Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprungzyste

Eisprungzyste

15. November 2007 um 17:26

Hallo zusammen,

weiß jemand, was genau eine Eisprungzyste ist?
Wenn man diese festgestellt hat, ca. 2-3 Tage nachdem man eigentlich einen Eisprung hätte haben sollen, ist das ein Zeichen, dass man einen hatte oder nicht?

Vielen Dank für eure Antworten!
LG
Nica2108

Mehr lesen

15. November 2007 um 18:22

Das habe ich im Netz gefunden
Der Eierstock bildet Monat für Monat - im Laufe des normalen Menstruationszyklus - Gebilde, die kommen und wieder vergehen, daher auch nicht operiert werden müssen. Im Ultraschall können diese Gewächse wie Zysten aussehen. In Wirklichkeit sind sie aber Teil des ganz normalen Zyklusablaufes: Unmittelbar vor dem Eisprung wächst der Follikel - das Eibläschen - heran. In diesem schwimmt die Eizelle, um dann beim Eisprung freigesetzt zu werden. Weder der Eierstock noch das Ei vollziehen dabei irgendwelche Sprünge. Wohl aber "springt" das Eibläschen auf, um die Eizelle freizusetzen. Wird der Eierstock unmittelbar vor der Ovulation (Eisprung) untersucht, dann schauen diese Eibläschen im Ultraschall manchmal wie Zysten aus. In diesem Fall zu operieren wäre komplett verfehlt.

Ein ähnlicher Vorgang spielt sich auch im zweiten Zyklusteil - also in den Tagen vor der Menstruation - ab. Nach der Ovulation ist zwar das Eibläschen durch das Aufplatzen verschwunden, allerdings bildet sich in dieser Zeit die Gelbkörperzyste ("Luteinzyste"). Dieses Gebilde enthält den Gelbkörper, der einige Tage lang das Gelbkörperhormon (Progesteron) erzeugt. Kommt es zu einer Schwangerschaft, bleibt diese Gelbkörperzyste erhalten und versorgt den Embryo in den ersten Wochen mit lebenswichtigen Substanzen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram