Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Entbindung als Deutsche in der Schweiz

Entbindung als Deutsche in der Schweiz

4. Oktober 2009 um 10:16 Letzte Antwort: 4. Oktober 2009 um 11:06

Hallo zusammen,

ich wollte mal nachfragen ob zufällig jemand weiß ob man als gesetzlich versicherte Deutsche auch in der Schweiz entbinden kann?

Ich dachte bisher immer, dass man die Kosten dann selbst tragen muss, aber anscheinend wäre dem nicht so wie ich letztlich mitbekommen hab.

Bisher war das wegen den Kosten keine Option für mich, aber wenn das die Krankenkasse übernehmen würde würd ich mich wohl doch für das Klinikum Münsterlingen entscheiden, die sollen wahnsinnig toll sein wie ich gehört hab.

Danke

Dana

Mehr lesen

4. Oktober 2009 um 11:06


Hallo...

Wohnst du denn in der Schweiz??
Also ich wohne in der Schweiz und bin in Deutschland versichert, da ich noch i Erziehungsurlaub bin. Ich darf hier zum Arzt gehen bzw bei Notfällen ins Spital. Die Rechnungen bekomme ich und ich muss diese an die sogenannte KVG weitersenden. Als ich hier noch nicht gemeldet war (Besucher) musste ich einen Teil der Rechnung bezahlen. Wie das jetzt genau ist weiß ich nicht sicher, da ich sowieso NUR noch zu deutschen Ärzten gehe (habe hier schlechte Erfahrungen gemacht).
Frag deine Krankenkasse, die wissen genau bescheid!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook