst du auch unter schlafmangel leiden, was zu anfällen führen kann. Vielleicht sollte man es mit einen kombi medi versuchen?! Was bekommst du derzeit und wieviel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook