Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eizellspende

Eizellspende

24. September um 22:15

Hallo ­čśŐ kurz zu mir – seit 4 Jahren versuchen wir mit meinem Mann, leider ohne Erfolg. Letztens haben wir erfahren, dass ich kein Kind haben kann und nur Eizellspende kommt in Frage. Ich bin so traurig und ich hab viele Tagen geweint. Jetzt will ich aber noch mal versuchen. Wir suchen schon eine Klinik, wo wir ezs machen kann. Ich weiß schon, dass Eizellspende in Deutschland verboten ist, so denke ich am Ausland. Konntet ihr etwas empfehlen? Ich denke an Polen oder Tschechen. Danke im Voraus
 

Mehr lesen

24. September um 22:41

Hallo

Ich bin selbst nicht betroffen, habe aber gesehen, dass es hier im Forum einen Thread zu diesem Thema gibt, mit dem Titel "Spendenmarathon" - vielleicht wirst du dort fündig oder findest User, zu denen du Kontakt aufnehmen und die du näher befragen kannst.

Alles Gute!

Gef├Ąllt mir

1. Oktober um 19:51
In Antwort auf jasminpranke

Hallo ­čśŐ kurz zu mir – seit 4 Jahren versuchen wir mit meinem Mann, leider ohne Erfolg. Letztens haben wir erfahren, dass ich kein Kind haben kann und nur Eizellspende kommt in Frage. Ich bin so traurig und ich hab viele Tagen geweint. Jetzt will ich aber noch mal versuchen. Wir suchen schon eine Klinik, wo wir ezs machen kann. Ich weiß schon, dass Eizellspende in Deutschland verboten ist, so denke ich am Ausland. Konntet ihr etwas empfehlen? Ich denke an Polen oder Tschechen. Danke im Voraus
 

 Ich habe EZS in ukrainischer Klinik gemacht. Mir wurden zwei Blastozysten eingesetzt, wobei eine schon geschlüpft war. Wartezeiten sind dort sehr kurz. Aber da mein Mann und ich seltene Blutgruppe haben, sollten wir 5 Monaten auf unsere Spenderin warten. Wir hatten keine besonderen Wunschkriterien zur Auswahl (nur Größe, Haar, Haut und Augenfarbe). Da bei uns ja seltene Blutgruppe nötig war und wir deswegen recht lange auf eine Spenderin warten mussten, wurden wir zwischendrin informiert, dass sie auch nach einer Spenderin Ausschau halten, die mir ähnlich sieht. Unsere Spenderin war 25 Jahre alt, mehr wissen wir nicht, aber natürlich ist sie Ukrainerin. Es hat uns ca. 9.900 eur gekostet. Ich kann noch mal genauer nachsehen. Der wichtige Fakt ist, dass es dort nur frische Eizellen gibt, was erhöht die Befruchtungswahrscheinlichkeit und was für uns natürlich einer der wichtigsten Grund war, warum wir dieses Land gewählt haben. Liebe Grüsse

Gef├Ąllt mir

9. Oktober um 19:56

Bei mir besteht schon seit sehr langen Zeit Kinderwunsch. Es wurde zu kleine Eierstöcke festgestellt und keine EZ mehr vorhanden. Trotz Hormonstimulation habe ich keine Eizellen mehr produziert, und das mit 30 Jahren. Wir waren mit meinem Mann lange Zeit traurig, aber dann haben wir alles zusammen überwinden. Wir machten andere Dinge, reisten, viel gearbeitet usw. Dann erschien der grosse Wunsch an einem Baby wieder.
Wir haben zuerst an eine Adoption gedacht und 2 Seminare besucht. Mir hat alles gefällt aber immer wieder habe ich das Gefühl tief im Herz, dass das nicht dieser Weg ist, die ich will. Anfang dieses Jahres habe ich durch Zufall über EZS gelesen. Genauer gesagt sah ich die Werbung in einem Forum. Mein Mann hatte mir über diese Möglichkeit schon damals gesagt, das war für mich aber eher wild und ich lernte das ab. Jetzt habe ich diese Angst aber nicht mehr, im Gegenteil. Ich bin total aufgeregt, kann es kaum erwarten und bin total positiv eingestellt.
Entschieden haben wir uns für eine Klinik in der Ukraine. Am 2. August haben wir unseren ersten Termin. Bis dahin gilt es noch diverse Blutergebnisse ein zu holen. Ich gehe sogar Blutspenden nur um an meiner Blutgruppe zu kommen. Das war sehr unglaublich für mich selbst, dass ich das tue. Den Haupttermin wollen wir nächste Woche nehmen. Ich mache noch die Fruchtbarkeitsmassage und mein Mann trinkt Vitamine um seine Spermien zu verbessern. Wenn ich Forums lese, gibt es viele Frauen, die EZS in Erwägung ziehen und sind damit schwanger
 

Gef├Ąllt mir

13. Oktober um 16:59
In Antwort auf jasminpranke

Hallo ­čśŐ kurz zu mir – seit 4 Jahren versuchen wir mit meinem Mann, leider ohne Erfolg. Letztens haben wir erfahren, dass ich kein Kind haben kann und nur Eizellspende kommt in Frage. Ich bin so traurig und ich hab viele Tagen geweint. Jetzt will ich aber noch mal versuchen. Wir suchen schon eine Klinik, wo wir ezs machen kann. Ich weiß schon, dass Eizellspende in Deutschland verboten ist, so denke ich am Ausland. Konntet ihr etwas empfehlen? Ich denke an Polen oder Tschechen. Danke im Voraus
 

Das tut mir leid, dass ihr diesen Weg gehen musst. Das ist für euch beiden ein Gefühlschaos im Moment. Erst mal keine Panik. Das ist jetzt zwar ein heftiger Stein im Weg, aber noch keine Ende. Dass ihr beide gleich gut auf eine EZSP einlassen können, ist sicherlich völlig normal. Ich kann nur von uns weitergeben, was bei uns in solchen Situationen hilft. Vor allem erst mal beide Zeiten geben. Dann sprechen und sprechen mit möglichst wenig Druck und Verständnis, in der sich jeder wirklich trauen kann, was in ihm vorgeht und was ihn drückt. Ich bin oft nach längerer Zeit erst draufgekommen, was mein Mann wirklich denkt. Er hatte zuvor Annahmen, die gar nicht zutrafen. Aber genau deshalb hat er manchmal nicht geredet, weil er dachte, ich verstehe ihn falsch, oder er tut mir weh, wenn er sagt, was er denkt. Also ich wünsche euch alles Gute! Bzgl Klinik kannst Du mir eine PN schreiben ich rate dir eine.
 

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen
Komisches Gef├╝hl
Von: tayla
neu
13. Oktober um 12:35
SS nach absetzen der Pille
Von: ma0308
neu
13. Oktober um 2:22

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das k├Ânnte dir auch gefallen