Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Elternzeit für Väter?

Elternzeit für Väter?

2. Mai 2018 um 0:14

Kennt sich jemand mit elternzeit aus?

Mein Mann möchte gern 1 Monat elternzeit nehmen, aber wir wissen nicht was mit dem Gehalt passiert. Bekommt er auch 67% vom Nettogehalt oder wie läuft es ab?

26.ssw 💙

Mehr lesen

2. Mai 2018 um 9:16

Nur 1 Monat geht nicht, er muss 2 Monate nehmen, dsmit ihr Elterngeld bekommt - allerdings nicht am Stück. Je nach Gehalt bekommt er ebenfalls zwischen 67 - 65 Prozent Gehalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:27
In Antwort auf leylia

Nur 1 Monat geht nicht, er muss 2 Monate nehmen, dsmit ihr Elterngeld bekommt - allerdings nicht am Stück. Je nach Gehalt bekommt er ebenfalls zwischen 67 - 65 Prozent Gehalt.

Ich dachte man kann sich das aussuchen wie lange. Habe allerdings auch gehört, dass ich nichts bekomme, wenn er Elterngeld bekommt, stimmt das such?

danke für die Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:33
In Antwort auf aylin591

Ich dachte man kann sich das aussuchen wie lange. Habe allerdings auch gehört, dass ich nichts bekomme, wenn er Elterngeld bekommt, stimmt das such?

danke für die Antwort 

Du solltest dich direkt mit eurer zuständigen EG-Stelle auseinander setzen, um genaue Informationen zu bekommen. Leylia hat Recht. Wenn, dann kann er nur den 13. und 14. LM in EZ und er bekommt dann auch nur noch die Hälfte von den 67 Prozent EG, weil er ja schon im 2. Jahr betreut. Dein EG ist davon nicht abhängig und bleibt gleich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:39
In Antwort auf aylin591

Ich dachte man kann sich das aussuchen wie lange. Habe allerdings auch gehört, dass ich nichts bekomme, wenn er Elterngeld bekommt, stimmt das such?

danke für die Antwort 

Er kann Elternzeit nehmen wie er will, aber Elterngeld gibts nur, wenn ihr min. 2 Monate für ihn beantragt. Nur ein Monat geht fürs Elterngeld leider nicht.
Er kann theoretisch den 1. Monat und dann zB den 13. Monat nehmen...
Du bekommst währenddessen aber auch Elterngeld. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:40
In Antwort auf omellala

Du solltest dich direkt mit eurer zuständigen EG-Stelle auseinander setzen, um genaue Informationen zu bekommen. Leylia hat Recht. Wenn, dann kann er nur den 13. und 14. LM in EZ und er bekommt dann auch nur noch die Hälfte von den 67 Prozent EG, weil er ja schon im 2. Jahr betreut. Dein EG ist davon nicht abhängig und bleibt gleich.

Zusammenhängend müssen sie nicht sein, er kann theoretisch auch den 1. Monat und den 5. nehmen... Hauptsache 2 sind beantragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:41

Ach noch was... Arbeitest du und bekommst Mutterschaftsgeld im Mutterschutz? Dann bekommst du in den ersten 2 Monaten kein Elterngeld.

am besten wirklich beraten lassen, man kommt schnell durcheinander.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:48
In Antwort auf leylia

Zusammenhängend müssen sie nicht sein, er kann theoretisch auch den 1. Monat und den 5. nehmen... Hauptsache 2 sind beantragt

Aaah ok, das wusste ich auch noch nicht. Wir sind gerade in der selben Situation. Kommenden Montag geben mein Mann und ich uns quasi die Klinke in die Hand, weil ab da mein 1. Arbeitstag und sein 1. EZ Tag beginnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 15:50
In Antwort auf omellala

Aaah ok, das wusste ich auch noch nicht. Wir sind gerade in der selben Situation. Kommenden Montag geben mein Mann und ich uns quasi die Klinke in die Hand, weil ab da mein 1. Arbeitstag und sein 1. EZ Tag beginnt.

Er geht für 2 zusammenhängende Monate in EZ. Getrennte Monate hätte sein AG nicht so witzig gefunden wegen Planung etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 17:48
In Antwort auf omellala

Er geht für 2 zusammenhängende Monate in EZ. Getrennte Monate hätte sein AG nicht so witzig gefunden wegen Planung etc.

Ja - das ist dann nochmal so ne Sache, der AG muss dem natürlich zustimmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2018 um 19:48
In Antwort auf leylia

Ja - das ist dann nochmal so ne Sache, der AG muss dem natürlich zustimmen. 

Der Vater hat genauso ein Anrecht auf EZ wie die Mutter. Eine Zustimmung ist nicht erforderlich, der AG darf dem nicht widersprechen.

ansonsten wurde ja schon gesagt, dass er Minimum 2 Monate beantragen muss, um EG zu bekommen. Diese müssen nicht Zusammenhängend aber bis zum 14. Lebensmonat genommen werden. Wann entscheidet ihr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2018 um 8:56
In Antwort auf leylia

Ach noch was... Arbeitest du und bekommst Mutterschaftsgeld im Mutterschutz? Dann bekommst du in den ersten 2 Monaten kein Elterngeld.

am besten wirklich beraten lassen, man kommt schnell durcheinander.

Danke 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
13 tage überfällig
Von: sarah09122016
neu
2. Mai 2018 um 23:32
Diskussionen dieses Nutzers
Werdende Mütter
Von: aylin591
neu
7. Mai 2018 um 0:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen