Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Endometriose/Schwangerschaft

Endometriose/Schwangerschaft

5. Dezember 2010 um 20:01

Hallo! Hat wer von euch Endometriose und wurde schwanger? Mich würde interessieren, ab welchem Zeitpunkt war die Endometriose nicht mehr spürbar?

Mehr lesen

5. Dezember 2010 um 20:35

Endo
Hallo Arabella!
Ich selbst kann hier zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, da ich keine Endo habe, aber meine Freundin (30) hat schon viele Jahre Endometriose und sie wurde nach gut 10 Jahren (!) "üben" schwanger und bekam einen gesunden Jungen. Allerdings kam er 10 Wochen zu früh und der Anfang war ziemlich heftig aber nun ist alles in Ordnung und man sieht es ihm nicht an.
Leider ist es bei meiner Freundin dann nach der Entbindung nach und nach immer schlimmer geworden mit der Endo und die Abstände im Krankenhaus (OPs) wurden immer kürzer so dass sie sich leider nun die Gebärmutter entfernen lassen musste und vor Weihnachten müssen jetzt auch noch die Eileiter raus.
Mehr kann ich da jetzt nicht so zu sagen.
Bist du denn bereits schwanger?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 16:37
In Antwort auf monair1972

Endo
Hallo Arabella!
Ich selbst kann hier zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, da ich keine Endo habe, aber meine Freundin (30) hat schon viele Jahre Endometriose und sie wurde nach gut 10 Jahren (!) "üben" schwanger und bekam einen gesunden Jungen. Allerdings kam er 10 Wochen zu früh und der Anfang war ziemlich heftig aber nun ist alles in Ordnung und man sieht es ihm nicht an.
Leider ist es bei meiner Freundin dann nach der Entbindung nach und nach immer schlimmer geworden mit der Endo und die Abstände im Krankenhaus (OPs) wurden immer kürzer so dass sie sich leider nun die Gebärmutter entfernen lassen musste und vor Weihnachten müssen jetzt auch noch die Eileiter raus.
Mehr kann ich da jetzt nicht so zu sagen.
Bist du denn bereits schwanger?
LG

2. Versuch
Leider nein. Ich hab jetzt meinen 2.ICSI-Versuch und ich frag mich ob man anfangs die Endometriose noch spürt. Während des Zyklus spür ich manchmal die Endo. und deswegen wollte ich mich nach ein paar Erfahrungswerte von anderen erkundigen.

Beim ersten Versuch hab ich ein paar Tage nach dem Transfer bereits die Endo gespürt, und es ist dann leider nichts geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 16:55

Hallo Arabella
ich will Dir gern von meinen Erfahrungen berichten.
Ich selbst leide an starker Endometriose welche leider viel zu spät erkannt wurde. Entdeckt wurde sie, als ich am 21. Dezember letzten Jahres (ich hatte gestern vor einem Jahr positiv getestet), mein Sternchen verloren habe. Es hatte sich im Eileiter eingenistet und wurde via BS entfernt. Der Eileiter konnte erhalten bleiben, die Endometriose wurde entfernt, jedoch kam sie stärker als vorher zurück. Schon nach der Entfernung der ELSS sagten mir die Ärzte, dass meine Eileiter stark verwachsen wären und ich wohl nie auf natürliche Weise ss werden könne. Nach etlichen weiteren Untersuchungen bekam ich dann im August die Diagnose... "Unfruchtbar aufgrund irreparabel verwachsener Eileiter aufgrund Endometriose". Mir wurde, als letzte Chance für unsren Kinderwunsch, zur IVF geraten.
Wir hatten erst entschieden die 1. IVF im Sommer 2011 anzugehen, dann haben wir jedoch den Kinderwunsch komplett aufgegeben weil für uns beide klar war. Wenn's auf natürliche Weise nicht geht, dann soll's nicht sein.

Nun, genau 6 Wochen nachdem ich diese vernichtende Diagnose bekam hielt ich einen fett positiven SST in den Händen und ich bin heute bei 15+2 und meinem Baby geht's sehr gut.

Leider habe ich von Anfang an starke UL-Schmerzen und muss mich stark schonen. Ich habe immer wieder mit starken Schmerzen zu kämpfen und der FA meinte in meinem Fall würde das wohl leider nicht mehr besser werden

Aber man hält es aus. Und ich halte es gern aus, denn ich weiß was da in mir wächst und das ist es mir wert

Und nur Mut... ich habe schon von andren Frauen gelesen, die überhaupt keine Probleme während der SS trotz Endometriose hatten.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz feste die Daumen, dass es bald schnaggelt und Du ein gesundes Baby zur Welt bringen wirst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper