Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Endlich schwanger - aber passt alles?

Endlich schwanger - aber passt alles?

14. November 2009 um 16:40 Letzte Antwort: 15. November 2009 um 12:13

Ich hatte meine letzte Mens am 11.10.09, mein Zyklus war in den letzten Monaten zwischen 25 & 31 Tage. Am Montag zeigte der Frühtester eine schwache rosa Linie. Da ich mich mit Mikroplasmen infiziert habe und Antibiotika schlucken sollte fuhr ich am nächsten Tag gleich in das Spital. Dort hatte ich einen HCG - Wert von 22 und die Ärztin meinte das es zu niedrig sei, man aber nicht wisse ob nicht der Eisprung eine Woche später stattgefunden hätte.
Gestern war ich wieder bei der Gyn-Untersuchung im Spital. Der Arzt meinte er müsse nocmalerweise schon einen Ring sehen, er sieht aber nur eine aufgebaute Schleimhaut. Am Nachmittag erhielt ich das Ergebnis vom HCG. Der Wert ist in 3 Tagen auf 199 gestiegen.
Aber irgendwie beschäftigt mich das man noch nichts sehen konnte.

Was meint ihr dazu?

Danke für eure Antworten
Nadine

Mehr lesen

14. November 2009 um 18:57


Also wenn die letzte mens erst am 11.10. war dann wärst ja ungefähr erst vier Wochen schwanger oder drei - da ist es eigentlich normal das man noch nix sieht!
ich hab positiv getestet da war ich in der vierten Woche - hab dann den ersten US bei 6+2 bekommen. da war dann der herzschlag schon da.

Also mach dir mal keine Sorgen! Gib deinem Körper Zeit!

LG und alles gute

Nicki und Krümel 12. Woche

Gefällt mir
14. November 2009 um 21:35

Hallo
Mein Wert war 4-stellig und die FÄ hat nichts gesehen. Erst im KH haben die nach langem Suchen doch noch was gefunden.

LG
Morgaine

Gefällt mir
15. November 2009 um 12:13

Danke
für eure Antworten.

Ich habe jetzt relativ viel im Internet gestöbert, aber da steht wirklich kaum was das man in der 4 Woche schon was sehen sollte. Aber warum hat dann der Arzt gesagt er müsste schon einen Ring sehen?

Was mich auch noch sehr beschäftigt ist das ich von der Ärztin Betaisodona Zäpfchen verschrieben bekommen habe, 2 x täglich. In der Packungsbeilage steht das es nur nach ausdrücklicher ärztlicher Anordnung verschrieben werden darf, da das Iod über die Plazenta in den Fötus übergeht.

Lg

Gefällt mir