Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Eisprungkalender-Geschlecht??

Eisprungkalender-Geschlecht??

31. Januar 2008 um 22:01 Letzte Antwort: 1. Februar 2008 um 8:26

Hallo meine Lieben
Ich habe bei mehreren Eisprungkalendern gesehen, dass zu bestimmten Zeitpunkten die Entstehung von Jungs oder Mädls begünstigt wird.
Ich glaub das nicht wirklich.
Hat jemand damit Erfahrung??

Wär euch für Antworten sehr dankbar
lg aradan

Mehr lesen

31. Januar 2008 um 23:56

Ja,
und zwar hat es bei uns beide male überhaupt nicht gestimmt:

Meine Tochter wurde höchstens 12h vor dem ES gezeugt

Mein Sohn ( jetzige SS) wurde 72h vor dem ES gezeugt.


LG

Gefällt mir
1. Februar 2008 um 8:26

Hi,
dabei geht man davon aus, dass "weibliche Samenzellen" (also die mit dem x) zwar langsamer sind als die mit dem y-Chromosom (also die männlichen, bzw. die, die eben für einen Jungen sorgen, du verstehst schon , dafür aber langlebiger sind. In Labortests wurde das wohl nachgewiesen. Bei einer eisprungnahen Befruchtung sind die y-Samenzellen dann im Vorteil, weil sie einfach schneller "da" sind. Ist es aber noch ne Weile hin bis zum Eisprung, dann sind inzwischen etliche y-Samenzellen schon hinüber und die x-Samenzellen kommen zum Zuge. Theoretisch...
Bei uns hätte es demzufolge auch ein Mädchen werden sollen, da zwischen *kuschel* und Eisprung drei Tage lagen. Es wird aber ein Junge. So viel zur Theorie...
lg von Suzi138 (32. SSW)

Gefällt mir