Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Eklig oder hilfreich?!

26. April 2007 um 9:37 Letzte Antwort: 28. April 2007 um 8:35

hallo. ich bin in der 8 ssw., weiß aber nicht ob ich das kind behalten werde. denn es will keiner und ich wäre ganz allein.
meine kraft geht langsam zu ende, und wenn ich abtreibe, dann weil meine mutter und mein freund mich sozusagen "überredet haben". ich hab ein sehr schlechtes gewissen geg. den 2.
andererseits habe ich mich jetzt auch intensiv mit abtreibung, genauer mit dem kind beschäftigt. es ist für mich ein eigener mensch, für meine mutter nur ein "haufen".

dazu habe ich ein paar videos gefunden.

Und zwar einmal auf 1: www.priestsforlife.org

und auf 2: www.abortionno.org

es ist beides auf englisch aber gut verständlich. auf der 1. seite wird in einem video anhand von modellen die absaugmethode beschrieben und auch die "werkzeuge" gezeigt. in einem anderen teile von abgetriebenen kindern. dann gibt es noch zahlreiche kurze videos von frauen und auch einem mann, die abtreibung bereuen und etwas davon erzählen. es ist auch ein film dabei, in dem kinder gezeigt werden, die mit medikamenten im 2.trimester abgetrieben wurden.

auf der 2. seite kann man eine abtreibung aus der sicht des arztes, also von "unten" sehen. und den film "the harder truth", aber schlechte qualität.

mir ist klar, dass viele jetzt sagen igitt, wie kann man sich so was ansehen? genau wie meine mutter. ich muss zugeben, am anfang fand ich das auch etwas eklig. aber ich möchte es mir gerne ansehen, weil ich dadurch erfahren habe, WAS abtreibung bedeutet. und anderen beweisen kann, dass es kein "haufen" ist. ich hatte die kraft, das anzusehen, weil ich nicht möchte, dass das gleiche mit meinem kind geschieht. und ich frage mich dann:"warum soll ich nicht sehen was ich mache?"

ich hab es nur mal hier aufgeschrieben, weil es mir im schwangeren konflikt schon geholfen hat. und mein bewusstsein größer wurde. es sind nicht nur "ekelvideos", sondern auch harmlose filme dabei, in denen man kein blut sieht. die aber trotzdem sehr interessant sind.

wenn sich jemand mal die videos ansieht, dann schreibt mir doch, wie ihr sie fandet.

viele grüße, kristina

Mehr lesen

26. April 2007 um 15:26

Gemischte Gefühle
Man merkt stark,das es gegner einer A.sind.Ich bin auch ein gegner davon,trotzdem finde ich man sollte keinen dafür verurteilen.Ich bin auch ungewollt schwanger.Es wird das 4.kind und ich bin alleinerzihend und ich werde es bekommen!!!!! Finde die fotos und filme ekelig und absolut nicht hilfreich

Gefällt mir

26. April 2007 um 15:57

Prima aber
es hilft nicht gerade den konflikt einer schwangeren zu beenden.
das führt wohl eher dazu, dass aus der ungewollten schwangerschaft ein ungewolltes kind wird...

Gefällt mir

26. April 2007 um 17:57

Genau
das meinte ich damit. Ich will sehen, was sache ist. ich will mir nicht einfach was schönes vorstellen, wenn ich da liege. denn es ist nichts schönes. und die videos sind vielleicht erst mal eklig, aber es ist die wahrheit. warum sollte man einfach so tun als ob man nichts tun würde oder als ob es ein "zellhaufen" wäre.
bin kein abtreibungsgegner, eher neutral, aber ich finde dass viele gar nicht wissen was sie da tun, männer wie frauen! ich finde es nicht gut, dass davor die augen verschlossen werden...!
und wenn eine frau das kind nicht will, werden sie auch bilder und filme nicht umstimmen.

aber das ist meine meinung.
kristina

Gefällt mir

26. April 2007 um 20:42
In Antwort auf

Genau
das meinte ich damit. Ich will sehen, was sache ist. ich will mir nicht einfach was schönes vorstellen, wenn ich da liege. denn es ist nichts schönes. und die videos sind vielleicht erst mal eklig, aber es ist die wahrheit. warum sollte man einfach so tun als ob man nichts tun würde oder als ob es ein "zellhaufen" wäre.
bin kein abtreibungsgegner, eher neutral, aber ich finde dass viele gar nicht wissen was sie da tun, männer wie frauen! ich finde es nicht gut, dass davor die augen verschlossen werden...!
und wenn eine frau das kind nicht will, werden sie auch bilder und filme nicht umstimmen.

aber das ist meine meinung.
kristina

Ich
habe schon oft gelesen, dass gerade solche Videos und Bilder von abgetriebenen Kindern die Frauen umgestimmt haben. Und sie sich sagten dass sie das ihrem Kind nicht antun wollen, und sie nicht wussten was eine Abtreibung eigentlich wirklich ist. Ich denke man sollte die Wahrheit nicht verschweigen, diese Videos und Bilder sind zwar ekelig, aber wahr.

Gefällt mir

27. April 2007 um 12:46

Hi
ich bin 18 mein freund wird 21.
meine mutter war dienstags schon wieder gemein, hat gesagt ich hätte nen psychischen schaden. weil ich überlege es zu behalten.
hab heute die abtreibungspapiere geholt. ich werde am montag einen termin machen.
ich kann nicht mehr. sie haben mich überredet. ich bin so traurig, musste beim arzt, am bahnhof und dem weg heulen. ich finde die 2 (mutter und freund) so gemein. kein zuspruch nur "ich will nicht, das ist zu früh bla bla bla"
aber es lebt JETZT.
ich tue es nur wegen den beiden. ich hab ein schlechtes gewissen. weil ich ihnen sonst was wegnehmen würde
( steht genauer im beitrag "erfahrungen gesucht!kann jemand helfen?" und anderen 2 beiträgen von mir)

wie alt warst du denn?

kristina

Gefällt mir

27. April 2007 um 14:14
In Antwort auf

Hi
ich bin 18 mein freund wird 21.
meine mutter war dienstags schon wieder gemein, hat gesagt ich hätte nen psychischen schaden. weil ich überlege es zu behalten.
hab heute die abtreibungspapiere geholt. ich werde am montag einen termin machen.
ich kann nicht mehr. sie haben mich überredet. ich bin so traurig, musste beim arzt, am bahnhof und dem weg heulen. ich finde die 2 (mutter und freund) so gemein. kein zuspruch nur "ich will nicht, das ist zu früh bla bla bla"
aber es lebt JETZT.
ich tue es nur wegen den beiden. ich hab ein schlechtes gewissen. weil ich ihnen sonst was wegnehmen würde
( steht genauer im beitrag "erfahrungen gesucht!kann jemand helfen?" und anderen 2 beiträgen von mir)

wie alt warst du denn?

kristina

Also
Ich werd grad richtig sauer auf deine Mutter. Ich fass es nicht, DU sollst einen psychischen Schaden haben wenn dus behälst??? Diese Frau schimpft sich *Mutter* ???? Also ich glaube hier hat jemand den Schaden und das bist nicht DU. SIE will nicht dass du das Kind bekommst, ganz klar. Weil sie dich unterstützen müsste, sie geht den leichtesten Weg, sie denkt nicht an dich. Sondern daran dass sie keine Arbeit mit dem Kind haben möchte. Abgesehen davon macht sie sich strafbar aber das is ne andere Geschichte. Moendchen hast du denn keine Freunde oder andere Bekannte oder Verwandte? Bitte tu es nicht, weil DIE es wollen. Dein Freund will das Kind auch nicht, denkst du dass ihr SO eine Beziehung weiterführen könntet? Ich denke das ist zum scheitern verurteilt, er hat sich gegen dein Kind entschieden, also auch gegen einen Teil von euch beiden. Moendchen du kannst dich auch an die Alfa wenden, die werden dir helfen. Emotional und auch finanziell. Entscheide nicht gegen dein Herz.
Einen lieben Gruss
N.

Gefällt mir

27. April 2007 um 15:28
In Antwort auf

Also
Ich werd grad richtig sauer auf deine Mutter. Ich fass es nicht, DU sollst einen psychischen Schaden haben wenn dus behälst??? Diese Frau schimpft sich *Mutter* ???? Also ich glaube hier hat jemand den Schaden und das bist nicht DU. SIE will nicht dass du das Kind bekommst, ganz klar. Weil sie dich unterstützen müsste, sie geht den leichtesten Weg, sie denkt nicht an dich. Sondern daran dass sie keine Arbeit mit dem Kind haben möchte. Abgesehen davon macht sie sich strafbar aber das is ne andere Geschichte. Moendchen hast du denn keine Freunde oder andere Bekannte oder Verwandte? Bitte tu es nicht, weil DIE es wollen. Dein Freund will das Kind auch nicht, denkst du dass ihr SO eine Beziehung weiterführen könntet? Ich denke das ist zum scheitern verurteilt, er hat sich gegen dein Kind entschieden, also auch gegen einen Teil von euch beiden. Moendchen du kannst dich auch an die Alfa wenden, die werden dir helfen. Emotional und auch finanziell. Entscheide nicht gegen dein Herz.
Einen lieben Gruss
N.

Hmm
er will es zwar nicht unbedingt aber würde zu uns stehen.
heute habe ich die abtr. papiere geholt.
heute sagt er es vielleicht seinen eltern. mal sehen. vielleicht helfen sie uns. das wäre toll. verlassen kann ich mich nicht drauf.
eine freundin weiss es, aber so richtig helfen kann sie mir nicht. wenn es probleme zu hause gäbe, könnte ich für 4 wochen zu ihr. dann zieht ihr freund zu ihr.

ich war in der kirche, hab 2 kerzen angezündet und 2 briefchen dazugelegt. ich wünschte, irgendwer würde uns beide retten. mein kind retten. ich würde es sogar zur adoption freigeben, weil ich doch so gern möchte dass es lebt.
ich habe keine gründe FÜR MICH abzutreiben. ich tue es für meine mutter und meinen freund. der frauenarzt hat mich ganz mitleidig angeschaut als ich geweint hab. aber das nützt mir jetzt auch nichts. ich will kein mitleid von meiner mutter und meinem freund nicht jetzt nicht hinterher. ich will hilfe, ernst gemeinte hilfe. stattdessen werde ich beschimpft. meiner mutter geht es um das geld. jede frage geht darum, dass sie ja dann keins hat und wie sie das schaffen soll?
ich wär so gern stark für mein baby, aber ich kann es nicht allein. ich finde es alles so gemein und traurig, dass nur ich mich drauf freue. ich werde nie vergessen, dass sie mir das "antun". anders kann ich es nicht ausdrücken. sie wissen nicht, was sie da verlangen. sie können nicht sehen, wie sehr ich leide, schon jetzt.

alles was mir bleiben wird, sind 2 bilder und eine rassel, die ich im ersten freudenanflug gekauft habe. in einem wutanfall hab ich die rumgeschleudert und nur noch geweint, weil es allen scheißegal ist was ich fühle. ich DARF nichts fühlen. dann noch mein mutterpass, wie ironisch, werde ich doch keine sein dürfen. ein paar hefte, die man beim f. arzt geschenkt bekommt. sonst nichts.

für ein kind bezahlt man 18 jahre. und mann und frau können beide das geld aufbringen. sie teilen die "last". geld kommt immer wieder rein, es ist nur materiell.
für die abtreibung bezahle ich allein mit meinem leben. dieses kind wird nie mehr kommen. für alle ist es nichts, doch für mich ist es alles.

kristina.

Gefällt mir

27. April 2007 um 22:00

Es gibt so viel hilfe
Wenn Du deinen Krümel bekommen willst.
Meine beste Freundin hatte bei Ihrem ersten Kind das
gleiche Problem aber Sie hat nicht auf die Eltern
gehört.
Sie ist ins Mutter Kind Haus hat bei sämtlichen Einrichtungen (Caritas,kath.Frauen ,Pro Familia usw.)
Ihre Anträge auf unterstützung gestellt.
Sie hat IIhre erstausstattung alles bezahlt bekommen.
Sie hat 1Jahr nach der Entbindung Ihre erste eigne Wohnung Finanziert bekommen.
Sie ist jetzt auch mit dem Vater des ersten Kindes Verheiratet und noch 2 weitere bekommen.
Wie gesagt man muß nicht alles vom Geld abhängig machen
und außerdem versteh Ich Deine Mutter nicht das die Dir sowas einredet.
Ich kann nur sagen hör auf dein Herz denn es ist einfach abtreiben zu lassen aber es ist ganz schwer
bis es deine Seeele verarbeitet weilö es wird immer Dein erstes Kind sein.

Viel Glück mit Deinem Krümel und glaub mir Du schaffst das mit KInd.

Gruß Katja (27+0)

Gefällt mir

28. April 2007 um 8:35

Die will
ja dass ich bei der abtr. an die decke schaue oder die augen zu mache. also meine mutter. sie sagt die bilder und videos sind eklig, und ich mach mich kaputt damit. andererseits sagt sie das ist noch nichts nur ein haufen. mein kind ist ein haufen?! ich hab mich wohl verhört. sie kann ja nach eigener aussage nicht mal hinschauen wenn ein abstrich gemacht wird. sie würde sich da einfach vorstellen sie hätte ne krankheit und der arzt würde sie behandeln oder einfach an was schönes denken. das hat sie gesagt.
am montag will sie die entscheidung haben. weil die arme kann ja nichts mehr machen, denkt nur noch daran. hat mich gleich gefragt, wie das dann mit dem geld wäre. toll!
sie hat sogar verlangt dass ich ihr meinen mutterpass zeige, hab ich aber nicht gemacht.
der arzt dr. freudemann in nürnberg denkt auch er ist gott, zu dem muss ich dann. total unsympathisch. wenn den jemand kennt, ich mach einen neuen beitrag auf.
über die abtr. ärzte ("abtreibungsärzte-wer kennt sich aus?")
viele grüße und ein schönes w. ende schonmal, kristina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers