Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Elterngeld + Kindergeld und was noch???

Elterngeld + Kindergeld und was noch???

23. März 2010 um 16:30

Hi Muttis,

mal ne Frage... Also ich kenne das aus meinem Bekanntenkreis so, dass wenn man zb arbeitlos war für sich Lebensunterhalt bekommt (HarzIV), Kindergeld, 300Euro Elterngeld und eben die Miete bezahlt bekommt...

Soweit so gut...

Nun bin ich aber arbeiten gegangen... (hört sich fast an, als müsst man sich dafür schämen...) und bekomm knapp 750Euro Elterngeld und eben dann die 180Euro Kindergeld für mein Baby....

Meine Frage nun.... :
Ich hab durch das Elterngeld jetzt viel weniger Geld, als vorher...,
Kann man da noch was beantragen??

Ich finds irgendwie ungerecht, dass Arbeitslose durch das Elterngeld bevorzugt sind und 12MOnate 300Euro mehr zur Verfügung haben, ich aber als Arbeitende jetzt auch über 300Euro monatlich verzichten soll??!

Vielleicht is ja jemand in der gleichen Situation... Kann ja doch irgendwie nich sein, oder?!

LG nadine

Mehr lesen

23. März 2010 um 17:35


Kommt natürlich drauf an, ob du mit einem Partner zusammenlebst oder nicht?!

Ich bin beim ersten Kind auch vorher arbeiten gegangen und hatte trotzdem nur nen bisschen mehr, als den Mindestsatz.

Wohngeld und den Kinderzuschlag könntest du mal probieren, zu beantragen.

Man sagt aber, dass 1300 Euro für 3 Personen reichen sollten!

Ich finde es auch unfair, dass es die 300 Euro extra gibt und sogar Mehrbedarf in der Schwangerschaft.
Die Leute, die ich kenne, finden es nicht unfair, die meinen, ein Gehalt des Partners sollte für alle reichen.
Nur weil man zu Hause ist, heißt es ja nicht, dass man in dem Jahr noch weniger Ausgaben hat.

Jetzt bei meinem zweiten Kind kriege ich auch nur den Mindestsatz und soll die Krankenversicherung von 150 Euro selber bezahlen.

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 17:50

Also
ich bekomme auch elterngeld und da ich es auf 2 Jahre splitte, ist es echt wenig..

ich dachte das Harzt4 Empfänger entweder Hartz4 oder halt das Elterngeld bekommen..
das es die 300 zusätzlich gibt wusste ich auch nicht.. hmm wieso war ich bloß die ganze zeit arbeiten (scherz) aber trotzdem komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 17:51

Ja ich
finde das auch ungerecht man wird so zusagen dafür bestraft dass man arbeiten geht, die die HarzIV kriegen , bekommen 300 nicht angerechnet und dann noch Erstausstattungsgeld und wir die arbeiten gehen haben im Endeffekt weniger Geld zur Verfügung ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:01

Hallo,
wir haben auch das "poblem".hab schon bei den ämtern nachgefragt und die sagten mir das wir nix bekommen wenn mein mann voll verdient-und er hat auch nicht viel!! (wirklich)
und ja das einzige was wir machen könnten wäre wohngeld zu beantragen-werden wir dann auch tun!

bei dem amt bin ich dann auch echt sauer geworden weil die dann auch so ganz frech gesagt hat-tja würde ihr mann nicht arbeiten würde ihnen auch ne größer wohnung zustehen und sie würden hartz4 bekommen hallo?? gehts noch?

naja egal. wir werden auch so zurecht kommen-wussten ja vorher was auf uns zukommt

liebe grüße july

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:35

Hmmm
ähmm stimmt so nicht ganz.. dir steht noch das mutterschaftsgeld zu.. geht zwar nicht ganz so lang aber es gilt...

http://www.rund-ums-baby.de/familienvorsorge/mutterschaftsgeld.htm

klar ist das wenig und es fragen sich ja wirklich immer mehr warum sie überhaupts arbeiten sollten... naja und 800 euro miete sind ja echt ein wenig arg viel... aber das ist ja einstellungssachen... hoffe das ihr gut über die runden kommt... und beim sozialamt könnt ihr auch noch wohngeld beantrageb.. das hatten wir zum beispiel als 4 personen haushalt und ca. 1400 im monat....

glg nicole + erik (18 monate) + svenja (32 ssw )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:41

Hey
warum stellst du kein antrag für kindergeldzuschlag wenn dein mann arbeitet bekommst du das

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:45


zu den harzt 4 empfängern... die bekommen das elterngeld auch ans harzt 4 gerechnet! sowie ein geringverdiener auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:49

Doch, das wars....
Hallo liebe Nadine,

mir geht das genauso. Ich war auch Arbeiten und habe jetzt einiges weniger an Geld. Bin alleinerziehend mit 2 Kindern.

Ich bekomme 683 Euro Elterngeld sowie Kindergeld. Außerdem habe ich noch Wohngeld beantragt. Aber es ist wirklich sehr knapp, da allein das Elterngeld gerade die Miete abdeckt.

Ich hab nun noch Kinderzuschlag beantragt, aber ich glaube, das geht nur, wenn man alleine ist, da ansonsten zuviel Geld zur Verfügung steht.

Ich finde das auch ziemlich traurig. Der Staat will mehr Kinder, aber wie soll man die denn ernähren? Alles was man dazu verdient, wird 1:1 wieder abgezogen vom Elterngeld. Ich würde auch gerne wieder arbeiten gehen, was aber leider auch nicht geht, da es im Kreis keine KiTAs gibt, und die Stadt keine aus dem Kreis aufnimmt. Naja. Wünsch Euch auf jeden Fall viel Glück und noch viel Spass mit dem Knirps.

Lg, Mandy.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:53


Okay, also gibts noch
- Mutterschutzgeld und
- Kindergeldzuschuss....

Werd ich dann sofort aufm Jugendamt/Sozialamt beantragen...
Wohngeld bekommen wir keins. Wir wohnen schon in ner "Sozialwohnung" (jaja, 3zimmer für 800euro is bei uns günstig) und da wir über 1400euro haben, bekomm ich dann auch kein wohngeldzuschuss

aber werds mal mit dem o.g. probiern. Mehr als nein sagen können se ja net!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:58
In Antwort auf deidre_12570686


Okay, also gibts noch
- Mutterschutzgeld und
- Kindergeldzuschuss....

Werd ich dann sofort aufm Jugendamt/Sozialamt beantragen...
Wohngeld bekommen wir keins. Wir wohnen schon in ner "Sozialwohnung" (jaja, 3zimmer für 800euro is bei uns günstig) und da wir über 1400euro haben, bekomm ich dann auch kein wohngeldzuschuss

aber werds mal mit dem o.g. probiern. Mehr als nein sagen können se ja net!!!



Hier mal der Link zum Antrag Kindergeldzuschlag:

http://www.google.de/url?sa=t&source=web&ct=res&cd= 1&ved=0CAoQFjAA&url=http%3A%2F %2Fwww.arbeitsagentur.de%2Fzen traler-Content%2FVordrucke%2FA 09-Kindergeld%2FPublikation%2F V-Kiz1-Antrag.pdf&rct=j&q=antr ag+kindergeldzuschlag&ei=pCqpS 4b_G5mmsQaz8tSEDQ&usg=AFQjCNHX w_lKODsXynKYCmtlwJIDvSoymQ

Das geht aber nur, wenn keine Sozialleistungen wie HARTZ IV gezahlt werden, darauf muss man verzichten. Kindergeldzuschlag würde ich so schnell wie möglich beantragen, hat bei mir mehr als 8 Wochen gedauert, wurde dann auch abgelehnt und nach Einspruch meinerseits doch bewilligt. Die wollen aber ziemlich viele Unterlagen: evtl. Wohngeld, Elterngeldbescheid, Kindergeldbescheid, sonstiges Einkommen etc. Mutterschutzgeld gibts nur bis 8 Wochen nach der Geburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:01

Nein
Kindergeldzuschlag kann man auch bekommen wenn man mit sein mann oder freund zusammen ist ja bei mir auch so mein mann arbeitet und verdien 1600 und ich bekomme für meine tochter 300 euro kindergeld hal mit dem kindergeldzuschlag

lg nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:06

Hallo
wir haben auch hartz 4 beantragt und das tolle war, dass ich im dez. mehr geld von meinem AG bekommen habe, dieses bekomme ich erst im januar, also hatte ich für den januar zu viel geld und mein mann hat im feb. seinen neuen job angefangen, bekommt das geld aber auch erst im märz. da heißt es dann, er hat ja einen job.
also die ämter legen sich den scheiß echt zurecht wie sie es gerne hätten.
bin froh, dass mein mann wieder einen job hat und ich arbeiten war, für verdamt wenig, aber als schwangere kann man sich auch nicht so die geilen jobs suchen (falls es die überhaupt noch gibt)
naja, wir haben jetzt für januar und feb wohngeld bekommen und anfang april muss ich wieder dort hin und meine unterlagen nach reichen. geburtsurkunde und die sachen von der krankenkasse. das tolle ist, ich bin am 26. märz ausgezählt und habe immer noch kein muitterschutz geld bekommen. also egal wo man muss echt hinter sein geld her laufen.

also uns wurde geraten, wenn das kind da ist noch den kinderzuschlag zu beantragen und wohngeld halt weiterhin. dein vorteil soll dann sein gegenüber zu hartz4, dass dort nicht alles angerechnet wird und du somit etwas mehr zum leben hast.
weiß aber nicht, ob es stimmt.

und hier hatte jemand geschreiben, dass er kein hartz4 beantragt, da der mann arbeiten geht und die mieten gut selber zahlen kann, ja dann steht dir auch kein hartz4 zu. wäre doch dann total unfair.
wer locker klar kommt soll noch geld bekommen und andere kommen mit hartz4 nicht klar. da reicht doch schon ein alter kredit und wenn es im monat 20 sind die sind schon zuviel, wenn man hartz4 hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:15


hier kommen ja kuriose dinge zusammen ..........

1.bekommst du mutterschaftsgeld (100% deines gehalts) nur die 8 wochen NACH der geburt .............im mutterschutz eben ,wie der name schon sagt ......
zusätzlich gibt es das aber nicht ,denn in dieser zeit hast du KEINEN anspruch auf das elterngeld (67% deines gehalts)
deswegen gibt es das elterngeld auch nicht 12 monate ,sondern lediglich 10 monate

2. gibt es kein kindergeldzuschlag ,sondern nur den kinderzuschlag .........kleiner aber feiner unterschied

3. wenn du wohngeld beantragst ,kannst du den kinderzuschlag auch beantragen ,wird das WG abgelehnt ,wird der KZ auch abgelehnt ............bekommst du WG heißt das aber noch nicht ,das du KZ bekommst
hängt alles von deinem EK und den EK deines freundes ab ........

4. hartz4 schließt WG und KZ aus ...........entweder oder .........

also "könntest" du insgesamt
elterngeld ,kindergeld ,der EK deines freundes ,wohngeld und kinderzuschlag bekommen .........oder eben hartz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:26


So, also Wohngeld bekommen wir definitv keins...Also auch dann nicht diesen Kinderzuschlag...


Na gut, also wars dann dis doch... Na was en Glück hab ich mit meinem AG nur ein Jahr Mutterschaftsurlaub ausgemacht.... Da kann man ja echt "froh" sein, sein Kind abgeben zu können und wider arbeiten zu können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:32

ich bin immer wieder total schockiert
warum müssen sich eigentlich einige immer so über das geld beklagen? warum heißt es immer es sei unfair das die einen so und so viel bekommen und die anderen nicht usw.

ich kann das echt nicht nachvollziehen. vielleicht denken einige mal darüber nach WAS SIE HABEN UND NICHT DARÜBER WAS SIE NICHT HABEN!!!

seit doch froh das ihr ein dach über den kopf habt, essen auf dem tisch und ihr gesund seit.

erinnert euch mal daran, das es nicht überall auf der welt so üblich ist.

denkt mal nach, das es mehr armut als reichtum gibt.
beklagen die sich? nein, die machen auch weiter.

wir müssen einfach mal wieder lernen dankbarer zusein für das was wir hier haben. uns kann es doch echt gut gehen und wir sollten beten, das es auch so bleibt...

einfach mal darüber nach denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:35


Das hört sich hier so an, als würde man mit hartz4 wie ein könig leben! Ich bin arbeitsunfähig, also nicht zu faul.... versucht doch mal, abgesehen von miete, mit 600 zu ZWEIT den ganzen monat klar zu kommen! Strom, Telefon, Internet, Essen, Trinken, Haushaltsmittel und alles andere was ihr braucht!! ALLES! So nun ist man schwanger, wenn man wie ich sehr schlank ist, gibt der Kleinderschrank ab dem (ich schätze mal) 5. monat, nix mehr her! GAR NIX, was passt! wie soll man sich dann von dem bißchen einkleiden? man isst mehr, man braucht folsäure, man trinkt mehr, man brauch dies und das! wenn es einem in der SS so schwer gemacht wird, ist man froh, das wenn das Baby da ist, man nicht bei Freunden um irgendwelche sachen betteln muss! Ein Kind brauch verdammt viel, Windeln, Essen, Tücher, Klamotten, Spielzeug, Cremes und und und! und das muss mit ein paar mehr abgedeckt werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 22:48


oh bitte ,soll das hier jetzt ein jammerthread werden ?

da kann ich mithalten

dann kann ich nur sagen 600euro für 2 ,was lebt ihr im luxus .......

wir sind zu zweit ,ich bin schwanger und haben 2 kinder ...........wir haben abzüglich der miete 900euro zur verfügung .........

mein mann arbeitet als leiharbeiter 35std die woche ,ich arbeite 20 std die woche ...........

2 erwachsene wachsen nicht mehr und brauchen auch nicht wieder in der nächsten jahreszeit komplett neue kleidung ,meine mädels muss ich ständig sachen kaufen .........telefon ,strom ,gez ,kindergarten ...........

soll ich weiter aufzählen ??

also bitte hör auf zu jammern saphira ,es gibt immer welche denen geht es noch schlechter

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:02


@blacklady: was meinst du warum ich den text vorhin geschrieben habe.

man sollte echt froh darüber sein was man hat und nicht das bedauern was man nicht hat.

wie ich ja geschrieben habe, es zählt nicht viel was wirklich wichtig ist und daran sollte der einzelne denken und an nichts anderes.

ein dach über den kopf, essen auf dem tisch, gesundheit.

alles andere ist 2. rangig.

viele tun echt so, als ob das mit dem weniger geld haben ganz überraschend kommt.
man kann sich vorher informieren.

wie heißt es so schön? jeder ist sich selbst des glückes schmied...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:05


Das ist mir wohl bewusst, das es anderen schlechter geht... das habe ich auch nicht bestritten! mit keinen worten! Ich wollte nur mal klar stellen, das man nicht alles in den a.... gestopft bekommt, so wie es hier teilweise dar gestellt wird! Ich hab noch nie deswegen gemeckert/gejammert oder sonstiges! ich wollte einfach nur mal was richtig stellen...! Wenn ich hätte jammern wollen, hätte ich ein thread aufgemacht, mit der headline, ich arme arme arme frau! hab ich aber nicht! für mich hat es sich nur so angehört als würde man mit hartz4 leben wie ein König! verstehst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:12


@leni

hast recht ,wie immer

@saphira

da hier niemand auch nur mit einem wort erwähnt hat ,das hartz 4 empfänger leben wie die könige kommen wir also überein ,das dein beitrag überflüssig war ,da du ja auch laut eigener aussagen nicht jammern wolltest ........ok ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:15


genau, so und damit es alle wissen, ich hab ein gutes recht das zusagen, denn auch wir müssen mit sehr wenig auskommen und schaffen es auch irgendwie. ich frag mich zwar echt wie wir das schaffen, aber es geht.
auch wenns nicht immer leicht ist, aber es kommen auch wieder erholsamerere zeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:16

Harzt 4 empfänger
leben teilweise wie könige!
bestes beispiel meine schwägerin+ freund und ihrem kind..
nur markenklamotten nen neuen laptop haben sie sich auch gekauft, aber nicht um sich arbeit zu suchen, denn dazu haben sie keine lust

leider gibt es solche und solche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:26
In Antwort auf steffi0410

Harzt 4 empfänger
leben teilweise wie könige!
bestes beispiel meine schwägerin+ freund und ihrem kind..
nur markenklamotten nen neuen laptop haben sie sich auch gekauft, aber nicht um sich arbeit zu suchen, denn dazu haben sie keine lust

leider gibt es solche und solche


komischer weise ist es manchmal echt unfair verteilt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:34


natürlich gibt es solche und solche, aber was kümmert dich das, was andere haben?

hast du denn kein schönes leben?

ich definiere mein leben zum glück nicht über marken sachen oder sonstwas.

dann lass es doch unfair sein, ist es auch irgendwo, ja und nu? würde dein lben bereichert werden, wenn arbeitslose weniger bekommen würden? in wiefern hat das einfluss für dich persönlich und auf dein leben, was arbeitslose bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:41

Der Thread sollte nicht
dazu dienen, "wider mal" über HarzIV-Emfänger zu schimpfen....

War ja nur ne Frage....

Wir alle haben unser Päckchen zu tragen und zudem, "dass wir mal lieber froh sein sollten, gesund... etc..." Die Meinung teile ich voll mit dir - Aber, warum soll ich zusehn, wie mein Nachbar die große Kohle einsackt und ich jeden Cent noch ein drittes Mal umdrehen muss.
Informieren kann man sich - und wenns was gibt - Dann will ich das auch haben!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 23:55


@ purple: das ist ja auch nicht gegen dich. es ist ja auch gut, wenn du dich informieren willst. ich hasse nur die leute die immer meckern müssen und alles ist ach so unfair, kanns einfach nicht mehr hören.

zitat:
Wir alle haben unser Päckchen zu tragen und zudem, "dass wir mal lieber froh sein sollten, gesund... etc..." Die Meinung teile ich voll mit dir - Aber, warum soll ich zusehn, wie mein Nachbar die große Kohle einsackt und ich jeden Cent noch ein drittes Mal umdrehen muss.
Informieren kann man sich - und wenns was gibt - Dann will ich das auch haben!!!

warum du zusehen sollst? ja was willst du denn dagegen machen? willste ihn jetzt überfallen und sein geld weg nehmen? jetzt mal ehrlich, auch an dich die frage, was bringt dir es ganz persönlich, wenn dein anchbar, weniger geld zur verfügung hätte?
wenn dein nachbar, jetzt weniger geld hätte, müsstest du dann nicht jeden ct 3 mal umdrehen?

informieren ist ja gut und schön und jeder kann von mir aus gerne alles einsacken was geht, warum auch nicht.
aber man weiß doch im entefekt nur wie es bei einem selber aussieht, wie andere leben weiß man eh nicht.

guckmal, wir haben auch alles andere als viel geld, aber siehst du mich hier meckern das hans und franz "unfairer" weise so und so viel geld haben? ich weiß nicht wieviel geld andere zur verfügung haben. wer weiß woher das dicke geld wirklich kommt? vielleicht durch ebay verkäufe, vielleicht gehen die leute auf flohmärkten und verkaufen dort sachen, vielleicht machen die auch sonstige krumme geschäfte, man weiß es halt nicht. wenn die vielleicht auch jahre lang geld gespart haebn und jetzt meinen es ausgeben zu müssen, warum nicht?
es gibt soviele, was wäre wenns, das man gar nicht meckern sollte "der hat aber soooooooo viel geld. geht nicht arbeiten. ich geh arbeiten und hab sooooooo wenig geld!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 0:42

@leni
mich regt sowas irgendwie auf, weil ich nicht weiss wie die das machen komme selber aus einer harzt 4 familie und wir hatten manchmal nix zu essen meiner mutti gehts heute noch so, obwohl sie nebenbei arbeiten geht! und sachen wie essen, trinken und strom sollte heutzutage kein luxus sein, verstehst du wie ich das meine ist ja nicht böse gemeint...

ich bin froh kein harzt 4 zu beziehen....alleine das offen legen von den ganzen sachen etc. finde das ungerecht, wenn man über jahre gespart hat und dann muss man es aufbrauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 2:01


also ich weiß ja nicht wo dein Problem ist, aber

1. kennst du weder meinen finanziellen Einkünfte, noch was ich monatlich zu bezahlen hab
und 2. stand es ja auch nie zur Debatte
3. ICH hab NIEMALS hier rumgeheult, wie "wenig" Geld wir doch bekommen, und das ich will das Arbeitlose weniger als ich haben...
Das find ich lächerlich!!! Wenns nach mir geht, würd wahrscheinlich jede Familie nochmal 200euro extra bekommen, aber das is bei Vater Staats Kasse halt net drinnen...

Ist echt schon traurig, dass man in einem Forum ne normale Frage stellt und sich dann auch noch Sachen in den Mund legen lass muss und sich dafür dann aunoch rechtfertigen soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 6:32

Guten morgen
erstausstattung bekommen auch nur die, die es brauchen. also nur leute die hartz4 bekommen und wenn du 5 euro über den hartz4 satz bist dann hat man pech. so ist es halt
dann kannst du noch zu profamilia gehen oder wie sie alle heißen. da kann ich dir nur sagen, dass die oft mehr unterlagen haben wollen wie bei hartz4.
ist nicht alles gerecht, aber so ist das leben.

da hier einige ja doch profis sind was behörden angeht wollte ich mal fragen, ob es noch sowas wie heizkostenzuschuss gibt?
also wenn man kein hartz4 bekommt?
alle reden davon, aber glaube den gab es früher nur

wäre lieb, wenn wir das jemand noch beantworten könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 10:05


natürlich ist es schwer mit wenig geld auszukommen. kenne ich selber.
100 haushaltsgeld ist manchmal echt wenig. muss man halt sehen das man gut haushalten kann. ist schwer, aber machbar. ist halt nicht viel luxus drinn.
strom lässt sich auch ganz leicht sparen. wenn man zb überall licht aus hat zb und wasser kann man auch gut sparen. zb klospülung nicht ganz durch laufen lassen. wasser aus unter der dusche beim einseifen.

ich hab ja auch nie gesagt das es nicht unfair ist. ich kann auch nicht verstehen, wie einige sich sonst was leisten können, aber was nützt es.

mich regen eher andere leute auf.
wofür verdient ein profi fussball spieler millionen im jahr? und ich als erzieherin, was ein wirklich verantwortungsvoller beruf ist, nur so wenig? und es wird immer noch was gestrichen...
im grunde genommen, müssen die gehälter vieler arbeit nehmer erhöt werden.

ist halt ein schweres thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 10:51

Nochmal hoch schieb
wurde überlesen. gibt es sowas wie heizkosten noch, wenn man kein hartz4 bekommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club