Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprung und Zyklus nach Mirena

Eisprung und Zyklus nach Mirena

9. Mai 2012 um 19:40

Hallo Ihr lieben, ich bin heute neu hier herein gestolpert und hoffe auf Eure Hilfe Ich hatte jetzt 5 Jahre lang die Mirena Hormonspirale und währenddessen keine Periode. Vorm Einsetzen, konnte ich mich immer auf meinen Zyklus verlassen und hatte meist zum gleichen Zeitraum (immer zum Ende eines Monats) meine Tage.

Jetzt habe ich mir am 16.04 die Spirale ziehen lassen, hatte am 19. und 29. 04 jeweils für den einen Tag mal etwas Blut im Slip. Seit gut einer Woche habe ich richtig viel, weißen Ausfluss und ziehen in der Leiste.

Hatte eigentlich damit gerechnet, dass ich wie sonst auch meine Tage bekomme - aber bislang nichts in Sicht - kann sich der Zyklus durch die Spirale so verschieben ?! Bin im Moment etwas durcheinander - habe auch einen SST gekauft - aber warte wohl noch ein paar Tage ab...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Mehr lesen

12. Mai 2012 um 11:28

Doofe mirena
Bei mir ging es 10 Monate so. Mal war ein Zyklus 6 Wochen,mal 3. Ein Wunder dass es überhaupt geklappt hat. Eins weiß ich: NIE WIEDER HORMONE

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 12:56
In Antwort auf sonnie_12934718

Doofe mirena
Bei mir ging es 10 Monate so. Mal war ein Zyklus 6 Wochen,mal 3. Ein Wunder dass es überhaupt geklappt hat. Eins weiß ich: NIE WIEDER HORMONE


Ohje - das macht mir ja Mut morgen wären 28 Tage nach dem ziehen vorbei - bislang keiner Anzeichen der Periode - dafür immer noch Ausfluss, nen total Blähbauch und ziehen im Unterbauch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 20:24
In Antwort auf edmond_11890203


Ohje - das macht mir ja Mut morgen wären 28 Tage nach dem ziehen vorbei - bislang keiner Anzeichen der Periode - dafür immer noch Ausfluss, nen total Blähbauch und ziehen im Unterbauch...

Das kann aber auch noch von der Spirale kommen
Das Ziehen... aber ich drück dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 10:10


Habe am Montag einen Test gemacht, der aber negtiv war - meine Tage habe ich immer noch nicht - der Ausfluss ist auch weg, dafür habe ich immer wieder ein ziehen in der Brust - das macht einen ja verrückt. Mache glaube ich die Tage noch mal einen Test...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 11:16

Jaja die lieben Hormone
Liebe Anni,
mein Mann und ich üben jetzt seit gut einem Jahr. Und ich muss sagen, diese Hormone treiben mich auch in den Wahnsinn. Ich hab vorher 14 Jahre lang die Pille Minerva genommen. Als ich damit aufhörte bekam ich erstmal 3 Monate lang gar keine Regel und hatte ganz seltsame Symptome. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass ich schwanger sein musste, trotz 3 negativer Tests. *lol* Der Frauenarzt hat mich schließlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der Körper muss sich nach so einer krasse Hormonbehandlung erstmal einpendeln. Das kann dauern, und zwar bei jedem anderslang.

Bis heute check ich meine Symptome nicht so richtig. Denn seltsamerweise habe ich nicht jedes Monat die gleichen ES- und Regel-Symptome, manchmal ist mir schlecht manchmal nicht. Manchmal bin ich extrem gereizt, manchmal nicht. Dieses Mal wars ganz schlimm. Ich hatte dazu noch schlimme Kopfschmerzen und meine Haut war ganz heiß tagelang, dann hat mich noch jeden Tag so ca. um die selbe Uhrzeit ne Stunde lang Schluckauf geplagt. *lol* Die Symptome gehen dann fließend in die Regelschmerzen über. Nach der Regel hab ich dann ca. ne Woche Ruhe und dann geht das ganze Theater wieder von vorne los - so oder anders .... Und was mir seit Absetzen der Pille geblieben ist ist echt krasse Akne - von Kopf bis Hüfte- die begann so ca. mit Einsetzen der ersten Regel aufzutauchen. So schlimm hatte ich es nichtmal in der Pubertät ... ein Alptraum.. :/

Also mitlerweile glaube ich jedenfalls man kann sich echt nach gar nix richten. Denn wenn ich im Internet nach den Symptomen google könnte ich bei jedem einzelnen theoretisch schwanger sein.

Mein Fazit: Jede Frau hat für jede hormonelle Phase andere Symptome und diese müssen auch nicht jedes Monat gleich sein. Somit kann man sich die ganze Googlerei und Fragerei eigentlich sparen. Am besten man wartet einfach jedes Monat ob die Regel kommt oder nicht. Das ist das einzige auf das man sich zumindest halbwegs verlassen kann, leider. (Ausnahmen bestätigen die Regel - natürlich - wiedermal).

LG
Ash****

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest