Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Englische Namen oder

Englische Namen oder

24. September 2014 um 14:06

Hallo zusammen!

Ich bin zwar noch nicht schwanger und somit noch weit vom Kind entfernt, aber bald geht es in den 1.ÜZ!
Mein Freund ist Amerikaner, ich deutsche. Mir gefallen englische Namen einfach so gut, habe nämlich selbst ein Jahr in den USA gelebt!

Haben auch schon (ja, ja sehr früh) schon Namensfavoriten!
Nun wird unser Kind aber in Deutschland aufwachsen.
Wie findet ihr es mit englischen Namen hier weil ja viele ihn wahrsch. nicht richtig aussprechen werden?!

Unsere Namenfavoriten sind:

Livy-Rose
Jacob-Theo

Beide sollen halt englisch ausgesprochen werden!
Was haltet ihr davon?

Liebste Grüße!

Mehr lesen

24. September 2014 um 14:23


Wenns euch gefällt und ihr euch darauf einigen konntet , ist es doch perfekt

Bei meinem Mann und mit Stand der Name auch schon fest, bevor ich schwanger war,,,

Ihr müsst euch nur darüber klar sein, dass mindestens 70% zumindest den jungsnamen Deutsch aussprechen und das Kind sich später erklären muss!!! und wollt ihr wirklich einen Doppelnamen,also dass der zweite Name immer mitgesprochen wird? Das kann schwierig werden für die Aussprache vor allem für ältere Generationen

Ansonsten find ich die Namen ganz süß... Is halt nicht das typische Justin, Jason etc, auch wenn es da immer zuerst den Eltern gefallen muss,,,


Passt der Name denn auch zum Nachnamen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:00

Huhu
letztlich kannst due s nicht richtig machen

Wir hatten einen David(deutsche Aussprache) in der Oberstufe und er musste jedes Mal erklären, dass er eben nicht "Daywid" ist Englischsprachige/internationale Namen sind zZt eh modisch, daher denke ich nicht, dass es später soooo große Probleme geben wird (mal von der älteresn Generation abgesehen).

Ich würde jedoch auch keinen Doppelnamen machen, lieber einen Zweitnamen (also ohne Bindestrich). Bei einem amerikanischen Nachnamen wird es erst recht keine Probleme geben

Ich persönlich finde Jamie auch herzallerliebst , aber der kling "deutsch" auch einfach nur panne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:14

Hallo Usababy
Ich kann euch gut verstehen und finde die Namen sehr schön die ihr euch ausgesucht habt! Ich selbst habe in eine italienische Familie eingeheiratet und haben uns auch für einen italienischen Vornamen entschieden obwohl ich immer Payton oder Zoe total klasse fand. Aber mit einem italienischen Nachnamen hat es sich einfach nur panne angehört.
Ich hab mich immer hingesetzt und hab mir den Vornamen mit dem Nachnamen aufgeschrieben und es laut vor mich her gesagt. Das hat mir sehr geholfen einen passenden Namen zu finden. Allerdings haben wir Rücksicht auf die ältere Generation genommen denn wir wollten nicht das der name ständig falsch ausgesprochen wird. Du kannst ja mal testen ob Oma und Opa die Namen ansprechen

Lg Gardenstale mir Stella 5Monate an der Hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:14
In Antwort auf gardenstale

Hallo Usababy
Ich kann euch gut verstehen und finde die Namen sehr schön die ihr euch ausgesucht habt! Ich selbst habe in eine italienische Familie eingeheiratet und haben uns auch für einen italienischen Vornamen entschieden obwohl ich immer Payton oder Zoe total klasse fand. Aber mit einem italienischen Nachnamen hat es sich einfach nur panne angehört.
Ich hab mich immer hingesetzt und hab mir den Vornamen mit dem Nachnamen aufgeschrieben und es laut vor mich her gesagt. Das hat mir sehr geholfen einen passenden Namen zu finden. Allerdings haben wir Rücksicht auf die ältere Generation genommen denn wir wollten nicht das der name ständig falsch ausgesprochen wird. Du kannst ja mal testen ob Oma und Opa die Namen ansprechen

Lg Gardenstale mir Stella 5Monate an der Hand

...
Ausprechen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:31

Ich find englische namen super
Livy-roseee soo schönn....

Ich finde außergewöhnliche namen total super.

Habe mal im kindergarten gearbeitet und 5 sophies in der gruppe gehabt.... war nicht so lustig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 15:53

Ich mag auch
englische namen, meine tochter hat ein namen von einem nordamerikanischen indianer stamm und ständig wird sie mit anderen dingen verwechselt oder falsch geschrieben und dann kommt es auf meine tagesform drauf an, ob ich geneervt bin, das wiedermal zuerklären oder es locker nehme.

meine kaulquappe die ich jetzt im bauch, wird auch wieder ein amerikanischen namen bekommen, ich finde die namen toll und hier in deutschland sind sie ehr selten.
was mir persönlich sehr wichtig ist, denn ich persönlich finde es ehr doof, wenn sie nachher in der schule sitzt und mit ihr noch 5 maries oder mias oder so da sitzen.
dann lieber ein namen, den kein anderer dort hat bzw ehr super selten ist.
bei meiner großen habe ich immer glück gehabt, sie war immer die einzige, die so hieß.

vlg susanne mit prinzessin (10) fest an der hand und kaulquappe (15+4) im bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 16:48

Das Kind wird halb-amerikanisch
Also warum nicht? Muss aber gestehen, dass ich es persönlich nicht prickelnd finde ansonsten amerikanische Vornahmen zu verwenden. Gerade mit deutschen Nachnamen finde ich es albern. Und ich bin mir nicht sicher ob man seinem Kind einen Gefallen tut, wenn es beispielsweise ... Britney Meier heisst.
Wir sind momentan auch auf Namenssuche und mir ist es wichtig, dass sich der Name auch im englischen ohne Probleme aussprechen lässt, da ich selber in einem internationalen Umfeld arbeite. Deine Namenswahl finde ich aber sehr süß wobei ich auch von Doppelnamen abraten würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 16:54

...
den mädchennamen find ich super kitschig und auch unpassend für eine erwachsene frau. der jungsname geht und ist nun auch gar nicht englisch. soweit ich weiß gibt es in deutschland keine bindestrichnamen.
ich find englische namen nicht so toll. man liest und hört sie auch ständig. aber wenn dein partner amerikaner ist passt es ja wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2014 um 17:26


Livy-Rose: nicht meins, zu kindlich und klingt ein bisschen wie ein Duschgel, daher lieber zb Livia... und Rose, also neee, sorry, für mich klingt das englisch immer wie Roastbeef

Jacob-Theo: oh mann, warum als Doppelname? Bindestriche lieber weglassen Und wäre ich an eurer Stelle, würde ich Namen mit th vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram