Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

Eizellspende in Spanien, Wer hat es gemacht und ist schwanger????

4. April 2011 um 17:29 Letzte Antwort: 21. Juli 2016 um 18:09

Leider wird hier nicht viel über Eizellspende geredet...
Macht das keiner von Euch oder schämt Ihr Euch oder ist das tabu??
Setze mich gerade damit auseinander, da ich wohl nicht anders an ein Kind kommen werde, wenn es denn überhaupt klappt...
Wer war in Spanien oder Tschien und hat sich nach einer Eizellspende erkundigt, oder es auch gemacht...und wer wurde danna eventuell auch noch schwanger???
Wer mag mir berichten....????

Mehr lesen

5. April 2011 um 10:50

Gibt es hier keinen, der sich da mal erkundigt hat oder es gemacht hat???? :???
Verstehe nicht, warum dies hier irgendwie kein Thema ist...
Oder sind alle, die das mit Ihren Folikeln nicht hinbekommen, vom Bildschirm???

Merkwürdig.... Schade... dann ist das wohl hier nicht mehr der richtige Raum für mich... schade...

Gefällt mir

5. April 2011 um 11:14

Hallo rapunzel,
nicht gleich so fatalistisch sein, Du bist hier schon richtig!!

Ich glaube, es ist ja auch immer eine Zeitfrage, wann man sowas hier einstellt. Kann mich erinnern, daß noch vor einem Jahr das hier viel mehr diskutiert wurde und daß es auch einige gemacht haben und ss wurden und nun Mama sind!!! (Konkret erinnere ich mich an crazybetti, die im Feb nach EZS entbunden hat... )
Im Moment scheinen allerdings eher jüngere Frauen hier unterwegs zu sein, bzw solche, die noch keine allzu lange Leidensgeschichte haben und daher (noch) nicht mit dieser Frage konfrontiert sind........

Ich hab Dich aber angeklickt, weil es bei mir auch so allmählich in die Richtung EZS/ Embryonenspende geht. Ich hab gerade meine 5. ICSI hinter mir, die letzten 3 waren negativ, davor hatte ich 2 ELSSen eine nach ICSI, eine spontan...
Zwar sind unsere Prognosen per se nicht so schlecht - wir hatten jedesmal Blastos und ja auch 2 mayl ne Einnistung an der falschen Stelle. Aber auch hier nagt der Zahn der Zeit. Wir sind jetzt beide 39. Evtl. wollen wir noch eine letzte ICSI mit eigenem Material machen, oder aber gleich eine EZS.
Zuvor kam das eigentlich für uns nicht in Frage, wir wollten eher adoptieren. Da das aber auch in unserem "Alter" mit immer mehr Steinen im Weg verbunden ist, und man auch bei einer EZS von Anfang an Gedeih und Wachsen des Kindes unter Kontrolle hat, und ich ja auch gerne mal eine SS bis zum Ende erleben möchte, nähern wir uns jetzt immer mehr dem Thema EZS an.....
Wir haben uns noch nicht großartig erkundigt, außer ein bißchen im Web gesurft.
Tendieren zu Barcelona, da hat mein Mann schon gelebt und fühlt sich am meisten dahingezogen.

Im Moment macht uns noch ein bißchen die Moral zu schaffen, da müssen wir noch weiter drüber reden. Wie geht es Dir/ Euch da, hast/ hattest Du Bedenken irgendeiner Art? Das würde mich sehr interessieren!

Ansonsten hab ich gelesen: ca 5-7Tausend , Erfolgschance ca. 60%, allso doppelt so gut wie bei einer normalen ICSI....

Wie ist Deine Geschichte?????
Würd mich freuen, von Dir zu hören. Und wenn ich nicht gleich antworte, nicht verzagen: bin bis Ende der Woche beruflich unterwegs und hab evtl keine Zeit zwischendurch....

Alles Gute Tinkers

Gefällt mir

5. April 2011 um 11:14

Hallo Rapunzel,
ich kann dir leider keine Infos geben. Ich bin schon seit einiger Zeit hier in dem Forum und wuesste auch nicht, dass hier mal jemand etwas darueber geschrieben haette. Die meisten machen hier IUI, IVF, ICSI etc ... Gibt es vielleicht ein spezielles Forum dafuer?

Alles Liebe
Hope

Gefällt mir

6. April 2011 um 11:57

Hallo!
Ein kleiner Tipp!
Bei Klein-putz.de gibt es spezielle Foren für dieses Thema, diese sind geschützt. Man muß sich beim Moderator anmelden und dann nehmen sie einen in diese Gruppen auf!
Ich kenne einige Mädels die das erfolgreich praktiziert haben! Also durch EZSp schwanger geworden sind!
Dort hat es viele Mädels die dir sicherlich mit Rat und Tat zur Seite stehen können!

Mfg
Claudia

Gefällt mir

7. April 2011 um 22:30

Hallo rapunzel
ich wohne in Barcelona. Du hast ein Forum: enfemenino.com und du kannst dich besser erkundigen.
ich habe eine Handlung in Barcelona gemacht, aber nicht mit Eizellspende. Hier ist es aber sehr normal.
Wenn du irgendetwas brauchst, schick mir eine Nachricht!

Gefällt mir

25. April 2011 um 18:34

Hallo Mulle
ich weiss von Tschechien nicht aber die Behandlung in Barcelona ist sehr klar ( ich meine wegen Preis). Ist es eigentlich in Deutschland nicht erlaubt???

Gefällt mir

27. April 2011 um 15:44

EZS
ich stand bzw. stehe auch vor der entscheidung - werde aber wahrscheinlich erst nochmal eine icsi versuchen - habe mich bereits erkundigt - also spanien ist viel teuer so um die 8500 euro für einen versuch (kommen aber noch mehr kosten dazu) und in prag 4900 euro - da in deutschland verboten halten sich alle ein wenig zurück - selbst die beratung über eine ezs ist für die mediziner verboten

Gefällt mir

31. Mai 2011 um 15:06

Eizellspende in Madrid
Hallo Mädels,

bin letzte Woche nach Spanien geflogen, um Eizellspende zu machen. Ich war in Madrid bei einer kleinen Klinik, die Leute sind dort sehr zustandig, unheimlich nett und sprechen auf Deutsch.
Ich hoffe mein Traum zu erfüllen.
Hat schon Jemand eine Eizellspende in Madrid gemacht?



Gefällt mir

31. Mai 2011 um 20:01

@maddyboon @mulle
@mulle .. ja ich habe da auch bedenken , allerdings ist mein partner der meinung das keinem zu sagen, aber ich hätte immer das gefühl ich würde lügen......habe gerade mal wieder eine icsi hinter mir und am 1.6 soll der test sein - aber ich merke schon ich bekomme meine regel.. also bei mir sind die ez ganz gut aber die befruchtungsrate ist schlecht 1-2 embryos und da die chance ab 40 eh nur noch bei 2-5 % ist .... in einem anderen tread sind einige mädel die eine ezs gerade machen oder machen werden die sind allerdings in prag (ist viel günstiger) , spanien ist schon sehr teuer - allerdings würde ich ein spanisches kind lieber wollen - vom temperament, aussehen usw. naja ist ja eigentlich egal..hauptsache gesund
@maddyboon
hatte mich telefonisch in spanien erkundigt ... ich meine malle ... aber keinen rückruf bekommen- hast du dich schon entschlossen
ihr musst immer auf den eingangstext antworten damit ihr mit euren antworten nach oben rutscht. lg

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 15:05
In Antwort auf

EZS
ich stand bzw. stehe auch vor der entscheidung - werde aber wahrscheinlich erst nochmal eine icsi versuchen - habe mich bereits erkundigt - also spanien ist viel teuer so um die 8500 euro für einen versuch (kommen aber noch mehr kosten dazu) und in prag 4900 euro - da in deutschland verboten halten sich alle ein wenig zurück - selbst die beratung über eine ezs ist für die mediziner verboten

Spanien
Hallo,

ich hab eizellspende mit Icsi in Madrid bei der Klinik Procreatec gemacht, und war nicht so teuer. Insgesamt hab ich 6.200 euro bezahlt!
Wenn du Info brauchst schreib mir einfach!

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 15:13
In Antwort auf

@maddyboon @mulle
@mulle .. ja ich habe da auch bedenken , allerdings ist mein partner der meinung das keinem zu sagen, aber ich hätte immer das gefühl ich würde lügen......habe gerade mal wieder eine icsi hinter mir und am 1.6 soll der test sein - aber ich merke schon ich bekomme meine regel.. also bei mir sind die ez ganz gut aber die befruchtungsrate ist schlecht 1-2 embryos und da die chance ab 40 eh nur noch bei 2-5 % ist .... in einem anderen tread sind einige mädel die eine ezs gerade machen oder machen werden die sind allerdings in prag (ist viel günstiger) , spanien ist schon sehr teuer - allerdings würde ich ein spanisches kind lieber wollen - vom temperament, aussehen usw. naja ist ja eigentlich egal..hauptsache gesund
@maddyboon
hatte mich telefonisch in spanien erkundigt ... ich meine malle ... aber keinen rückruf bekommen- hast du dich schon entschlossen
ihr musst immer auf den eingangstext antworten damit ihr mit euren antworten nach oben rutscht. lg

@zaubergeige
hallo, wo hast du angerufen?? Die Klinik, wo ich war (Procreatec) antwortet schnell, mir hat dort sehr gut gefallen, sie sind zuständig,
ich kann dir die Kontaktdaten geben!

Gefällt mir

9. Juni 2011 um 14:09

Erfahrung in Madrid
Hallo zusammen,


Nach einer erfolglosen Eizellspende in Barcelona im Jahre 2008 haben wir uns für einen zweiten Versuch der Eizellspendediesmal zur Klinik Procreatec nach Madrid/Spanien entschlossen. Die Klinik ist klein, aber verfügt über modernstes Equipment und bietet gleichzeitig eine sehr persönliche und kompetente Betreuung.
Die Atmosphäre ist sehr beruhigend und herzlich.
Die uns zur Seite gestellte Dolmetscherin Laura .
Nach erfolgter Punktion und Samenspende hat uns die Biologin über die nächsten Schritte und Entwicklung der Embryonen und letztlich den Transferzeitpunkt regelmäßig informiert.
Der Transfer erfolte in unseren Augen kompetent und in entspannter Atmosphäre durch zwei Gynäkologinnen und den beiden Biologen. Über einen Bildschirm konnten wir sämtliche Vorgänge mitverfolgen, wobei uns jeder Schritt erklärt wurde. Nach einer halben Stunde im Ruheraum kamen die Ärzte zu einem Abschlußgespräch, in dem Sie uns die weiteren Verhaltensregeln erklärten und Unterlagen mitgegeben hatten. Die Behandlung fand ich auch günstiger als anderen spanischen Kliniken.
Wir sind sehr froh diese Reise nach Madrid unternommen zu haben und sind knapp vierzehn Tage nach dem Transfer mit einem positiven Ergebnis belohnt worden.

1 LikesGefällt mir

10. Juni 2011 um 7:27
In Antwort auf

Erfahrung in Madrid
Hallo zusammen,


Nach einer erfolglosen Eizellspende in Barcelona im Jahre 2008 haben wir uns für einen zweiten Versuch der Eizellspendediesmal zur Klinik Procreatec nach Madrid/Spanien entschlossen. Die Klinik ist klein, aber verfügt über modernstes Equipment und bietet gleichzeitig eine sehr persönliche und kompetente Betreuung.
Die Atmosphäre ist sehr beruhigend und herzlich.
Die uns zur Seite gestellte Dolmetscherin Laura .
Nach erfolgter Punktion und Samenspende hat uns die Biologin über die nächsten Schritte und Entwicklung der Embryonen und letztlich den Transferzeitpunkt regelmäßig informiert.
Der Transfer erfolte in unseren Augen kompetent und in entspannter Atmosphäre durch zwei Gynäkologinnen und den beiden Biologen. Über einen Bildschirm konnten wir sämtliche Vorgänge mitverfolgen, wobei uns jeder Schritt erklärt wurde. Nach einer halben Stunde im Ruheraum kamen die Ärzte zu einem Abschlußgespräch, in dem Sie uns die weiteren Verhaltensregeln erklärten und Unterlagen mitgegeben hatten. Die Behandlung fand ich auch günstiger als anderen spanischen Kliniken.
Wir sind sehr froh diese Reise nach Madrid unternommen zu haben und sind knapp vierzehn Tage nach dem Transfer mit einem positiven Ergebnis belohnt worden.

Hi
Sag mal kannst du mir sagen was ihr jetzt komplett bezahlt habt? Die Kliniken sind ja alle unterschiedlich teuer. Kannst du die Klinik empfehlen? Meld dich wenn du magst.

Gefällt mir

10. Juni 2011 um 11:40

Hallo
wie gesaft, ich habe meine Tochter mit meiner eigenen Eizellen aber ich wohne in Barcelona. ich bin Dolmetscherin von Beruf, wenn ihr die Behandlung in Barcelona macht, kann ich bei euch dolmetschen.
Eine andere Möglichkeit wäre, wenn ihr spanisch redet ist, die webseite enfemenino zu schauen. Da gibt es Foren über IVF in Spanien.
Ich bereite mich für die Kryotransfer. Dieses Mal muss es klappen!! ich hatte schon 2 Fehlgeburte!!!
Liebe Grüsse,

Gefällt mir

10. Juni 2011 um 12:59
In Antwort auf

Hi
Sag mal kannst du mir sagen was ihr jetzt komplett bezahlt habt? Die Kliniken sind ja alle unterschiedlich teuer. Kannst du die Klinik empfehlen? Meld dich wenn du magst.

Klinik Procreatec!
Hallo rapunzel,

Guck mal, wir haben 5900 Euros für Ezellspende bezahlt!!!
War sehr zufrieden, tolle Betreuung, sehr proffesionell uns absolut diskret und vertrauensvoll. Halb Deutschland fliegt nach Barcelona, Murcia, Valencia aber wir wollten diesmal eine Klinik finden, die nicht zu berühmt ist.
Was die Terminwünsche angeht, ist die Kinik auch bei uns auf unsere Wünsche eingegangen, sodaß wir den Transfer mit keiner Wartezeit in unseren Urlaub legen konnten. Wir hatten auch kein Problem mit der Sprache, dadurch dass die Koordinatorin Laura und die Biologin Nagore auf Deutsch sprechen und auch die Ärztin Jennifer (eine Amerikanerin) konnte deutsch ziemlich gut und fast alle Leute können Englisch. Der webseite finde ich auch gut obwohl momentan noch nicht auf Deutsch übersetzt wurde.
Alle Unterlagen geben Sie der Patientinnen auf d.
Wenn du noch Info brauchst, schreib mir mal!Kann dir gerne die Kontaktdaten geben!

Gefällt mir

10. Juni 2011 um 15:53
In Antwort auf

@maddyboon @mulle
@mulle .. ja ich habe da auch bedenken , allerdings ist mein partner der meinung das keinem zu sagen, aber ich hätte immer das gefühl ich würde lügen......habe gerade mal wieder eine icsi hinter mir und am 1.6 soll der test sein - aber ich merke schon ich bekomme meine regel.. also bei mir sind die ez ganz gut aber die befruchtungsrate ist schlecht 1-2 embryos und da die chance ab 40 eh nur noch bei 2-5 % ist .... in einem anderen tread sind einige mädel die eine ezs gerade machen oder machen werden die sind allerdings in prag (ist viel günstiger) , spanien ist schon sehr teuer - allerdings würde ich ein spanisches kind lieber wollen - vom temperament, aussehen usw. naja ist ja eigentlich egal..hauptsache gesund
@maddyboon
hatte mich telefonisch in spanien erkundigt ... ich meine malle ... aber keinen rückruf bekommen- hast du dich schon entschlossen
ihr musst immer auf den eingangstext antworten damit ihr mit euren antworten nach oben rutscht. lg

Hallo krissnol
doch kenne ich die Klinik! aber ich hab 6200 bezahlt (ich hab auch Samen eines Spender benutz).
Ich hab auch eine sehr gute Erfahrung dort gehabt!

Gefällt mir

13. Juni 2011 um 23:14

@mulle @maddy
seid ihr denn ss geworden????

Gefällt mir

14. Juni 2011 um 16:31
In Antwort auf

@mulle @maddy
seid ihr denn ss geworden????


Wir sind seit vielen Jahren erfolglos in Behandlung. Nie hat sich auch nur das Geringste getan. Wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, sind aber trotzdem zu Dr. Jennifer Rayward nach Madrid gefahren. Wir haben uns von Anfang an bei Ihr sehr wohl gefühlt. Dr. Rayward verbreitet Zuversicht, aber keinen überzogen unglaubwürdigen Pseudo-Optimismus. Das fanden wir sehr angenehm. Frau Laura Russo hilft in allen Fragen, es war wirklich super, jedenfalls ist Dr.Rayward anglophonerin. Und das Allerbeste: nachdem 12 Tagen SST positiv war, bin ich letzten Mittwoch zum zweiten Schwangerschaftstest gefahren und die HCG-Werte sind vorschriftsmäßig angestiegen! Wir sind sehr glücklich, wenn auch natürlich immer noch ein bisschen ängstlich. Weil ja noch viel schief gehen kann. Aber egal wie das Rennen zum Schluss ausgeht, wir können Dr. Rayward und die Klinik allen Paaren mit Kinderwunsch und langer frustrierender Versuchskarriere nur empfehlen!!!



:

Gefällt mir

29. Oktober 2011 um 11:21
In Antwort auf

Klinik Procreatec!
Hallo rapunzel,

Guck mal, wir haben 5900 Euros für Ezellspende bezahlt!!!
War sehr zufrieden, tolle Betreuung, sehr proffesionell uns absolut diskret und vertrauensvoll. Halb Deutschland fliegt nach Barcelona, Murcia, Valencia aber wir wollten diesmal eine Klinik finden, die nicht zu berühmt ist.
Was die Terminwünsche angeht, ist die Kinik auch bei uns auf unsere Wünsche eingegangen, sodaß wir den Transfer mit keiner Wartezeit in unseren Urlaub legen konnten. Wir hatten auch kein Problem mit der Sprache, dadurch dass die Koordinatorin Laura und die Biologin Nagore auf Deutsch sprechen und auch die Ärztin Jennifer (eine Amerikanerin) konnte deutsch ziemlich gut und fast alle Leute können Englisch. Der webseite finde ich auch gut obwohl momentan noch nicht auf Deutsch übersetzt wurde.
Alle Unterlagen geben Sie der Patientinnen auf d.
Wenn du noch Info brauchst, schreib mir mal!Kann dir gerne die Kontaktdaten geben!

Im Urlaub.......
Hallo Krissnol,
dein Beitrag ist zwar schon etwas älter , aber ich hoffe einfach, dass Du hier ab und zu noch reinschaust.

Meinst Du dass ich im Frühling 2012 in der Klinik sagen kann, dass ich in z.B. der 1. und 2. Woche im Oktober Urlaub habe und in der Zeit der Tansfer sein sollte?
Habe ich das so bei Dir richtig verstanden?
Ich habe nämlich immer das Problem spontan Urlaub zu bekommen. Und daher ist mir eine gute Planung sehr hilfreich. Ich weiß, dass wir alle keine Maschinen sind und die Biologie auch ihre eigenen Wege gehen kann, aber so vom Ansatz her.......

Vielleicht habe ich ja Glück und du liest diesen Beitrag!

Viele Grüße,

Gefällt mir

5. Juni 2012 um 20:39
In Antwort auf

Klinik Procreatec!
Hallo rapunzel,

Guck mal, wir haben 5900 Euros für Ezellspende bezahlt!!!
War sehr zufrieden, tolle Betreuung, sehr proffesionell uns absolut diskret und vertrauensvoll. Halb Deutschland fliegt nach Barcelona, Murcia, Valencia aber wir wollten diesmal eine Klinik finden, die nicht zu berühmt ist.
Was die Terminwünsche angeht, ist die Kinik auch bei uns auf unsere Wünsche eingegangen, sodaß wir den Transfer mit keiner Wartezeit in unseren Urlaub legen konnten. Wir hatten auch kein Problem mit der Sprache, dadurch dass die Koordinatorin Laura und die Biologin Nagore auf Deutsch sprechen und auch die Ärztin Jennifer (eine Amerikanerin) konnte deutsch ziemlich gut und fast alle Leute können Englisch. Der webseite finde ich auch gut obwohl momentan noch nicht auf Deutsch übersetzt wurde.
Alle Unterlagen geben Sie der Patientinnen auf d.
Wenn du noch Info brauchst, schreib mir mal!Kann dir gerne die Kontaktdaten geben!

Hi
Ich habe deinen Beitrag gelesen und bin ich auch neugierig geworden. Bist du Single oder hast du einen Partner?? ich bin Single und möchte auch ein kind. Hat eine Single Frau auch eine Chance bei dieser Klinik durch EZS schwanger zu werden??

Gefällt mir

23. Juni 2012 um 21:13

Kuenstliche Befruchtung f. Frauen ab 40 J.
ich war in Spanien (Tarragona/Barcelona) "www.embriogyn.de und hab jetzt eine Tochter. Ich bin überglücklich.........

Trau Dich.....geh nach Tarragona die helfen Dir.

Gruesse

Gefällt mir

23. Juni 2012 um 21:24
In Antwort auf

Hi
Ich habe deinen Beitrag gelesen und bin ich auch neugierig geworden. Bist du Single oder hast du einen Partner?? ich bin Single und möchte auch ein kind. Hat eine Single Frau auch eine Chance bei dieser Klinik durch EZS schwanger zu werden??

Eizellenspende
Hi, in Spanien ist das kein Problem, wenn man Single ist.
www.embriogyn.de ist eine tolle Klinik und die helfen Dir.

Gruesse

Gefällt mir

27. Juni 2012 um 1:39

EZ Spende
Tja, Du siehst, man muss halt nur mal anfragen...

Ich pflichte bei, nimm lieber Spanien!

Wir haben kürzlich eine Behandlung in Prag bei einer medizinischen Eirichtung (fängt mit P an) begonnen...
Die wollten eine hohe Geldanzahlung und dann kam angeblich zu wenig an.
Eine Rechnung sei erst üblich, wenn man schon die EZ Spende hinter sich hat... bla bla...

Nebenbei bekam ich von denen kaum verwendbare Anweisungen, Medikamente einzunehmen, zu denen mein Gynäkologe nur noch den Kopf schüttelt.

Inzwischen glauben wir, dass das alles sehr unseriös und unprofessionell läuft in der Tschechei. An eine seriöse Behandlung glauben wir daher auch nicht mehr so recht...

Würde mich freuen, wenn Du dann später mal von Deinen Erfahrungen berichtest!

Gefällt mir

4. Juli 2012 um 18:26
In Antwort auf

Eizellspende in Madrid
Hallo Mädels,

bin letzte Woche nach Spanien geflogen, um Eizellspende zu machen. Ich war in Madrid bei einer kleinen Klinik, die Leute sind dort sehr zustandig, unheimlich nett und sprechen auf Deutsch.
Ich hoffe mein Traum zu erfüllen.
Hat schon Jemand eine Eizellspende in Madrid gemacht?



Hallo
ich bin hier auf deinen Beitrag gestossen und wollte fragen ob du mit EZS erfolg hattest. wenn ja, hast du jetzt ein kind bekommen? bist du mit dem Aussehen deines Kindes zufrieden??? Für mich besteht eine grosse Frage, wie das Kind aussehen würde. Kann man die Angaben des Kindes, wie Augenfarbe, grösse, Haarfarbe und andere Angaben selber aussuchen???

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 20:39

Neuling
Hallo ihr lieben!
Ich bin eine Heimlichleserin und muss mich nun mal outen... Ich bin gerade mitten in meiner 1. Kryo EMS und in ca. 10 Tagen ist Transfer... Ich bin 34 und habe einen Gendefekt, den ich meinem Krümel nicht weitervererben will - deshalb bin ich bei der EMS gelandet. Ich bin aus der Schweiz, dort ist das nicht erlaubt. Deshalb bin ich nun in Alicante in Behandlung. Ich bin so aufgeregt und freu mich riesig Wer von euch ist schon durch EMS schwanger geworden? Wer hibbelt mit mir mit?
Drück euch, Liana

Gefällt mir

8. August 2012 um 23:22
In Antwort auf

Spanien
Hallo,

ich hab eizellspende mit Icsi in Madrid bei der Klinik Procreatec gemacht, und war nicht so teuer. Insgesamt hab ich 6.200 euro bezahlt!
Wenn du Info brauchst schreib mir einfach!

Hallo spanien
Ich würde dir gerne über privat schreiben.brauch info uber preis und verlauf ezsp.

Gefällt mir

10. August 2012 um 19:00
In Antwort auf

Hallo spanien
Ich würde dir gerne über privat schreiben.brauch info uber preis und verlauf ezsp.

EZS Spanie
auch ich war in Spanien, und hab die besten Erfahrungen gemacht.
Ich hab eine reizende Tochter.....

Gefällt mir

12. September 2012 um 13:51

Hallo
Ich habe auch an das PF center gedacht, aber es sind so viele.Kliniken ... bin total unsicher welche ich nehmen soll.
Wie sind denn die Bedingungen bei den anderen Centern ? bekommt man da auch die Kryo s ? Ich habe irgendwie kein Vertrauen. Die können ja einfach sagen es waren keine weiteren Eizellen da und setzten sie dann lieber noch einer anderen Frau ein, denn das bringt ja auch mehr Geld..... Kann mich nicht entscheiden .....lg freue mich auf eine Antwort. suche eine Seriöse Klinik

Gefällt mir

13. September 2012 um 14:45
In Antwort auf

Kuenstliche Befruchtung f. Frauen ab 40 J.
ich war in Spanien (Tarragona/Barcelona) "www.embriogyn.de und hab jetzt eine Tochter. Ich bin überglücklich.........

Trau Dich.....geh nach Tarragona die helfen Dir.

Gruesse

Hallo
ich habe an deinen bericht gestossen. ich möchte auch durch ezs schwanger werden. da ich keinen partner habe, werden von fremden ezs und spermien-spende genommen.

du hast auch durch ezs schwanger geworden und hast du jetzt eine Tochter. ist deine tochter ( ihr Aussehen) ähnlich wie du, oder hat die klinik nach deinen Angaben die spenderin ausgesucht. weil das aussehen des baby ist mir sehr wichtig. gefällt dir dein baby. bist du zufrieden mit dem aussehen deines baby? .

Gefällt mir

16. Dezember 2012 um 19:38
In Antwort auf

Neuling
Hallo ihr lieben!
Ich bin eine Heimlichleserin und muss mich nun mal outen... Ich bin gerade mitten in meiner 1. Kryo EMS und in ca. 10 Tagen ist Transfer... Ich bin 34 und habe einen Gendefekt, den ich meinem Krümel nicht weitervererben will - deshalb bin ich bei der EMS gelandet. Ich bin aus der Schweiz, dort ist das nicht erlaubt. Deshalb bin ich nun in Alicante in Behandlung. Ich bin so aufgeregt und freu mich riesig Wer von euch ist schon durch EMS schwanger geworden? Wer hibbelt mit mir mit?
Drück euch, Liana

Hallo
Hallo liane, würde mich freuen von dir zu hören und über deine erfahrungen! Bin auch aus der schweiz liebe grüsse

Gefällt mir

30. Dezember 2012 um 13:38
In Antwort auf

Erfahrung in Madrid
Hallo zusammen,


Nach einer erfolglosen Eizellspende in Barcelona im Jahre 2008 haben wir uns für einen zweiten Versuch der Eizellspendediesmal zur Klinik Procreatec nach Madrid/Spanien entschlossen. Die Klinik ist klein, aber verfügt über modernstes Equipment und bietet gleichzeitig eine sehr persönliche und kompetente Betreuung.
Die Atmosphäre ist sehr beruhigend und herzlich.
Die uns zur Seite gestellte Dolmetscherin Laura .
Nach erfolgter Punktion und Samenspende hat uns die Biologin über die nächsten Schritte und Entwicklung der Embryonen und letztlich den Transferzeitpunkt regelmäßig informiert.
Der Transfer erfolte in unseren Augen kompetent und in entspannter Atmosphäre durch zwei Gynäkologinnen und den beiden Biologen. Über einen Bildschirm konnten wir sämtliche Vorgänge mitverfolgen, wobei uns jeder Schritt erklärt wurde. Nach einer halben Stunde im Ruheraum kamen die Ärzte zu einem Abschlußgespräch, in dem Sie uns die weiteren Verhaltensregeln erklärten und Unterlagen mitgegeben hatten. Die Behandlung fand ich auch günstiger als anderen spanischen Kliniken.
Wir sind sehr froh diese Reise nach Madrid unternommen zu haben und sind knapp vierzehn Tage nach dem Transfer mit einem positiven Ergebnis belohnt worden.

Madrid
Hallo, wir beschäftigen uns auch gerade mit der Procera Tec Klinik in Madrid, kannst du mir nähere Infos geben?


Danke Feli

Gefällt mir

3. Juli 2013 um 17:03

ProcreaTec in Madrid ist eine gute Adresse!
Nach dem wir unser Glück mit Eizellenspende in Tschechien versucht haben, waren wir bitter enttäuscht. Hier die zusammengefasste Story: Die kosten beliefen sich auf 12.000! für die hälfte bekamen wir nicht mal eine Quittung! Angeblich für die Spenderin!? obwohl vorher klar gesagt wurde die ist in den 8.000 mit dabei. Erstmal wurden wir zur Kasse gebeten! erst haben wir alles in Cash zahlen müssen!
Der Arzt beim Telefonkontakt den wir vorher gesprochen haben, hat sich nie blicken lassen!
Nichts wurde uns erklärt! eine junge Tsch. Ärztin hat uns empfangen, nach sehr langem warten, sehr sehr unfreundlich und unprofessionell! Keine Frage war wilkommen. Sie berichteten von 9 Eizellen der Spenderin. Am Ende wurde mir was Eingesetzt, ohne Ultraschall, ohne Katheter, von dieser unfreundlichen Frau. Es war noch nicht mal ein Katheter!!!! sie hielt sowas wie eine lange düne Pinzete in der Hand! Es passierte in einem Raum mit einer Liege, sonnst nichts im Raum!!! Das Internet ist doch voll von Berichten, Filmen.....über und mit diesem Prof. es werden Räume gezeigt die mit viel Ausstattung gefilmt werden, wo waren die als wir da waren????? die haben uns sehr übers ohr gehauen!
Diese KLINIKEN sind nicht empfehlenswert.
Jetzt, nach einigen Jahren, da wir von positiven Geschischten in Spanien, Madrid, gehört haben, versuchten wir unser Glück noch mal. Es war alles unglaublich Kompetent. Seit meinem ersten Kontakt mit PROCREATEC in MADRID fühle ich mich gut! Wir bekamen eine Blastozyste(sehr Gute) eingesetzt. Am 09.07.2013 dürfen wir testen. Mal schauen ob es geklappt hat Die Klinik ist klein und sehr gut ausgestattet! die Ärzte und Biologen sehr kompetent, gewinnen auch Regelmässig Preise für ihre Arbeit auf diesem Gebiet! selbst wenn es nicht klappt, wir fühlen uns gut aufgehoben und nicht reingelegt und abgezockt wie in Tscheschien. Der Transfer wurde zu 3. durchgeführt, natürlich wurde das Einstzen auch im Ultraschall verfolgt!
Die Clinic ist 100% empfehlenswert! der Preis mit Blastozystenkultur war 6,475 die Hälfte von Tschechien! Wünsche allen viel Erfolg!

Gefällt mir

4. Juli 2013 um 10:24

Mia
Darf ich mal fragen welche Klinik in Tschechien das war wo Du diese schlechten Erfahrungen gemacht hast? Ich bin aus dem Thread Spendenmarathon und fast alle dort planen/machen EZS oder EMS in Tschechien. Die Mädels die schon dort zur Behandlung waren haben durchweg gute Erfahrungen gemacht deshalb bin ich etwas geschockt von Deinem Bericht .

Drücke Dir fest die Daumen dass Du bald einen positiven SST in Händen hältst !

Gefällt mir

4. Juli 2013 um 10:46

Prof.Zech Klinik
Es handelte sich bei mir um eine Prof. Zech Klinik.

Gefällt mir

13. August 2013 um 19:08
In Antwort auf

ProcreaTec in Madrid ist eine gute Adresse!
Nach dem wir unser Glück mit Eizellenspende in Tschechien versucht haben, waren wir bitter enttäuscht. Hier die zusammengefasste Story: Die kosten beliefen sich auf 12.000! für die hälfte bekamen wir nicht mal eine Quittung! Angeblich für die Spenderin!? obwohl vorher klar gesagt wurde die ist in den 8.000 mit dabei. Erstmal wurden wir zur Kasse gebeten! erst haben wir alles in Cash zahlen müssen!
Der Arzt beim Telefonkontakt den wir vorher gesprochen haben, hat sich nie blicken lassen!
Nichts wurde uns erklärt! eine junge Tsch. Ärztin hat uns empfangen, nach sehr langem warten, sehr sehr unfreundlich und unprofessionell! Keine Frage war wilkommen. Sie berichteten von 9 Eizellen der Spenderin. Am Ende wurde mir was Eingesetzt, ohne Ultraschall, ohne Katheter, von dieser unfreundlichen Frau. Es war noch nicht mal ein Katheter!!!! sie hielt sowas wie eine lange düne Pinzete in der Hand! Es passierte in einem Raum mit einer Liege, sonnst nichts im Raum!!! Das Internet ist doch voll von Berichten, Filmen.....über und mit diesem Prof. es werden Räume gezeigt die mit viel Ausstattung gefilmt werden, wo waren die als wir da waren????? die haben uns sehr übers ohr gehauen!
Diese KLINIKEN sind nicht empfehlenswert.
Jetzt, nach einigen Jahren, da wir von positiven Geschischten in Spanien, Madrid, gehört haben, versuchten wir unser Glück noch mal. Es war alles unglaublich Kompetent. Seit meinem ersten Kontakt mit PROCREATEC in MADRID fühle ich mich gut! Wir bekamen eine Blastozyste(sehr Gute) eingesetzt. Am 09.07.2013 dürfen wir testen. Mal schauen ob es geklappt hat Die Klinik ist klein und sehr gut ausgestattet! die Ärzte und Biologen sehr kompetent, gewinnen auch Regelmässig Preise für ihre Arbeit auf diesem Gebiet! selbst wenn es nicht klappt, wir fühlen uns gut aufgehoben und nicht reingelegt und abgezockt wie in Tscheschien. Der Transfer wurde zu 3. durchgeführt, natürlich wurde das Einstzen auch im Ultraschall verfolgt!
Die Clinic ist 100% empfehlenswert! der Preis mit Blastozystenkultur war 6,475 die Hälfte von Tschechien! Wünsche allen viel Erfolg!

Hallo Mia,
Ich lese schon seit einiger Zeit still mit, denn bei mir steht auch aktuell das Thema Eizellspende an, da meine Eizellen nicht (mehr) die Qualität bieten, die für eine erfolgreiche Schwangerschaft nötig sind.
Nun interessiert mich sehr, ob Du denn schwanger geworden bist? Ich wünsche es Dir so sehr.
Ich schwanke zwischen den Kliniken IVI und Procreatec.

Gefällt mir

6. September 2013 um 18:19

Ez spende
nicht in spanien aber in Prag,
meine Kleine ist jetzt 9 Wochen alt
lg jana

Gefällt mir

6. September 2013 um 22:34
In Antwort auf

Ez spende
nicht in spanien aber in Prag,
meine Kleine ist jetzt 9 Wochen alt
lg jana

Glückwünsch
was für ein schönes Baby

Alles Gute Jana

ich bin ab morgen in der 5. Woche

hoffe alles läuft gut!

Gefällt mir

6. September 2013 um 23:37
In Antwort auf

EZS Spanie
auch ich war in Spanien, und hab die besten Erfahrungen gemacht.
Ich hab eine reizende Tochter.....

Hi sarah26510
Du hast auch eine Behandlung mit EZS gemacht, und jetzt hast du eine Tochter. Ich möchte auch mit EZS schwanger werden, nun mein problem ist, das Aussehen des babys. Wie kommst du klar mit dem Aussehen deiner Tochter, ist sie dir ähnlich??? Könntest du mir bitte an meine private mail adresse zurückschreiben. moory98@hotmail.com
Danke wenn du mir zurückschreiben würdest.

Gefällt mir

8. September 2013 um 15:57
In Antwort auf

Glückwünsch
was für ein schönes Baby

Alles Gute Jana

ich bin ab morgen in der 5. Woche

hoffe alles läuft gut!

Oh wie schön
danke und ich drücke Dir die Daumen!!

Gefällt mir

8. September 2013 um 15:59
In Antwort auf

Glückwünsch
was für ein schönes Baby

Alles Gute Jana

ich bin ab morgen in der 5. Woche

hoffe alles läuft gut!

...
und alles Gute für Dich und Dein Baby!!!
liebe Grüße, Jana

Gefällt mir

9. September 2013 um 22:15

Mia 1523
Das ist ja der Hammer, genau das haben wir in Prag auch befürchtet. Aber Du weisst ja, wo die Sicherheit noch Hoffnung zulässt und die rechtlichen Schritte kompliziert erscheinen, zieht man es dann durch.
Auch ich dachte, die tun vielleicht nur so, was aufgrund der Zahlungs-Insistionen leicht den Eindruck erwecken (und in Deinem Fall sicher auch unseriös gelaufen war). Tatsächlich bin ich beim zweiten Versuch schwanger geworden. Man kann also auch weisse Schafe antreffen ich konnte es ewig nicht glauben aber nun ist die Kleine da und wir sind meegaglücklich
Hoffe, Du hattest inzwischen Erfolg

Gefällt mir

9. September 2013 um 22:18

Mia 1523
oh bitte entschuldige, ich habe gerade auf eine ältere Mail geantwortet, bin hier ein wenig verrutscht. Umso schöner, dass sich nach Deiner derzeitigen Erfahrung tatsächlich Erfolg eingestellt hat! Ich freu mich für Dich!!!

Gefällt mir

15. Januar 2014 um 13:03
In Antwort auf

ProcreaTec in Madrid ist eine gute Adresse!
Nach dem wir unser Glück mit Eizellenspende in Tschechien versucht haben, waren wir bitter enttäuscht. Hier die zusammengefasste Story: Die kosten beliefen sich auf 12.000! für die hälfte bekamen wir nicht mal eine Quittung! Angeblich für die Spenderin!? obwohl vorher klar gesagt wurde die ist in den 8.000 mit dabei. Erstmal wurden wir zur Kasse gebeten! erst haben wir alles in Cash zahlen müssen!
Der Arzt beim Telefonkontakt den wir vorher gesprochen haben, hat sich nie blicken lassen!
Nichts wurde uns erklärt! eine junge Tsch. Ärztin hat uns empfangen, nach sehr langem warten, sehr sehr unfreundlich und unprofessionell! Keine Frage war wilkommen. Sie berichteten von 9 Eizellen der Spenderin. Am Ende wurde mir was Eingesetzt, ohne Ultraschall, ohne Katheter, von dieser unfreundlichen Frau. Es war noch nicht mal ein Katheter!!!! sie hielt sowas wie eine lange düne Pinzete in der Hand! Es passierte in einem Raum mit einer Liege, sonnst nichts im Raum!!! Das Internet ist doch voll von Berichten, Filmen.....über und mit diesem Prof. es werden Räume gezeigt die mit viel Ausstattung gefilmt werden, wo waren die als wir da waren????? die haben uns sehr übers ohr gehauen!
Diese KLINIKEN sind nicht empfehlenswert.
Jetzt, nach einigen Jahren, da wir von positiven Geschischten in Spanien, Madrid, gehört haben, versuchten wir unser Glück noch mal. Es war alles unglaublich Kompetent. Seit meinem ersten Kontakt mit PROCREATEC in MADRID fühle ich mich gut! Wir bekamen eine Blastozyste(sehr Gute) eingesetzt. Am 09.07.2013 dürfen wir testen. Mal schauen ob es geklappt hat Die Klinik ist klein und sehr gut ausgestattet! die Ärzte und Biologen sehr kompetent, gewinnen auch Regelmässig Preise für ihre Arbeit auf diesem Gebiet! selbst wenn es nicht klappt, wir fühlen uns gut aufgehoben und nicht reingelegt und abgezockt wie in Tscheschien. Der Transfer wurde zu 3. durchgeführt, natürlich wurde das Einstzen auch im Ultraschall verfolgt!
Die Clinic ist 100% empfehlenswert! der Preis mit Blastozystenkultur war 6,475 die Hälfte von Tschechien! Wünsche allen viel Erfolg!

Ich hab auch EZS in Madrid gemacht!
Hallo,

ich habe diese Nachricht von Mia gelesen und möchte gerne meine Erfarhung mit Procreatec mitteilen.

Wir gingen zu ProcreaTec wegen einer Ei-Spende. Dra Izquierdo arrangierte ein gutes Zusammenpassen in ziemlich kurzer Zeit und war sehr gut in der gesamten Planung der Behandlung. Wir standen ständig in Kontakt mit ihr und ihrer Assistentin und hatten stets das Gefühl sorgfältig eingebettet zu sein auf dem ganzen Weg.

Mein Mann und ich können die Klinik nur wärmstens empfehlen. Besonders natürlich, weil wir es geschafft haben schwanger zu werden )

Gefällt mir

16. April 2014 um 15:25

Ukraine?
Also ich und mein Partner leben schon 2 Jahre zusammen und wünschen uns Kinder sehr. Aus den gesundheitlichen Gründen kann ich das Kind selbst nicht austragen. Uns bleibt nur Leihmutterschaft. Ich habe viele gute Bewertungen im Internet über die Reproduktionsmedizin in der Ukraine gelesen. Außerdem ist das Programm in der Ukraine viel günstiger im Vergleich zu anderen Ländern. Wir machen aber Sorgen, da man nicht immer schöne Geschichte über Ukraine hört. Teilen Sie bitte Ihre Erfahrung mit der Leihmutterschaft in der Ukraine.
LG,

Gefällt mir

7. August 2014 um 8:40
In Antwort auf

Ukraine?
Also ich und mein Partner leben schon 2 Jahre zusammen und wünschen uns Kinder sehr. Aus den gesundheitlichen Gründen kann ich das Kind selbst nicht austragen. Uns bleibt nur Leihmutterschaft. Ich habe viele gute Bewertungen im Internet über die Reproduktionsmedizin in der Ukraine gelesen. Außerdem ist das Programm in der Ukraine viel günstiger im Vergleich zu anderen Ländern. Wir machen aber Sorgen, da man nicht immer schöne Geschichte über Ukraine hört. Teilen Sie bitte Ihre Erfahrung mit der Leihmutterschaft in der Ukraine.
LG,

Leihmutterschaft mit Erfolgsgarantie!
Hallo mussikat! Ich möchte nicht meine Erfahrung, aber die Erfahrung meiner Freundin teilen. Voriges Jahr war sie in der Ukraine. Sie hat eine Klinik für Reproduktionsmedizin in Kiew gefunden. Diese Klinik bietet eine spezielle Programme, die viele Versuche der Befruchtung sichert. Ich weiß nicht genau, welche politische und gesellschaftliche Situation jetzt in der Ukraine ist, aber voriges jahr war dort ruhig. Und dank dieser Klinik hat meine Freundin ein nettes Baby.

Gefällt mir

7. August 2014 um 8:40

Hallo mussikat!
Hallo mussikat! Ich möchte nicht meine Erfahrung, aber die Erfahrung meiner Freundin teilen. Voriges Jahr war sie in der Ukraine. Sie hat eine Klinik für Reproduktionsmedizin in Kiew gefunden. Diese Klinik bietet eine spezielle Programme, die viele Versuche der Befruchtung sichert. Ich weiß nicht genau, welche politische und gesellschaftliche Situation jetzt in der Ukraine ist, aber voriges jahr war dort ruhig. Und dank dieser Klinik hat meine Freundin ein nettes Baby.

Gefällt mir

12. August 2014 um 10:47
In Antwort auf

Hallo mussikat!
Hallo mussikat! Ich möchte nicht meine Erfahrung, aber die Erfahrung meiner Freundin teilen. Voriges Jahr war sie in der Ukraine. Sie hat eine Klinik für Reproduktionsmedizin in Kiew gefunden. Diese Klinik bietet eine spezielle Programme, die viele Versuche der Befruchtung sichert. Ich weiß nicht genau, welche politische und gesellschaftliche Situation jetzt in der Ukraine ist, aber voriges jahr war dort ruhig. Und dank dieser Klinik hat meine Freundin ein nettes Baby.

Die Ukraine und Tschechien
Hallo, rapunzel555 und mussikat!
Meine Freundin war in Gennet (Tschechien) und war begeistert. Aber nicht unerwähnt lassen möchte ich Biotexcom. Andere meine Freundin hat vor Leihmutterschaft dort zu machen. Die haben interessante Programme für Leihmutterschaft, wo sie völlig betreut werden (von Anfang an bis zum Ende). Im Rahmen dieser Programme müssen sie die Ukraine einige Male besuchen, dort werden sie gründlich untersucht und dann alle Formalitäten nehmen die Arbeiter dieser Knikin auf sich. Es gibt auch solche Programme, wo sie von der Eizellspende zu der Leihmutterschaft übergehen können.

Gefällt mir

10. Dezember 2014 um 12:59
In Antwort auf

Die Ukraine und Tschechien
Hallo, rapunzel555 und mussikat!
Meine Freundin war in Gennet (Tschechien) und war begeistert. Aber nicht unerwähnt lassen möchte ich Biotexcom. Andere meine Freundin hat vor Leihmutterschaft dort zu machen. Die haben interessante Programme für Leihmutterschaft, wo sie völlig betreut werden (von Anfang an bis zum Ende). Im Rahmen dieser Programme müssen sie die Ukraine einige Male besuchen, dort werden sie gründlich untersucht und dann alle Formalitäten nehmen die Arbeiter dieser Knikin auf sich. Es gibt auch solche Programme, wo sie von der Eizellspende zu der Leihmutterschaft übergehen können.

Hallo
Ich habe 4 FG innerhalb von zwei Jahren erlitten. Das bricht mir das Herz! Ich wurde meist sofort schwanger, verlor aber alle Kinder zwischen der zehnten und zwölften Woche. Jetzt sehe ich nur eine Möglichkeit, Mama zu werden.. Leihmutterschaft. Hier zu Lande ist das verboten und ich bin total verwirrt. Ich hab über die Leihmutterschaft in anderen europäischen Staaten gelesen und schwanke zur Zeit zwischen zwei Extremen. Ich bitte um Rat!

LG

Gefällt mir

17. Dezember 2014 um 10:31
In Antwort auf

Leihmutterschaft mit Erfolgsgarantie!
Hallo mussikat! Ich möchte nicht meine Erfahrung, aber die Erfahrung meiner Freundin teilen. Voriges Jahr war sie in der Ukraine. Sie hat eine Klinik für Reproduktionsmedizin in Kiew gefunden. Diese Klinik bietet eine spezielle Programme, die viele Versuche der Befruchtung sichert. Ich weiß nicht genau, welche politische und gesellschaftliche Situation jetzt in der Ukraine ist, aber voriges jahr war dort ruhig. Und dank dieser Klinik hat meine Freundin ein nettes Baby.

Ukraine?
Hallo mussikat!
Ich hab das selbe Problem. Jedes mal, wenn ich Eltern mit ihren Babys sehe, könnte ich heulen. Der Gedanke mit Hilfe von einer Leihmutter Mama zu werden hat sich in meinem Kopf festgesetzt. Hast du schon eine ukrainische Klinik besucht? Welchen Eindruck hat sie hinterlassen?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers