Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Entbindung 1. Kind, 2. Kind wie war es bei euch ?

Entbindung 1. Kind, 2. Kind wie war es bei euch ?

22. Oktober 2017 um 20:26

Ich hab schon ein bisschen bei google gestöbert, aber ich würde gern noch mehr Geschichten hören !!

Wie war das bei euch?
Wie und wann gings beim 1. Kind los und beim 2. dann? Meinetwegen auch beim 3.^^.

Meine Tochter kam mit einem Knall nach Wehensturm und 10 Stunden um 1:38 Uhr (39+6) auf die Welt. Ich hatte bis dahin einmal bemerkbare Wehen, die sie wohl ins Becken gesenkt haben (zumind. saß sie dort fest) und sonst nie was. GBMH war im KH noch bei 4,5cm und Mumu fest bei 1cm (2 Tage vorher noch fest zu)

Heute bin ich 38+4, noch 10 Tage bis zum ET und bin gespannt wie es diesmal wird. Es ist eh schon alles anders.. GBMH war neulich bei 2,5cm, er liegt schon seit 37+ irgendwas fest im Becken, nicht erst 2 Tage bevor es losging und ich hab dauernd Wehen. Ich bin gespannt ob ich wohl noch übern ET gehe diesmal^^.

Also erzählt mal wie war es bei euch. Und vllt auch nochmal extra an die Mamis wo die Geburt auch mit Blasensprung anfing beim 1. Kind, wars beim 2. auch so?

Wunschmama mit Mausi an der Hand und Bauchzwerg ET-10

Mehr lesen

22. Oktober 2017 um 21:43

1. Kind bei ET+2 eingeleitet. Nicht eine Wehe bis dahin gehabt. Muttermund war bereits seit 2 Wochen 3 cm offen. Ich kam an den Wehentropf. Nach 4 Stunden ohne eine wehe wurde der wieder abgemacht, ich durfte ins Bett. Am nächsten Morgen 8 Uhr an den Tropf und Fruchtblase manuell geöffnet. 10.30 Uhr war er da. 

2. Kind bei ET-5 eingeleitet. Keine Wehen bis dahin. Aber Muttermund wieder bereits 3 cm offen. Fruchtblase geöffnet, Tropf ran..Kind 2,5 Stunden später da.

also ich bin keine Hilfe. Es ging bei mir ja nie von alleine los. Deswegen bin ich aufs 3. jetzt gespannt.  Das darf zumindest bis ET+6 selber entscheiden ob es los geht. Und da ich nicht weis wie sich natürliche Wehen anfühlen bin ich echt gespannt.

lg Krümel 33+3 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2017 um 22:15
In Antwort auf wunschmama2017

Ich hab schon ein bisschen bei google gestöbert, aber ich würde gern noch mehr Geschichten hören !!

Wie war das bei euch?
Wie und wann gings beim 1. Kind los und beim 2. dann? Meinetwegen auch beim 3.^^.

Meine Tochter kam mit einem Knall nach Wehensturm und 10 Stunden um 1:38 Uhr (39+6) auf die Welt. Ich hatte bis dahin einmal bemerkbare Wehen, die sie wohl ins Becken gesenkt haben (zumind. saß sie dort fest) und sonst nie was. GBMH war im KH noch bei 4,5cm und Mumu fest bei 1cm (2 Tage vorher noch fest zu)

Heute bin ich 38+4, noch 10 Tage bis zum ET und bin gespannt wie es diesmal wird. Es ist eh schon alles anders.. GBMH war neulich bei 2,5cm, er liegt schon seit 37+ irgendwas fest im Becken, nicht erst 2 Tage bevor es losging und ich hab dauernd Wehen. Ich bin gespannt ob ich wohl noch übern ET gehe diesmal^^.

Also erzählt mal wie war es bei euch. Und vllt auch nochmal extra an die Mamis wo die Geburt auch mit Blasensprung anfing beim 1. Kind, wars beim 2. auch so?

Wunschmama mit Mausi an der Hand und Bauchzwerg ET-10

huhu, ich versuche mich kurz zuhalten hab nur noch 7% Akku . Kind 1: mittags gegen 12 Uhr leichte regelmäßige wehen bei 36+0 ( hab die nicht ganz ernst genommen) gegen Mitternacht ins kh, blase wurde gesprengt und 14 min später War er da um 14.14 Uhr. Kind 2: morgens um 7 auf gestanden und ein schnappsglas voll Flüssigkeit verloren bei 38+2 , konnte nicht glauben das es FW , meine hebi meinte aber ich solle es kontrollieren lassen. Gegen 12 Uhr mittags sind wir im KH angekommen , die wollten direkt einleiten da es FW war. Habe ich aber abgelehnt und bin erst mal spazieren gegangen mit meinem partner. Ca.15 Uhr ist mir die Blase richtig gesprungen. 19 Uhr immer noch keine wehen. Wurde also eingeleitet 21 Uhr wurde es RICHTIG schmerzhaft. 23 Uhr hab ich eine PDA bekommen. Um 00.43 Uhr ist er ganz entspannt in die Welt geglitten fast ohne Schmerzen und es War soooo schön. kein Vergleich zur ersten geburt. (auch wenn bei der zweiten die wehen vor der pda heftiger waren) evtl. schaffe ich es die Tage ein Geburtsbericht zu schreiben. achso der kleine ist jetzt 5 wochen alt <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 9:53

Hallo, bei mir sind es jetzt 2 Wochen her  
also beim kind eins 40+2, hatte ich am freitag leichte wehen- wurde nach Hause geschickt, diese wurden immer stärker - aber bewirkten nichts.. am samtag gegen 21 uhr wehentropf... Danach war es unerträglich... Die FB wurde irgendwann geöffnet.. und erst am Sonntag gegen 11 habe ich meinen sohn geboren.. ohne pda, obwohl ich es mir zu dem Zeitpunkt wünschte..

Kind 2 (41+3): hatte seit 36 ssw wehen auch auf dem ctg ( gingen bis 40-50) wurden aber nicht stärker.. 1cm Öffnung. 
Habe ab da gedacht, dass ich es nicht bis et schaffe... Nun ja, die Kleine entschied anders. Bei 41+2 war mumu Vormittag s bei 1,5 cm.. wehen regelmäßig aber nichts schlimmes.. 
Gegen 17 uhr wurden si etwas stärker.. aber auch nicht wirklich.. sind dann schlafen gegangen. Gegen 2 Uhr nachts aufgewacht durch starke wehen.. musste veratmen.. gegen 3 Uhr (Wehen alle 2 Minuten) meinen Mann geweckt, gegen 4 waren wir im kh, (3cm geöffnet) dann gingen die wehen jede minute, bin noch bis 5 gelaufen.. bis ich nicht mehr konnte.. dann paracetomol.. weil ich wehensturm hatte (jede 15 sek - unerträgliche Wehen) keine Pause... Gegen 10:29 wurde die kleine geboren.. ohne pda 
Insgesamt war die zweite Geburt intensiver und schmerzhafter.. dauerte aber kürzer.

Wünsche dir eine leichte Geburt! 

Ina + Sonnenschein 2Wochen alt)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 9:57

Achso die FB ist bei der zweiten erst während der presswehen geplatzt. Ich fand es gut, weil sie nicht trocken kam.. und es nur 15 min dauerte mit den presswehen.. das Kind war rosa wie frisch gebadet 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 11:02

Ach schön, da hab ich ja viel zu lesen während ich warte . Muttermund war heute leider immer noch zu aber dafür regelmäßig Wehen auf dem CTG zu sehen *juhu* es scheint vorwärts zu gehen^^

Wunschmama ET-9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 11:04

Und allen frischgebackenen Mamis hier nochmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 11:52
In Antwort auf wunschmama2017

Ich hab schon ein bisschen bei google gestöbert, aber ich würde gern noch mehr Geschichten hören !!

Wie war das bei euch?
Wie und wann gings beim 1. Kind los und beim 2. dann? Meinetwegen auch beim 3.^^.

Meine Tochter kam mit einem Knall nach Wehensturm und 10 Stunden um 1:38 Uhr (39+6) auf die Welt. Ich hatte bis dahin einmal bemerkbare Wehen, die sie wohl ins Becken gesenkt haben (zumind. saß sie dort fest) und sonst nie was. GBMH war im KH noch bei 4,5cm und Mumu fest bei 1cm (2 Tage vorher noch fest zu)

Heute bin ich 38+4, noch 10 Tage bis zum ET und bin gespannt wie es diesmal wird. Es ist eh schon alles anders.. GBMH war neulich bei 2,5cm, er liegt schon seit 37+ irgendwas fest im Becken, nicht erst 2 Tage bevor es losging und ich hab dauernd Wehen. Ich bin gespannt ob ich wohl noch übern ET gehe diesmal^^.

Also erzählt mal wie war es bei euch. Und vllt auch nochmal extra an die Mamis wo die Geburt auch mit Blasensprung anfing beim 1. Kind, wars beim 2. auch so?

Wunschmama mit Mausi an der Hand und Bauchzwerg ET-10

Ich bin jetzt schwanger mit dem 3. Kind ( 26+4 ) 

bei meinem 1. Kind ( Sohn 5 Jahre ) war ich ET 20.04 und er kam 4 Tage später am 24.04 .... es ging am 23.04 um 21:30 Uhr los.... ab ins Krankenhaus, aber sie meinten, ich hätte noch zeit, haben mich aber in Krankenhaus gelassen.... schmerzen ohne Ende... 
am 24.04 um 07:30 Uhr habe ich mir dann die PDA geben lassen.... es passierte aber noch immer nichts.... Sie haben dann eingeleitet.... und mir die Fruchtblase aufgepickst, dann ging es endlich los und er kam um 12:55 Uhr auf die Welt. 

bei meiner Tochter war der ET 8.08.... sie kam 1 tag früher am 7.08.... aber diese schmerzen habe ich irgendwie doller in Erinnerung, als beim 1. Kind... 
wir sind am 6. August um 8 Uhr ins Krankenhaus, aber wieder nach Hause geschickt worde... habe dann sogar unter WEhen noch geputzt :_D.... dann wieder am Mittag ins Krankenhaus... bin spazieren und das hat es scheinbar angetrieben... dann hatte ich den ganzen Abend Wehen... bin noch auf die Toilette und PLATSCH Fruchtblase geplatzt... dann ging es richtig los und um 00:05 kam meine kleine dann auf die Welt... wie es beim 3. Kind werden wird... Ich bin gespannt. 

Es wird wieder ein Mädchen... ET der 25.01.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 12:08

Beim ersten kind fingen Wehen die auch schmerzhaft waren genau am et an abends ins kh regelmäßige Wehen aber nicht stark genug um was zu bewirken sollte die nacht da bleiben hatte die ganze Nacht über Wehen konnte somit nicht schlafen morgens immernoch Wehen mumu 1 cm offen durfte dann nochmal nach hause ( wohnen nur 3 min mit Auto vom kh entfernt) aber an Schlaf war nicht zu denken daheim gingen die Wehen weiter mal mehr mal weniger stark abends gegen 19 Uhr entschieden wir uns nochmal ins kh zu fahren zur kontrolle eine Freundin die dort hebamme war hatte Dienst aufgrund dessen sind wir nochmal hin und weil ich mich einfach nur noch furchtbar fühlte so 2 Tage und eine Nacht ohne Schlaf gute Entscheidung denn um ca 20 uhr und am ctg platzte die fruchtblase mumu gute 3 cm es gab ne Schmerzlindernde Spritze damit ich etwas entspannen kann ich schlief wirklich zwischen den Wehen und vegetierte da so vor mir hin um 3.06 uhr bei 40+2 war die Maus dann da... Irgendwie war mein Schmerzempfinden so ausgeschaltet das ich direkt danach sagte es war ja gar nicht schlimm es war wirklich wie in Trance durch die Schmerzspritze...
2. Geburt liegt heute 3 wochen zurück... Sonntag morgen spürbare Wehen und regelmäßig nachdem Frühstück in die Wanne aber sie wurden schwächer waren dann irgendwann weg erstes kind übern nachmittag bei oma geparkt um evtl nochmal schlafen zu können aber ging nur ne stunde fühlte mich irgendwie nicht... Nachmittags dann die große abgeholt von Oma dann heim Abendbrot gegessen und da kamen die Wehen wieder aber sehr unregelmäßig abends dann nochmal in die Wanne Wehen immer noch unregelmäßig aber sie blieben bin dann ins Bett aber konnte nicht schlafen wurde immer wieder von einer wehe hoch gejagt gegen Mitternacht entschied ich mich den papa nochmal schlafen zu lassen und aus dem schlafzimmer auszuziehen denn er hätte ja dann auch montags arbeiten müssen... Bis 3 Uhr habe ich dann im Wohnzimmer meine Zeit mit hin und her laufen verbracht versucht zu schlafen und kniend vor der couch ich war einfach müde aber um 3 Uhr habe ich dann mein partner doch mal geweckt mit dem Hintergedanken das wir kind 1 ja noch versorgt haben müssen also meine mutter angerufen das die kommt und dann bin ich nochmal duschen gegangen und restliche Tasche zusammen gepackt gegen 4 Uhr sind wir dann ins kh mumu erst bei 2 cm habe gedacht ich kriege die Krise aber sind dann nochmal spazieren gewesen und nach dem Einlauf war er schon bei 3-4 cm zeit für die Schmerzspritze meinte die hebamme zum entspannen und das sich der mumu schnell öffnet gesagt getan irgendwann war er dann sogar schon bei 8 cm welche uhrzeit kann ich dir gar nicht mehr sagen ich hatte kein zeit empfinden mehr... Fruchtblase platze zwischendurch irgendwann um 11.38 Uhr war sie dann geboren unsere zweite Prinzessin... Diesmal spürte ich jede schmerzhafte wehe ganz anders erlebte ich die zweite geburt irgendwie wie bei vollen Bewusstsein was bei der ersten anders war wie oben geschrieben war ich das eher wie in Trance...evtl wären beide Kinder etwas eher geboren wenn sie sich direkt richtig ins Becken eingestellt hätten meine Wehen wurden bei beiden Geburten jeweils schwächer und ich benötigte bei beiden ein Wehentropf zum Schluss. Vorwehen und senkwehen habe ich eigentlich nur bei kind Nr 2 spürbar gemerkt bei kind 1 war es immer nur ein harter bauch aber nix schmerzhaftes...mumu war bei beiden Kindern bei den Kontrollen immer geschlossen und der Gebärmutterhals verkürzt... Achso kind 2 kam erst bei 40+4 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 12:58

Kind 1: ab der 36. Ssw häufig Wehen, Muttermund zwei cm. Geburt bei 39+2 innerhalb von acht Stunden ab erster Wehe. Blase wurde bei der Geburt eröffnet.

Kind 2: absolut null Wehen während der Schwangerschaft. Am Tag vor der Geburt regelmäßig aber schwach geweht, Hebamme machte dann Akupunktur. Muttermund fingerdurchlässig. Geboren 40+5 innerhalb von einer Stunde ab erster Wehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Morgen 37+0 mit dem 2.Kind und ich will einfach nicht mehr! Gehts noch jmd so?
Von: wunschmama2017
neu
10. Oktober 2017 um 17:48
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen