Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eklerung!!!!!!

Eklerung!!!!!!

25. Februar 2008 um 11:09

ich ekler euch warum denk ich an abtreibung!!!!vielscht dann verschtechen mich mehr leute!!!!vor 3jahren hab ichefahren dasich schwanger bin hab mich echt gefreut!!!!hab damls bei mir freund hat unser sohn gelibt!!!!nach der gebor war alles anders meien freund war nicht mehr glüklich derhatnur streit gesucht um mich zu schlagen!!!hab ein jahr so aus gehalten!!eiens tages hab mir gesgt das geht nicht hab meien sohn genohmen undzu mien mutter nach deutschland gekommen!!!
ein jahr war ich mit Kacper alleine keien bezihung ganix war nur für meien kind!!!vor 5 monate hab ich neue bezihung angefangen und ich bin in 4 monat schwnager!!!!ist sehr schenll zu das gekommen!!!erst hab bir gedacht schön wenn ich 2 kind bekomme aber mit zeit meien freund hat sich gendert!!!war schon wider das selbe.........vor par tage hab mich vonihm getrent!!!bin wider allein.......das wegen will ich nicht das meien nexte kind ohne vater lebt!!

vielscht vertcht mich mehr leute warum will ich so was machen!!!

Mehr lesen

25. Februar 2008 um 13:57

...
Das ist kein Grund für eine Abtreibung. Wieso überlegst Du Dir nicht bevor Du mit jemanden in die Kiste hüpfst, wie man am besten verhüten kann, ich versteh sowas einfach nicht.

Ps.: Versuch mal bitte Deine Rechtschreibefehler zu korrogieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 14:33

4. Monat??
Also wenn du schon im 4. Monat bist, ist es in Deutschland zu spät für eine Abtreibung. Hier darf man nur bis zum 3. Monat abtreiben. Außer das Kind wäre behindert, dann kann man auch eine Spätabtreibung machen lassen.

Du hast dich doch für das Kind entschieden, nur weil der Mann jetzt weg ist, brauchst du dein Kind doch nicht auch wegmachen lassen... Es gibt viele Alleinerziehende Mutter, die es sehr gut schaffen. Denn ich denke für ein kind ist es besser ohne Vater zu leben als garnicht leben zu dürfen.
Bestimmt findest du auch wieder einen Partner, der dich und deine 2 (?) Kinder lieben wird.
Überleg dir gut was du da tust, denn das Kind lebt breits 4 Monate in dir. Zur Not bekomm lieber das Kind und gib es danach zur Adoption frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 17:53

Und..
hier wird einemdoch irgendwie bewusst,das manche zwar nicht froh darüber sind das abtreibung bis zu nem bestimmten zeitpunkt legal ist,aber ungemein froh darüber sein können das "dummheit" nicht strafrechtlich verfolgt wird

und damit mein ich sicher nicht justina!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 18:37
In Antwort auf rene_12905875

Und..
hier wird einemdoch irgendwie bewusst,das manche zwar nicht froh darüber sind das abtreibung bis zu nem bestimmten zeitpunkt legal ist,aber ungemein froh darüber sein können das "dummheit" nicht strafrechtlich verfolgt wird

und damit mein ich sicher nicht justina!

?
Wie darf man deinen KOmmentar verstehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 22:13

