Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Elterngeld... Geburtsurkunde...

Elterngeld... Geburtsurkunde...

11. Januar 2008 um 12:10 Letzte Antwort: 11. Januar 2008 um 16:56

Mal wieder das Thema...

Aber ich check das alles nicht. Mit Anträgen und Behörden hab ichs einfach nicht.

Wo kann ich meine Tochter eintragen lassen und bekomm die Geburtsurkunde?

Was brauch ich genau fürs Elterngeld? Lohnbescheinigungen etc.

Wo mach ich das in MÜNCHEN?

Und meine Kleine wurde am 8.12.07 geboren. Es wird Zeit oder? Bekomm ich Ärger von den Behörden wenn ich zu lange warte?

Wer kann mir helfen?

Liebe Grüße aus München
Cindy + Michelle

Mehr lesen

11. Januar 2008 um 12:33

Adressen weiß ich nicht auswendig, aber
so langsam wird es Zeit für dich, Elterngeld zu beantragen. Die Behörde macht dir sicher keinen Streß, denn Elterngeld wird nur 3 Monate rückwirkend bezahlt. Heißt also, jeden Monat, den du "verbummelst" über diese 3 Monate hinaus, zahlt die Behörde nichts und freut sich.

Mein Tipp wegen Adressen:
Fahr zum Ostbahnhof, am Orleansplatz 11 ist das Jugendamt. Da gehst du rein und gleich unten, im Erdgeschoß, ist ein Regal mit jeder Menge Broschüren, u.a. auch die übers Elterngeld, Kindergeld,etc. Da stehen sicher die Adressen drin. Die Broschüren sind umsonst.

Soweit ich weiß, brauchst du Lohnbescheinigungen der letzten 12 Monate, eine Bescheinigung über das Mutterschaftsgeld und eventuell muß der Lohn auch vom Arbeitgeber nochmal extra auf einem Formular ausgewiesen werden. Ganz genau hab ich das auch noch nicht durchschaut.

Deine Tochter sollte direkt nach der Geburt vom KH beim zugehörigen Standesamt angemeldet worden sein.Ist in München eigentlich so üblich.Dort gehst du hin und holst die Geburtsurkunde ab. Ich werde im schwabinger KH entbinden, deshalb muß ich zum Standesamt Poccistraße.
Nimm gleich mehrere Geburtsurkunden, denn die brauchst du auch für die Anmeldung bei der KK, Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld.

Ist ein ziemlicher Antragsdschungel
LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 13:18

...
http://www.muenchen.de/Rathaus/kvr/standesamt/gebu-rt/38377/index.html

da steht alles, was Du über Geburtsurkund usw. wissen musst, und wo du hingehen musst.
Und ja, Du bekommst glaube ich schon Ärger, wenn das zu lange dauert.
Wo hast Du entbunden, normalerweise meldet das KH die Geburt ans Standesamt weiter und man kann ca. 1Woche später die Urkunden abholen. Hast Du im KH kein Formular bekommen?

http://www.bmfsfj.de/Politikbereiche/familie,did=7-6746.html
Hier findest Du alltes übers Elterngeld...
Du brauchst die Geburtsurkunde speziell für Elterngeld (bekommst Du aufm Standesamt, ist kostenlos), Verdienstbescheinung oder Gehaltsabrechnungen der letzen 12 Monate, Bescheinigung von der KK über MuScha Geld...

Geh einfach auf die Internetseite, da gibt es die Formulare zum download und eine ausfühliche Erklärung dazu...

Saphena + Lukas 5 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 16:56

Hi süße
so also beantragen kannst du das elterngeld bis zu 3monate nach der geburt weil nur 3monate rückwirkend gezahlt wird...

geburtsurkunde hast du bestimmt ja schon sonst kvr

das elterngeld beantragst du soweit ich weiss:
Nachnamen
von I bis Z
Regierungsbezirk Oberbayern
Bayerstraße 32
80335 München
Telefon: (0 89) 51 43 - 4 59, - 4 60
Telefax: (0 89) 51 43 - 4 95


du kannst aber den elterngeldantrag auch soweit ich weiss online stellen...

hier mal der link hoffe er funzt...alles ohne -striche

http://www.zbfs.bayern.de/elterngeld/index.html

sooo sonst stehen da auch noch infos dabei...

bussi für euch beide

tante leni
39.ssw bald platz i

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram