Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Elterngeld 2 Jahre und Papi will auch 4 Monate - wer kennt sich aus?

Elterngeld 2 Jahre und Papi will auch 4 Monate - wer kennt sich aus?

4. August 2011 um 17:37

Huhu,

wir planen wie oben beschrieben das EG auf 2 Jahre aufteilen zu lassen. Mein Mann möchte die 2 Monate direkt nach der Geburt und die ersten 2 Monate, wenn ich wieder arbeiten geh zu Hause bleiben. Nun meine Fragen:

1. Muss ich das in einer schriftlichen Form bei seinem AG einreichen?
2. Muss ich def. die Zeiträume jetzt schon nennen, oder könnten wir die 2 letzten Monate noch umplanen?
3. Könnten wir noch umswitchen? Also ... könnte ich doch schon nach 1,5 Jahren wieder arbeiten gehen und er dann das letzte halbe Jahr daheim bleiben?

Wer kann mir denn sowas ganz genau beantworten? Alle Mamis die ich kenne, beantragen nur auf 1 Jahr und der Papi bleibt nicht daheim

Danke
LG

Mehr lesen

4. August 2011 um 18:20


Dem AG musst du das auf jeden Fall schriftluch anzeigen und das auch möglichst schon genau, denn den Elterngeldantrag darf man nur EINMAL ändern, also entweder dann wenn du doch früher wieder arbeiten willst oder wenn ihr die Zeiten ändert.

So hab ich das zumindest verstanden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
So langsam hasse ich es zum kinderarzt zu gehen
Von: akalen
neu
4. August 2011 um 13:41
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club