Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Eisprung und trotzdem keine Befrucjtung möglich?

Eisprung und trotzdem keine Befrucjtung möglich?

30. Juli 2007 um 17:41 Letzte Antwort: 30. Juli 2007 um 18:25

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe meistens ziemlich sicher eine Eisprung um den 14. Tag vom Zyklus (laut Basaltemperatur und nach den üblichen Anzeichen zu urteilen wie Ziehen meist abwechselnd, auf einer Seite für kurze Zeit und Zervix-Schleim für ca. 2 Tage) und nun meine Frage: Kann es trotzdem möglich sein, dass keine Befruchtung möglich ist, da vielleicht die Eileiter nicht durchlässig oder verklebt sind? Mein Freund hat sich testen lassen, an ihm liegt es nicht. Hätte man die oben beschriebenen Anzeichen trotzdem, auch wenn die Eilter nicht durchlässig sind? Wir probieren jetzt schon längere Zeit (
Bitte helft mir!

Mehr lesen

30. Juli 2007 um 17:53

Hallo
hast du dich schon mal untersuchen lassen? vielleicht baut sich deine gebärmutterschleimhaut nicht richtig auf und dadurch kann sich dann kein befruchtetes ei einnisten.
lg nadine

Gefällt mir
30. Juli 2007 um 18:03

Hast du
eine online-Kurve? Wäre einfacher dazu was zu sagen dann.
Ansonsten, wie lang ist denn deine HL immer so?
Wann habt ihr meistens GV gehabt?
Wie ist dein Zervixschleim um die höhere Messung rum beschaffen?

Gefällt mir
30. Juli 2007 um 18:25
In Antwort auf eppie_12874323

Hallo
hast du dich schon mal untersuchen lassen? vielleicht baut sich deine gebärmutterschleimhaut nicht richtig auf und dadurch kann sich dann kein befruchtetes ei einnisten.
lg nadine

Tja,
das mit dem Untersuchen ist so ne Sache. Meine Ärtzin meint bis jetzt nur, ich soll Folsäure nehmen und schön oft mit meinem Schatz herzeln. Ansonsten hat sie noch nichts gemacht, da sie meinte, dass das alles nicht so einfach wäre bei der Frau. Super! Naja, wir sind derzeit auch in Hochzeitsstress (am 9.8. ist es soweit!), sodass das Herzeln ein bißchen stressbedingt auf der Strecke bleibt. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass es doch noch auf normalem Wege klappt. Deswegen habe ich auch mit der Teperatur-Kurve angefangen, damit ich mal überhaupt über mich was erfahre. Habt ihr noch eine Idee, was man selber beobachten kann, um herauszufinden, obs "theoretisch" klappen könnte?
Ich habe immerhin eine super regelmäßigen 28 Tage Zyklus, auf den ich mich seit ewig verlassen kann (ob in der Pillen-Zeit oder auch jetzt ohne).
Liebe Grüße, Nadine

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers