Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Emotional grad auf dem Tiefpunkt....

Emotional grad auf dem Tiefpunkt....

29. Juni 2009 um 13:02

Hallo,
habt ja bestimmt schon mitbekommen dass ich so ne Paranoide bin sobald ich bisschen undefinierbare schmerzen oder so hab...
Nach 3 FG und jetzt 6 bzw. Anfang 7.Woche Schwanger....

auf jeden Fall habe ich ja seit dem WE so ein komisches Muskelziehen ab und zu.....echt selten um die Scheide herum innen drinnen....

Hab jetzt meinen Arzt angerufen und ich soll um 3 kommen zum anschauen...

Bin emotional so ein Frack grade...sorry....ich bin soooo aufgeregt, muss mir die ganze Zeit die Tränen zurück halten...vor allem wenn ich dann im Wartezimmer bin...weil ich einfach sooo Angst hab dass wieder was nicht stimmt...und kann grad nicht mich ablenken...versuche schon positiv zu denken aber die Angst überwiegt mal wieder...

wollte ich nur loswerden...

Ich danke euch allen fürs zuhören.....
Steffi

Mehr lesen

29. Juni 2009 um 19:23

Alles ok....
Hiiii,

war alles in Ordnung...hab gleich das Herz schlagen sehen und mein Arzt meinte dass die Proportionen allgemein so gut sind im Gegensatz zur FG letztens...hab erst nicht verstanden was er so genau meinte...haben dann mit den alten US bildern verglichen...die Bildern von damals in der 6./7. Woche so wie ich jetzt bin waren echt "schlecht".....heute hat man um das Baby rum und den Dottersack einen riesen schwarzen kreis gesehen, also das Fruchtwasser....damals war kaum spielraum um das kind herum....

Ach jetzt bin ich erstmal beruhigt....bis nächsten Montag da hab ich wieder Termin

UND: ICH WEISS JETZT DASS ES SICH WIRKLICH LOHNT JEDEN TAG DIE SPRITZEREI ZU ERTRAGEN
und bin soooooo stolz auf mich dass ich sofort mit dem rauchen aufgehört hab......

lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2009 um 19:37

...
Hallo Steffi,

sehr schön, dass alles gut ist. Ich kann deine Ängste supergut verstehen. Ich hatte letztes Jahr zwei FGs und bin in dieser Schwangerschaft auch "Dauergast" bei meinem FA gewesen. Ich brauchte auch immer wieder den "Blick in meinen Bauch" als Versicherung, dass alles ok ist. Aber das ist in Ordnung. Besser mal zwischendurch fix zum Arzt und sich beruhigen lassen, als dass die zukünftige Mama in Angst zu Hause sitzt und sich Sorgen macht. Das sagte die Hebamme auch neulich zu mir. Da habe ich meinen Zwerg 24 Stunden gar nicht gespürt, allerdings schon in der 35. SSW. Sie meinte, es ist ihnen immer lieber, man kommt vorbei und bleibt nicht aus falscher Scham zu Hause und gerät in Panik. Das fand ich sehr nett und auch beruhigend.

Gerade mit deiner Vorgeschichte ist es normal, dass man öfters mal nachschauen lässt.

Und jetzt kannst du es erstmal entspannter angehen lassen bis zum nächsten Termin.

GLG

Sternchen

P.S.: übrigens hatte ich diese undefinierbaren Schmerzen auch immer wieder zwischendurch. Sind die Mutterbänder, die Gebärmutter wächst und wird stärker durchblutet... Auch manchmal stechende Schmerzen, die echt unangenehm weh tun, sind normal. Der Doc meinte immer, solange kein Blut dabei ist, ist meist alles ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram