Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eizelle in zwei Tagen nur 1 mm gewachsen trotz Clomifen

Eizelle in zwei Tagen nur 1 mm gewachsen trotz Clomifen

2. Juni 2017 um 9:04 Letzte Antwort: 5. Juni 2017 um 9:42

Hallo zusammen,

nach mehreren Monaten mit Letrozol und auch ohne Stimulation hatte ich immer einen Eisprung. Letzten Monat sogar komplett ohne Stimulation zwei Eier, von denen einer definitiv gesprungen ist. Naja wurde leider trotzdem nichts.

Bis jetzt wuchschen die Eier 1,5-2 mm täglich.

Diesen Zyklus habe ich Clomifen bekommen. Am ZT 10 hatte ich 1 Ei mit 14 mm und 2 mit 13 und heute beim ZT 12 1 mit 15 mm und 2 mit 14 mm. Schleimhaut hat sich von 5 auf 6,6 aufgebaut. Mein FA meinte, dass es wohl nichts wird diesen Zyklus. Zu weiteren Kontrollen kann ich nicht mehr, wir verreisen heute noch.

Jetzt warte ich auf die Rückmeldung der KIWU-Klinik.

Hat jemand eine Erfahrung kann das noch was werden?

Ich habe einen Zyklus von 28 Tagen.

Mehr lesen

2. Juni 2017 um 10:18

Das ist ja schön
Ich werde echt bald verrückt. Nach den ganzen Zyklusüberwachungen, mehreren Hormonüberprüfungen beim FA und KIWU-Klinik und Eilleiterdurchlässigkeitsprüfung war ich diesen Zyklus so gut drauf. Dachte es gibt ja nun körperlich weder bei mir noch bei meinem Mann ein problem, also wird es bald klappen. Nach der ersten Untersuchung am 10. ZT war ich noch hoffnungsvoller und heute das. War echt wie ein schlag ins Gesicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2017 um 10:26

Wurde denn dein Mann auch mal untersucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 9:42
In Antwort auf 1987moon1987

Hallo zusammen,

nach mehreren Monaten mit Letrozol und auch ohne Stimulation hatte ich immer einen Eisprung. Letzten Monat sogar komplett ohne Stimulation zwei Eier, von denen einer definitiv gesprungen ist. Naja wurde leider trotzdem nichts.

Bis jetzt wuchschen die Eier 1,5-2 mm täglich.

Diesen Zyklus habe ich Clomifen bekommen. Am ZT 10 hatte ich 1 Ei mit 14 mm und 2 mit 13 und heute beim ZT 12 1 mit 15 mm und 2 mit 14 mm. Schleimhaut hat sich von 5 auf 6,6 aufgebaut. Mein FA meinte, dass es wohl nichts wird diesen Zyklus. Zu weiteren Kontrollen kann ich nicht mehr, wir verreisen heute noch.

Jetzt warte ich auf die Rückmeldung der KIWU-Klinik.

Hat jemand eine Erfahrung kann das noch was werden?

Ich habe einen Zyklus von 28 Tagen.

Dejavu....
Hallöchen Ich habe das Gefühl, dass du genau mekeb Geschichte beschreibst Denn gebauso verlief es bei meinem Sohn. Ich habe über ein Jahr geübt für meinen Sohn! nix klappte... ein eispung war zwar da - aber es ging nichts ! dann bekam ich clomifen ! zum arzt wegen der Kontrolle und zum auslösen ! naja ... im 2 Zyklus clonifen - wuchsen meine follikel einfach nicht ! am 3 Tag Kontrolle sagte mein Arzt : pfffff ! keine Chance ! da kommt kein Eisprung in diesem Zyklus! wir können nichts auslösen. Ich war so sauer und so enttäuscht und besorgt. Denn mein Gefühl sagte mir : ich hatte immer einen Eisprung - und nun haben wir mit clomifen sogar den verhext doch genau in diesem Zyklus - als angeblich nix zu sehen war lt. Arzt - bin ich ausserhalb der Statistik und der Norm schwante geworden an ZT 25. damit möchte ich dir sagen: geniesse deinen Urlaub - entspann dich ein wenig und hab Spass wenn dir danach ist ! unser Körper weiss was zu tun und der regelt auch solch ein Chaos wieder - wenn wir ihn einfach nur lassen. Das konnte ich lange nicht... bis zu dieser gefühlten Katastrophe für mich Ich wünsche dir einen entspannten unkontrollierten Urlaub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwanger mit Zwillingen - Whatsappgruppe
Von: zwillingsmamanovember
neu
|
5. Juni 2017 um 0:10
Teste die neusten Trends!
experts-club