Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Endlich schwanger aber jetzt ANGST!

Endlich schwanger aber jetzt ANGST!

31. März 2008 um 11:48

Hallo Mädels,

hatte letztes Jahr schon mal in diesem forum gepostet, da hatte ich einen abgang in der 6 ssw. nun schreibe ich wieder was es neues von mir gibt, vielleicht gibt es ja gleichgesinnte.
bin ganz früh schwanger, laut FA 4 ssw. mein mann und ich haben sooo gehofft, dass es bald klappen würde und jetzt hat es geklappt und ich hab positiv getestet. ich kanns irgendwie immernoch nicht glauben und das allerschlimmste ist, ich habe angst mich zu früh zu freuen! das ist so eine belastung für mich, innerlich könnte ich platzen vor freude und doch ist da eine art mauer, die es nicht zulässt.
hab solche angst, es wieder zu verlieren. aber noch größere angst hab ich vor einer eileiterschwangerschaft. in meinem unterleib ziehts manchmal links, dann wieder rechts und es fühlt sich so ähnlich an, als würde meine periode kommen. aber das ziehen links in der leistengegend ist deutlich stärker als rechts. allerdings ist es auch mal wieder kurzzeitig weg. das fällt mir nun schon seit 2 tagen auf und ich mache mir andauernd gedanken, ob das nicht evtl. ne ELSS sein könnte. morgen hab ich termin beim FA zur blutentnahme. untersucht werd ich aber noch nicht, weil es zu früh ist um etwas sehen zu können.
ich komme überhaupt nicht mehr zur ruhe und mache mir richtige vorwürfe, dass ich durch meine angst ne fehlgeburt auslösen könnte. eigentlich sollte ich mich entspannen und positiv denken, aber es klappt nicht und ich wünsche mir doch so, dass diesmal alles gut geht!!
kennt jemand solche gedanken?
ich wünschte, ich hätte knöpfe zum ein und ausschalten meines gehirns, dann würde ich zwangsläaufig nicht soviel denken...

lg und bitte antwortet mir,
marleen

Mehr lesen

31. März 2008 um 11:59

Vielleicht...
gibt es auch jemanden, der schon erfahrung mit einer ELSS gemacht hat und dem es ähnlich ging??
bitte um antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 13:39

Hallo
mach dir keine sorgen, das hörst du von jedem, ich weiß aber, streß ist nicht gut ich spreche aus erfahrung....ich war auch schwanger juni'07 und dann hatte eine gestörte frühschwangerschaft ohne baby darin weil es sich nicht weiterentwickelt hatte...ich war auch am boden zerstört mit dem unterschied ich hab schon ein kind und drei monate danach war ich wieder schwanger. jetzt bin ich in der 32. woche und freu mich darauf...also immer positiv denken...es kann jeder frau passieren...ich hatte auch nie daran gedacht das sowas mir passiert...aber es war nun mal so
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 14:14

Danke...
vielen dank ihr lieben, dass ihr mir soviel mut macht!!
zum glück gibts dieses forum und man kann sich austauschen...
ich werd mir jetzt so lange eintrichtern, positiv zu denken, bis es gar nicht mehr anders geht! oh man, wenn nur schon die gefährlichen 3 monate rum wären - ich glaub, dann hätt ich nimmer ganz soviel schiss - wobei, ich glaub man wird immer etwas angst haben.
doch diese ungewissheit am anfang, diese zipperlein und dieses zwicken und zwacken sind echt zermürbend...

@bibby

wir beide haben schon öfters mal miteinander geschrieben. freu mich total für dich, dass alles gut gegangen ist und du wirst deine schwangerschaft bestimmt super überstehen und alles wird gut gehen. kann mir schon denken, wie paradox das für dich ist, die beerdigung...
aber du warst so stark bisher und das schaffst du auch, da bin ich mir sicher. und dein fruchtzwergerl wird dir dabei helfen!
ich drück dir total die daumen und wünsche dir alle kraft die du brauchst.

drück euch alle ganz fest
marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2008 um 14:34
In Antwort auf kathie_12837984

Vielleicht...
gibt es auch jemanden, der schon erfahrung mit einer ELSS gemacht hat und dem es ähnlich ging??
bitte um antwort

ELSS
Hi Marleen,
ich kann dich gut verstehen, ich hatte auch voll Angst vor einer ELSS, weil 2 meiner Freundinnen eine hatten. Bei dir hört sich alles voll normal an, das Ziehen links und rechts deutet auf die Mutterbänder hin, die Gebärmutter wächst. Ein gutes Zeichen.
Bei einer ELSS hat man normalerweise richtig fiese einseitige Schmerzen und Blutungen.
Mich hatte es total beruhigt, dass der FA in der 6. Woche ein US gemacht hat und da hat man die Fruchtblase gesehen. Ich war so aufgeregt vor einer ELSS, hatte einen Mega-Puls, aber der US hat mich dann voll beruhigt.
LG
Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 11:31

Soooooooo
gestern hatte ich meinen zweiten hcg-wert bekommen, er ist nun von freitag 20 auf dienstag 220 gestiegen. hört sich schon mal gut an, allerdings bin ich trotzdem noch beunruhigt, weil ich erst nächste woche meinen ersten US bekomme.
das mit dem ziehen der mutterbänder ist mir auch klar, aber wieso ziehts dann immer links mehr als rechts? rechts merk ichs kaum. die angst vor eileiterschwangerschaft kann ich wohl erst ablegen, wenn ich die position auf dem ultraschall sehe. ne freundin von mir wär fast verblutet, weil ihr eileiter gerissen ist und sie sehr spät dran war...noch paar minuten und sie hätten sie wohl nicht mehr retten können. davor hab ich sooooooooooooo megamäßig viel angst. ich wünschte es würde rechts und links gleich stark ziehen in meinem bauch aber nee, fast nur links. kennt das jemand von euch???

drück euch alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 11:38
In Antwort auf kathie_12837984

Soooooooo
gestern hatte ich meinen zweiten hcg-wert bekommen, er ist nun von freitag 20 auf dienstag 220 gestiegen. hört sich schon mal gut an, allerdings bin ich trotzdem noch beunruhigt, weil ich erst nächste woche meinen ersten US bekomme.
das mit dem ziehen der mutterbänder ist mir auch klar, aber wieso ziehts dann immer links mehr als rechts? rechts merk ichs kaum. die angst vor eileiterschwangerschaft kann ich wohl erst ablegen, wenn ich die position auf dem ultraschall sehe. ne freundin von mir wär fast verblutet, weil ihr eileiter gerissen ist und sie sehr spät dran war...noch paar minuten und sie hätten sie wohl nicht mehr retten können. davor hab ich sooooooooooooo megamäßig viel angst. ich wünschte es würde rechts und links gleich stark ziehen in meinem bauch aber nee, fast nur links. kennt das jemand von euch???

drück euch alle

Und bitte bitte bitte
antwortet mir, sonst verschwindet mein beitrag gleich wieder ohne antwort ganz hinten in der versenkung :*(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 12:31

Hallo
Ich kann dir aus meiner Erfahrung berichten. Ich hatte auch zuerst einen Abgang und zwar, genau wie du, in der 6SSW.
Dann, letzten Dezember wurde ich wieder schwanger und ich kann dir sehr sehr gut nachfühlen, da die Angst bei mir auch extrem gross war. Das Ziehen war auch immer nur auf der linken Seite bei mir und ich hatte auch Angst vor einer Eileiterschwangerschaft. Hatte erst bei 6+5 meinen ersten Termin und wusste auch bereits in der 4. Woche, dass ich schwanger bin. Das lange Warten ist wirklich nichts für schwache Nerven. Als ich dann beim ersten Ultraschall das Herzchen schlagen gesehn hab, war das eine riesen Erleichterung. Ich kann dich also gut verstehn.
Bin mittlerweile in der 18SSW und alles ist in bester Ordnung, also nur Mut und vertraue der Natur! Es wird sicher gut gehn, da bin ich überzeugt und du solltest es auch sein.
Sende dir ganz liebe Grüsse
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper