Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Embryo zu klein?!

Embryo zu klein?!

5. Oktober 2017 um 2:35

Hallo,
ich bin im Moment ziemlich am Boden zerstört 😪
Gestern war ich zur Kontrolle beim FA und er sagte, dass der Embryo zu klein sei. Rechnerisch bin ich SSW 7+4 (hatte meinen ES durch Ovu ermittelt). Vor 2 Wochen hat man nur die leere Fruchthöhle und den Dottersack gesehen, das fand mein FA völlig ok. Heute hat man Herzschlag gesehen, aber der Wurm ist nur 4 mm groß.
Muss nächste Woche wieder zum FA.

Traurige Grüße 

Mehr lesen

5. Oktober 2017 um 8:25

Huhu,

der Embryo macht zwischen der 6. und 8. SSW einen Schub. In der 6. ist er laut "Norm" 4 mm, in der 8. bereits 1,5 cm. ABER jedes Baby wächst anders schnell! Und es nistet sich nicht jede Eizelle am selben ZT ein! Mach dich nicht verrückt, vielleicht hat dein Baby genau die Tage nach dem FA Termin den Wachstumsschub gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 8:25

und noch ein Nachtrag: in so frühen SSW vermessen sich die Ärzte total oft, weil es einfach mega schwer ist auf den mm genau zu messen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 10:15

Huhu erdbeerchen,
ich möchte dir keine Angst machen, aber leider kann es sein dass sich dein Kleines nicht wirklich weiter entwickelt. Bei mir war in der letzten Schwangerschaft der Embryo bei 6+5 nur 3mm groß, das Herz hat zwar geschlagen, aber keine Woche später habe ich es verloren Ich drücke dir aber ganz fest die Daumen dass es bei dir gut ausgeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 10:19
In Antwort auf juppiduh

Huhu erdbeerchen,
ich möchte dir keine Angst machen, aber leider kann es sein dass sich dein Kleines nicht wirklich weiter entwickelt. Bei mir war in der letzten Schwangerschaft der Embryo bei 6+5 nur 3mm groß, das Herz hat zwar geschlagen, aber keine Woche später habe ich es verloren Ich drücke dir aber ganz fest die Daumen dass es bei dir gut ausgeht!

ich finde es nicht okay ihr so Angst zu machen. Dass Abgänge IMMER möglich sind, weiß doch jeder hier! Auch oft genug, wenn der Embryo normal entwickelt war.

Fakt ist, dass die Größe so früh sehr oft Messfehler hat und es HAT sich ja weiter entwickelt.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 10:48
In Antwort auf lilalaula

ich finde es nicht okay ihr so Angst zu machen. Dass Abgänge IMMER möglich sind, weiß doch jeder hier! Auch oft genug, wenn der Embryo normal entwickelt war.

Fakt ist, dass die Größe so früh sehr oft Messfehler hat und es HAT sich ja weiter entwickelt.

Ich glaube nicht dass man erdbeerchen noch groß Angst machen muss, davon hat sie wahrscheinlich schon genug, und ich kann das sehr gut nachempfinden.
Ich finde es allerdings in der Situation trotzdem hilfreich zu sagen dass es leider auch nicht gut ausgehen KANN (was natürlich hoffentlich nicht passiert) als wenn nur Beiträge kommen á la "Mach dir keine Sorgen, ist alles ganz normal, bla". Falls es dann doch schief geht überrumpelt es einen noch viel stärker und man hat das doofe Gefühl sowas wäre nur bei einem passiert und bei sonst niemandem.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 10:53

Hallo,
danke für eure Antworten! Ich weiß natürlich dass eine zu geringe Größe eine FG bedeuten kann, von demher ist es ok wenn ihr ehrlich seid.
Das was mir eben am meisten Angst macht ist diese Ungewissheit 😔
Ich hoffe, dass eine 2. Meinung mir da weiterhelfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 11:29
In Antwort auf juppiduh

Ich glaube nicht dass man erdbeerchen noch groß Angst machen muss, davon hat sie wahrscheinlich schon genug, und ich kann das sehr gut nachempfinden.
Ich finde es allerdings in der Situation trotzdem hilfreich zu sagen dass es leider auch nicht gut ausgehen KANN (was natürlich hoffentlich nicht passiert) als wenn nur Beiträge kommen á la "Mach dir keine Sorgen, ist alles ganz normal, bla". Falls es dann doch schief geht überrumpelt es einen noch viel stärker und man hat das doofe Gefühl sowas wäre nur bei einem passiert und bei sonst niemandem.

ähm sorry aber sowas IST normal. Bei Fehlgeburten kann eine Verzögerung im Wachstum sein UND bei Babys, die nicht abgehen.

Sie weiß selbst, dass es immer zu einer FG kommen KANN - da muss man doch nicht noch Salz in die Wunde streuen und die Pferde scheu machen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 11:30
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo,
danke für eure Antworten! Ich weiß natürlich dass eine zu geringe Größe eine FG bedeuten kann, von demher ist es ok wenn ihr ehrlich seid.
Das was mir eben am meisten Angst macht ist diese Ungewissheit 😔
Ich hoffe, dass eine 2. Meinung mir da weiterhelfen kann.

ich würde den FA Termin nächste Woche abwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 10:23

Hallo!
ich war heute zwecks Zweitmeinung beim Gynäkologen. Die Ärztin hat sich sehr viel Zeit genommen und uns alles genau erklärt.
Der Wurm ist leider viel zu klein und das Herzchen schlägt auch nur langsamer als es soll. Es besteht daher kaum bzw gar keine Hoffnung mehr.
Da das Herz noch schlägt müssen wir warten bis der Wurm tot ist und dann kann ich zur Ausschabung, wenn bis dahin keine Blutungen eingetreten sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 10:38
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo!
ich war heute zwecks Zweitmeinung beim Gynäkologen. Die Ärztin hat sich sehr viel Zeit genommen und uns alles genau erklärt.
Der Wurm ist leider viel zu klein und das Herzchen schlägt auch nur langsamer als es soll. Es besteht daher kaum bzw gar keine Hoffnung mehr.
Da das Herz noch schlägt müssen wir warten bis der Wurm tot ist und dann kann ich zur Ausschabung, wenn bis dahin keine Blutungen eingetreten sind.

Oh je, das tut mir sehr leid, fühle dich gedrückt
Ich habe dasselbe im Juli durchgemacht, wobei sich mein Kleines alleine auf den Weg gemacht hat und ich keine Ausschabung brauchte (hätte das auch nicht gewollt). Nimm dir die Zeit dich von deinem Kleinen zu verabschieden und zu trauern.

Als kleinen Hoffnungsschimmer kann ich dir noch sagen dass man danach sehr schnell wieder schwanger werden kann. Ich bin jetzt in der 12. Woche, es hat direkt nach der Fehlgeburt wieder geklappt.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 12:13

Solange es jetzt noch so klein ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich bin jetzt in der 32. Woche und der Körper meines Babys ist zu klein und muss vielleicht vorher rausgeholt werden, weil es sich nicht so schnell entwickeln konnte ? Ich glaube an diesem Punkt ist das dann schlimmer als wenn du in der 7 SSW 4mm hast, was sicher ziemlich häufig vorkommt, hab ich zumindestens so gehört

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 12:39
In Antwort auf cindy050792

Solange es jetzt noch so klein ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich bin jetzt in der 32. Woche und der Körper meines Babys ist zu klein und muss vielleicht vorher rausgeholt werden, weil es sich nicht so schnell entwickeln konnte ? Ich glaube an diesem Punkt ist das dann schlimmer als wenn du in der 7 SSW 4mm hast, was sicher ziemlich häufig vorkommt, hab ich zumindestens so gehört

Hallo Cindy,
es tut mir sehr leid für dich, was du gerade durchmachen musst. Trotzdem finde ich deine Reaktion ehrlich gesagt sehr unangemessen! Ich glaube eine FG ist immer schlimm für eine Frau und dies ist nicht der richtige Zeitpunkt um darüber zu diskutieren was nun schlimmer ist. Ich wünsche dir alles gute 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 14:19
In Antwort auf erdbeerchen82

Hallo Cindy,
es tut mir sehr leid für dich, was du gerade durchmachen musst. Trotzdem finde ich deine Reaktion ehrlich gesagt sehr unangemessen! Ich glaube eine FG ist immer schlimm für eine Frau und dies ist nicht der richtige Zeitpunkt um darüber zu diskutieren was nun schlimmer ist. Ich wünsche dir alles gute 

Ok, dann formulier ich es mal anders. Hättest du gerne ein Kind, dass eine Behinderung dadurch hat, weil es nicht so schnell wächst wie es sollte, oder eine natürliche Abtreibung, weil es zu klein ist? Klar ist beides zum kotzen und aussuchen können wir es uns sowieso nicht. Jedoch, wie schon oben beschrieben und auch von anderen, in der 7.SSW brauchst du dir bis jetzt nicht wirklich große Sorgen machen. Wenn es in der 12. SSW wäre, wäre das was ganz anderes. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 14:52
In Antwort auf cindy050792

Ok, dann formulier ich es mal anders. Hättest du gerne ein Kind, dass eine Behinderung dadurch hat, weil es nicht so schnell wächst wie es sollte, oder eine natürliche Abtreibung, weil es zu klein ist? Klar ist beides zum kotzen und aussuchen können wir es uns sowieso nicht. Jedoch, wie schon oben beschrieben und auch von anderen, in der 7.SSW brauchst du dir bis jetzt nicht wirklich große Sorgen machen. Wenn es in der 12. SSW wäre, wäre das was ganz anderes. 

Du bist fies und gemein... es tut mir unglaublich leid das es deinem Baby nicht gut geht aber um eine Fehlgeburt bei einer anderen Person gut zu reden ,  da fehlt dir die Berechtigung zu. Das ist so wie wenn dein Kind stirbt nach der geburt und jemand zu dir  sagt , gut das es jetzt gestorben ist und nicht erst in 20 Jahren bei einem Autounfall.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 15:49
In Antwort auf cindy050792

Ok, dann formulier ich es mal anders. Hättest du gerne ein Kind, dass eine Behinderung dadurch hat, weil es nicht so schnell wächst wie es sollte, oder eine natürliche Abtreibung, weil es zu klein ist? Klar ist beides zum kotzen und aussuchen können wir es uns sowieso nicht. Jedoch, wie schon oben beschrieben und auch von anderen, in der 7.SSW brauchst du dir bis jetzt nicht wirklich große Sorgen machen. Wenn es in der 12. SSW wäre, wäre das was ganz anderes. 

Ich sehe im Übrigen keinen Unterschied darin ob ein Kind in der 7. oder 12. Woche abgeht. Es ist und bleibt eine Fehlgeburt mit der jede Frau erst einmal klarkommen muss. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2017 um 16:12
In Antwort auf juppiduh

Huhu erdbeerchen,
ich möchte dir keine Angst machen, aber leider kann es sein dass sich dein Kleines nicht wirklich weiter entwickelt. Bei mir war in der letzten Schwangerschaft der Embryo bei 6+5 nur 3mm groß, das Herz hat zwar geschlagen, aber keine Woche später habe ich es verloren Ich drücke dir aber ganz fest die Daumen dass es bei dir gut ausgeht!

Das hättest du ihr besser nicht geschrieben. 

Ein bisschen Feingefühl darf man erwarten. 

Tut mir übrigens leid, dass du diese Erfahrung machen musstest. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kein ES nach Ausschabung?
Von: erdbeerchen82
neu
30. Dezember 2017 um 10:11
Bluthochdruck
Von: erdbeerchen82
neu
19. Oktober 2017 um 16:31
Teste die neusten Trends!
experts-club