Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprung und Persona

Eisprung und Persona

18. April um 8:36 Letzte Antwort: 18. April um 20:34

Hallo zusammen, 

Vorab erstmal zu meiner Situation. Mein Freund (35, keine Kinder) und ich (22, keine Kinder) "verhüten" mit Persona und das nun schon seit Nov'19. Vorher habe ich mehrere Jahre die Pille genommen. 
Grundsätzlich empfinde ich Persona als sehr zuverlässig und hatte bisher auch nie Probleme damit. Unser Motto lautet "Was passiert, passiert", wir legen es nicht Tag genau darauf an schwanger zu werden sondern lassen uns einfach "leiten". Aktuell bin ich aber stutzig wegen folgender Situation. 
Mein Partner und ich hatten circa eine Woche nach meiner Periode mehrfach GV (er ist auch zwei mal in mir gekommen), natürlich zeigte Persona hier "rote Tage" an. Am Tag 12 des Zyklus wurde ich aufgefordert (wie immer) mit der Testphase zu beginnen. Hier habe ich (und an Tag 13) die zweite Linie, die normal während des Eisprungs zu sehen ist, sehr deutlich gesehen in Verbindung mit einer schwachen, vorderen Linie. Das fand ich schon seltsam, da mein ES meist pünktlich gegen Tag 16 ist. Über den Verlauf der weiteren Tage war die hintere Linie nicht mehr sichtbar. Heute dann wiederum waren beide Linien wieder da, von der Intensität des Balkens etwas heller als "normal". Beide Balken waren aber gleich gut zu erkennen. 
Einen ES habe ich bisher nicht gespürt (was normal kein Problem ist). 
Meine Fragen jetzt, kann man auch schon mit 22 Zyklen ohne ES haben? 
Oder ist es möglich, dass mein ES diesmal verfrüht war und gar nicht richtig "springen" konnte, weil das Spermium eventuell direkt auf dem Weg des Eis selbiges auch befruchtet hat? Das würde zumindest erklären warum der Balken da war, verschwand und nun beide wieder zu sehen sind. 
Oder kann man einfach davon ausgehen, dass so ein Persona-Stäbchen auch mal spinnt?
Zustäzlich zu den ganzen Hin und Her verspüre ich ein leichtes Stechen und Ziehen im unteren Bauch. Fühlt sich etwas so an wie zu enger Gürtel. 

Vielen Dank, fürs durchlesen und hilfreiche Beantworten meines ausführlichen Textes. 😂

LG, Marry
 

Mehr lesen

18. April um 20:34

Mit Persona kenne ich mich nicht aus, aber deine Fragen zum Es kann ich dir beantworten. Ja, auch mit 22 kann man mal einen Zyklus ohne Es haben. Nennt sich anovulatorischer Zyklus. Kein Problem, wenn es nicht regelmäßig oder gar immer so ist.
Ein Ei kann grundsätzlich erst nach dem Es befruchtet werden und nicht schon in den Eierstöcken. Man kann zwar mehrere Eisprünge in einem Zyklus haben z. B. wenn auf beiden Seiten je ein Leitkolikel herangereift ist, aber dies passiert eigentlich kurz hintereinander.
Ansonsten handelt es sich bei Persona um Technik und die kann sicher auch mal versagen bzw falsch anzeigen. Daher finde ich nfp zuverlässiger und vor allem viiiiel billiger. Man braucht eigentlich nur ein Thermometer für 4-5 €. Fertig. 

1 LikesGefällt mir