Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Elternzeit. 2 jahre, WAS SOLANGE???

Elternzeit. 2 jahre, WAS SOLANGE???

6. Mai 2011 um 13:11

wollte mal in die Runde fragen, wielange Ihr Elternzeit nehmt, also ich bin jetzt 34 SSW und habe meinen AG schon jetzt mitgeteilt, daß ich 2 Jahre daheim bleibe. 2 Kolleginnen reagierten total entsetzt, WAS SOLANGE??? Eine hat noch kein Kind, andere ist nach 1 Jahrr wiedergekommen, arbeitet Vollzeit und wirkt auch mich immer total gestresst.

Ich finde 2 Jahre überhaupt nicht lange, wenn wir uns es leisten können, kann ich immer noch auf 3 verlängern.

Wielange macht Ihr??

Mehr lesen

6. Mai 2011 um 13:23

Ja
3 jahre ist auch mein Ziel...mal sehen wegen den Finanzen, daß manche nur 1 jahr daheim bleiben wäre auch nichts für mich, vor allem wenn ich an der KITA vorbeilaufe, wie die ganz kleinen alleine da rumspielen und kein Erzieher paßt richtig auf.

Ich denke auch, Geld ist nicht alles, frrüher ging es doch auch, da hatte man aber auch nicht so hohe Ansprüche wie heute (2 Autos, Urlaube, neue Kleidung etc.).

Werde mir mein Elternzeit auf 2 Jahre auszahlen lassen, lohnt schon beim Steuerauslgeich, wenn man verheiratet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:27


Ich habe mich auch erstmal für 2 Jahre verabschiedet...
Wir haben uns so sehr unser Baby gewünscht und geplant, da möchte ich es nicht so früh abgeben!
Meine Kollegin hat ihren nach einem Jahr abgegeben, der Kleine hat es total toll dort und wird gefördert, aber das, was dort die Kindergärtnerinnen machen, WILL ICH MACHEN

Zudem möchte ich von der einen Elternzeit direkt in die nächste, hihi...

Lg
Judi (morgen 37. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:40

Hi
Also ich bin seit der Geburt unseren 1. Sohnes zuhause und das ist seit August 2006.
Im September 2008 kam dann unser 2. Sohn zur Welt.
Ich bin immer noch zuhause und arbeite von zuhause aus , bin Tagesmutter.
Ich arbeite seit Januar 2010 als Tagesmutter und höre jetzt aber im August auf , da ich mit unserem letzten Wunschkind schwanger bin was im August zur Welt kommen soll.
Werde auch weiterhin zuhause bleiben und denke nach 1 Jahr werde ich wieder 1 Tageskind aufnehmen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:55

Ich habe
eine Arbeit, die ich gerne mache.
Und ich werde, sobald es geht wieder zurueck an den Schreibtisch. (6-8 Monate)
Erstmal nur 10 std die Woche und dann wieder halbtags.

Zudem beende ich Anfang 2012 meine Ausbildung zur Heilpraktikerin und da sind Kinder eh willkommem und ich kann den Nachwuchs mitnehmen.

Freue mich schon auf die spannende Zeit mit Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 13:56


diese Kommentare kann ich ja ab: Was solange?? Echt ätzend.

Wo bitte ist 1 Jahr lange, manche wissen glaub ich gar nicht wie klein die Mäuse dann noch sind. Und nicht jeder möchte sein Kind von 8-17 Uhr in die Krippe stecken.

Dazu hab ich meine ganz feste Meinung und stehe dazu!!

Die 3 Jahre sind nunmal fürs Kind da und die sollte man auch ausnutzen..ich finde 3 Jahre gerade richtig!

Ich nehme volle 6 Jahre für 2 Kinder, die Zeit kommt nicht wieder Mädels, das sollte man auskosten!

Klar, ist natürlich wie bei allem nciht für jeden was und finanziell gehts auch nicht immer, aber wenn man kann dann sollte man das ausnutzen, die Mäuse brauchen einen doch!

Und die ohne Kind können ja schonmal gar nciht mitreden!!

Also lass Dir nix einreden und hör auf Dein gEfühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 14:44

Gott, die klingen ja,
als wärs das größte Drama!!?? Du musst Dich überhaupt nicht verunsichern lassen und rechtfertigen! Wenn die es sich leisten könnten, würden sie es nicht anders machen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 14:47

1,5 Jahre
jeder muss selbst entscheiden wie lange er auf sein Arbeitsleben verzichten will.

Ich werde mir 1,5 Jahre Elternzeit nehmen und danach entweder wieder Vollzeit oder Teilzeit arbeiten. Das entscheide ich dann zu dem Zeitpunkt.

Mir ist wichtig Karriere und Kind unter einen Hut zu bringen, ich denke in der heutigen Zeit ist das auch wirklich machbar.

Ausserdem finde ich es fuer ein Kind viel schlimmer, wenn es den ganzen Tag mit der Mutter allein im Haus verbringt. In einer Kita lernt es gleich den Umgang mit andern Kinder, dies wirkt sich auch fuers spaetere Leben sehr gut aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 15:42


Ich kenne diese reaktion...
Ich persönlich nehme 2 bzw. 3 jahre und dann soll kind nummer zwei auch schon gelandet sein (zumindest in meinem körper ).
Möchte einfach die familienplanung erst komplett abschließen (3 kinder) und dann wieder arbeiten gehen...

Es sollte jeder so handhaben wie er möchte und finanziell kann aber sich doch bitte mit solchen aussagen zurück halten

Jana mit klein leonidas in der 27. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 15:49

Finde
es super,wenn man so lange zu Hause bleiben kann.
Wenns nach mir ginge würde ich drei Jahre zu hause bleiben,kann aber aus finanziellen Gründen leider nur ein Jahr pausieren,werde danach aber auch höchstens halbtags arbeiten,alles andere ist purer Stress.Siehst ja bei deiner Kollegin.Ist bestimmt auch viel Neid dabei,wenn die so reagieren.
Genieß es,und freu dich,dass du zwei Jahre zu hause bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2011 um 16:02
In Antwort auf jil_12445207

1,5 Jahre
jeder muss selbst entscheiden wie lange er auf sein Arbeitsleben verzichten will.

Ich werde mir 1,5 Jahre Elternzeit nehmen und danach entweder wieder Vollzeit oder Teilzeit arbeiten. Das entscheide ich dann zu dem Zeitpunkt.

Mir ist wichtig Karriere und Kind unter einen Hut zu bringen, ich denke in der heutigen Zeit ist das auch wirklich machbar.

Ausserdem finde ich es fuer ein Kind viel schlimmer, wenn es den ganzen Tag mit der Mutter allein im Haus verbringt. In einer Kita lernt es gleich den Umgang mit andern Kinder, dies wirkt sich auch fuers spaetere Leben sehr gut aus.

Also,
ich glaube nicht, dass irgend ein Kind auf dieser Welt mit 1,5 Jahren es schlimmer findet, bei der Mama zu sein, als im Kindergarten. Ich kenne keins und ich kenne viele. Dafür ist auch mit 2-3 Jahren noch genug Zeit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club