Mut zum Kind
Hallo, Liebe Justina 42,
herzlichen Dank für Dein offenses berichten, wodurch Du uns Einblick in Dein Leben gibst. Vielen Dank für Dein Vertrauen. Es will mir schon weh ums Herz werden, wieviel Schmerz Du in Deinem Leben schon erlebt hast. Was mir auffällt ist, daß Du Dich am Anfang über die Schwangerschaft gefreut hast, und nun ist diese so überschattet durch die Trennung von Deinem Freund.
Es ist natürlich erst mal ein Schock, schwanger zu sein, und zu merken, jetzt bin ich wieder alleine. Aber laß Dich dadurch nicht zu einer voreiligen Entscheidung hinreißen. Du schreibst auch, daß Du weinst, daß Du dies tun mußt. Natürlich stehst Du unter einem ungemeinen Druck, aber eine Abtreibung wird keine Probleme lösen.
Du hast Angst davor alleine zu sein, und daß Dein Kind ohne Vater aufwachsen muß. Ich denke, daß Du nicht zwangsläufig alleine sein mußt um Deine Kinder aufzuziehen. Da gibt es z.B. Mutter-Kind-Häuser die Dir bei dieser Aufgabe helfen werden. Wie steht denn Deine Mutter zu der Schwangerschaft? Manchmal ist die Verwandtschaft dagegen, aber wenn das Kind erst da ist, verlieben sie sich in das Kind und aus Gegnern werden plötzlich Helfer.
In Deinen Zeilen kommst Du mir als verantwortungsbewußte Mutter entgegen, weil Du Dir Sorgen machst, wie Dein Kind ohne Vater zurecht kommt. Natürlich ist es keine perfekte Situation ohne Vater aufzuwachsen. Aber wer von uns hatte schon das perfekte Elternhaus?
Und trotzdem Leben wird. Dein Kind ist unschuldig, bitte laß es leben. Wenn alle Kinder, die ohne Vater aufwachsen in Deutschland, abgetrieben würden, dann wären unsere Kindergärten und Schulen ziemlich leer.
Natürlich ist es für Dich auch schwer alleinerzeihende Mutter von 2 Kindern zu sein. Aber weißt Du, beim 2. Kind hat man schon sehr viel Erfahrung mehr, als beim 1., und Erfahrung ist bei Kindern unheimlich viel wert. Du schaffst es auch alleine, auch wenn es gerade sehr dunkel aussieht.
Du hast auch noch die Frage gestellt, wie es mit der Liebe aussieht.
Auch wenn Du den Vater des Kindes nicht mehr lieb hast, Dein Kind ist ein eigenständige Persönlichkeit und die Liebe zu ihm wird wachsen.
Deswegen hast Du jetzt nicht plötzlich ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 22:24

Sorry
Liebe Justina 42,
leider hat es vorher irgendwie meinen Text abgeschnitten.

Ich wollte Dir noch sagen, daß Du jetzt nicht plötzlich ein Monster im Bauch hast, sondern Dein Kind.
Vielleicht hast Du auch Angst vor dem Gerede der Leute im Dorf. Aber ich brauchen immer was zu reden. Es ist Dein Kind und Deine Entscheidung.
Zum Abschluß möchte ich Dir noch Mut machen mit einem Lied von
Rudi aka Triple 7:
2 mal Refrain(Nelli)
Das hier ist mein Brief an dich/
ich versteh noch vieles nicht/
Doch ich liebe dich
und will das du das weisst/
Das auch du weisst was Vergebung heisst/

1. Strophe
Liebe Mami ich bin im Himmel und sitze auf Jesu Schoss/
Er liebt mich ist mir ganz nah/und liebt dich ebenso
Ich wäre so gerne dein kleines Mädchen war echt Lebensfroh
verstehe nicht was passiert ist/und bin jetzt eben Tod
Ich war so aufgeregt als ich zu existieren begann/
In einem wohligen Raum/wo ich zu lieben verstand/
Ich merkte das ich schon Zehen und Finger besass/
Und wusste das uns vieles verband/Die Liebe verband/
manchmal hörte ich dich weinen/und weinte mit dir mit
manchmal hörte ich dich schreien dachte bei mir bitte nicht
Danach kullerten wieder Tränen über dein Gesicht
Papa schrie auch zurück ein Segen war es nicht
Ich hoffte fest das es dir bald/besser gehen würde/
Das ständige Weinen machte dich im Leben niemals glücklich/
Und doch hörte es nicht auf nein im Gegenteil
Es wurde nur noch mehr und mehr zu meiner Lebenszeit
Einmal hast du sogar/den ganzen Tag geweint
Es war schrecklich tat mir in der Seele weh plagte ungemein
Ich konnte mit nicht vorstellen was dich so unglücklich machte/
und hoffte immer mehr für dich auf glücklichere Tage
Doch genau an diesem Tag passierte etwas schreckliches
ein Monster kam an meinen Ort irgendwas grässliches/
irgendetwas heftiges es kam immer immer näher/
berührte und verletzte mich
Ich begann zu schreien doch bekam keinen Laut über meine Lippen/
Versuchte es immer wieder schrie Mami ich brauch deine Hilfe
Doch nichts geschah/es schien als wärst du taub
Und so/begann es/wie ein sehr schrecklicher Traum
Und......./

Refrain(Nelli)

2.Strophe
Alles was ich fühlen konnte war entsetzliche Angst/
Ich schrie bis ich nicht mehr konnte und war schrecklich verkrampft/
Da riss das Monster mir einen Arm aus/
Es waren unbeschreibliche Schmerzen
ich dachte die hörten niemals auf
Ich bettelte verzweifelt/es möge doch aufhören
Doch ich wusste das Teil/würde mich gleich töten/
Es riss nun mein Bein aus und die Schmerzen stiegen an/
Ich wusste ich würde niemals von dir
hören das du mich ehrlich liebst Mum
Würde niemals dein Gesicht sehen deine Tränen wegwischen/
Ich hatte viele Pläne das Leben geniessen die zerbrachen/
Ich spürte mein Herz brechen
wollte deine Tochter sein wollte mit dir mehr sprechen/
Mehr als alles andere/wollte ich das sein
doch ich starb einen qualvollen Tod
qualvoll der Tod/Ich fühlte wie ich in die Höhe stieg
getragen von einem Engel/
ich wusste nicht das es so was schönes gibt
Ein wunderschönes Paradies
Der körperliche Schmerz war verschwunden
und Jesus sagte dies
Das er mich liebt und mein Vater ist
Er bleibt bei mir für immer/was die Wahrheit ist
Und ich wusste das er die Warheit spricht/
Da war ich glücklich und fragte ihn was dieses Ding war/
das mich getötet hatte als ich noch im Bauch drin war/
Es heisst Abtreibung und ich weiss wie sich das anfühlt/
war seine Antwort auf meine Frage und ich weiss das er nicht anlügt/
Ich weiss nicht so recht was dieses Abtreibung ist/
Ich glaube es ist der Name dieses Monsters oder was auch immer/
Er sagte durch dieses Monster sterben täglich über tausend Kinder/
Ich schluckte/über tausend Kinder
Ich schreibe um dir zu sagen das ich dich liebe Mum/
Ich wollte leben mit dir/doch das Monster siegte dann/
Ich hatte keine Chance nur der Wille war vorhanden/
Doch jetzt hält Jesus mich dafür kannst du ihm nun danken
Ich liebe dich und will auch nicht
das du dieselben Schmerzen durchmachen musst wie ich/
Vielleicht wäre ich bald eine Lady/
doch das ist jetzt aus/pass auf dich auf/in liebe dein Baby und/

Refrain (Nelli)
Das hier war mein Brief an dich/
Ich versteh noch vieles nicht/
doch ich liebe dich/und will das du das weisst/
Das auch du lernst was Vergebung heisst/
Ich hoffe das du ihn liest Mama

Nun wünsche ich Dir, daß Du bald wieder Mut gewinnst für Dich und Dein Leben. Auch wenn es gerade dunkel ist. Es gibt das Ende des Tunnels wo es wieder hell wird.

Sei ganz lieb gegrüßt von
ahesssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 10:11
In Antwort auf lovisa_11908900

?
Wie darf man deinen KOmmentar verstehen?

Such dir Hilfe!
Liebe Justina42,
ich habe den Eindruck, dass du gerade in einer allgemeinen Lebenskrise steckst und dich jetzt mit diesem Kind zusätzlich überfordert fühlst. Bitte suche professionelle Hilfe, z.B. bei Pro Familia und tue auf keinen Fall etwas Unüberlegtes! Eine Abtreibung im 4. Monat ist nicht nur in Deutschland nicht mehr erlaubt, sondern könnte auch für dich lebensgefährlich werden!!!

Alles Gute für dich!!!


LG Era

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 10:22

Wissenschaftlich fundiert...
... hab ich noch vergessen ...

Hallo, Ahessen! Schreib doch mal was eigenes, was dir nicht der Schamane deines Vertrauens diktiert hat!!!

Ähm ... kannst du das eigentlich???


LG Era

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2008 um 9:54

Lese gerade ...
... deinen Bericht. Wollte fragen, wie es dir geht? Hast du eine Lösung für dich finden können?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen