Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eizellspende Barcelona

Eizellspende Barcelona

18. August 2013 um 19:42 Letzte Antwort: 14. April 2014 um 14:16

Hallo Mädels! Nach 11 Versuchen in Deutschland haben wir es in Barcelona in der Clinica Eugin versucht. Es ist meine erste Eizellspende von 2 Embryonen. Heute ist TF+9. Gibt es jemanden, der auch eine Eizellspende hinter sich hat, evtl auch in Spanien? Hat es geklappt und wie fühlt ihr euch? Wir waren dort sehr zufrieden, jedoch schleicht sich das altbekannte Mensgefühl ein.....mal schauen.... Mick

Mehr lesen

3. September 2013 um 12:22


Hallo Mick, habe gerade einen TF von einer guten Blastozyste (EZ) hinter mir. TF war am 24.08. am 02.09. nachmittag frühtest positiv! ist mein 2. versuch!
ich war in Madrid bei PROCREA TEC, unglaublich gutes und sehr kompetentes Team! ich kann denen garnicht genug danken

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. September 2013 um 14:44

Liebe Mia,
wow....herzlichen Glückwunsch!!!! Bei mir hat es nicht geklappt....ist Madrid auch so teuer? In Barca haben wir 5000 für die Behandlung, 1500 für die Medikamente der Spenderin bezahlt. Und die Kryo von einem Eingefrorenen den ich noch habe soll 2000 Euro kosten.... so viel Geld. War meine 11. Behandlung........

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. September 2013 um 17:04
In Antwort auf isaura_12942605

Liebe Mia,
wow....herzlichen Glückwunsch!!!! Bei mir hat es nicht geklappt....ist Madrid auch so teuer? In Barca haben wir 5000 für die Behandlung, 1500 für die Medikamente der Spenderin bezahlt. Und die Kryo von einem Eingefrorenen den ich noch habe soll 2000 Euro kosten.... so viel Geld. War meine 11. Behandlung........

Oh je!
Liebe Mick,

bei Procrea Tec in Madrid hat die behandlung gesamt, (EZS) auch mit Blastozystenkultur 6500 gekostet! icsi ist mit drin!
Kann dir die Klinik sehr, sehr empfehlen, die Biologen sin totale profis, ( auch regelmässig ausgezeichnet auf dem gebiet Blastozystenkultur!) die Ärztin war unglaublich kompetent und sehr einfühlsam.
Das einsetzen der Blastozyste ist mit viel Sorgfalt passiert..... einfach alles war wirklich perfekt!
da du schon so viel hinter dir hast, versuche es nochmal, damit sich die viele Mühe und auch Kosten am Ende gelohnt haben .

eine Deutsch sprechende Schwester, Laura hat unglaublich gut koordniert, ich musste alle Untersuchungen durchführen(D) alle werte wurden verlangt, sorgfältig wurde auf jede Kleinigkeit geachtet und alles wahrgenommen....

ich habe ganz schludrige behandlungen hinter mir, Tschesch. bei einer der Prof. Z. Kliniken! ich weis wovon ich rede!

Madrid ist eine kleine und sehr angenehme Klinik, sehr persönlich und natürlich sehr kompetent.

hoffentlich habe ich dir weitergeholfen

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2014 um 10:44

Eugin
Hallo Mick, Kannst du mir von deiner Erfahrung mit Eugin erzaehlen und evtl. einen Arzt dort empfehlen? Ich brauche einen Eizellspender und fange meine Behandlung bei Eugin im April an. Bin dankbar fuer jeden Tipp/Empfehlung.
Lg, Niki

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. April 2014 um 14:16

Schlechte Eindrücke von Spanien
Hallo zusammen,
wir haben uns mit meinem Mann für Leihmutterschaft und Eizellenspende entschieden. Haben uns gedacht Spanien konnte beste Variante dafür sein. Doch Spanien bracht uns nur Enttäuschung. Wir hatten fünf Versuchen da gemacht, eine Menge Geld bezahlt und kein Resultat bekommen. Um Leihmutterschaftsprogramm zu machen müssten wir 80 000 Euro bezahlen. Für uns war nicht einfach so eine Summe zusammensammeln. Nach fünftem Versuch haben wir Information über den Zustand der Eizellen in der Klinik angefragt, da hat sich herausgestellt, dass die eingefrorenen Eizellen bei jedem unseren Versuch eingesetzt wurden. Sie haben das so erklärt, dass es wenig Frauen in Spanien gibt, die bereit sind ihre Eizellen zu spenden. Deswegen frieren sie die Eizellen ein oder kaufen die gefrorenen Eizellen im Ausland. Wir haben in der Ukraine Leihmutterschaft gemacht. Klinik BioTexCom gibt Garantie für das Kind. Unser Baby ist neun Monate. Klar war alles nicht einfach. Ein fremdes Land. Zuerst hatten wir eine große Angst. Ehrlich zu sagen, hatten wir Angst bis zu nach Hause kommen, obwohl die Klinik ehrlich mit uns war. Doch in dieser Situation befindet sich man ständig in Spannung, da man nicht weiß was zu erwarten. Am Ende haben wir ein gesundes Kind bekommen. Botschaft hat auch den Kinderpass erstellt. Was uns ganz schwer fiel, von unserem Kind während der Schwangerschaft weit weg zu sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club