Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprung / Eisprung starke schmerzen...

Eisprung starke schmerzen...

15. Oktober 2009 um 17:19 Letzte Antwort: 20. Oktober 2009 um 13:19

hallo, also ich will nicht schwanger werden, es geht mir nur um den eisprung allgemein. merkt ihr den auch alles so extrem, also schmerzen die bis ins kreuz ziehen, aufgeblähter bauch, es schmerzt auch wenn die luft durch den darm geht und bleibt dann an der schmerzenden stelle also rechts oder links regelrecht hängen, als wenn nix mehr durchgehen würde, pickel, etc., für mich jeden monat die reinste odysse. beim fa war alles ok, er meinte ich würde das so extrem merken, weil ich sehr schlank bin. hat von euch jemand ähnliche probleme? pille vertrag ich auch nicht. glg sun

Mehr lesen

16. Oktober 2009 um 0:32

Schade,
warscheinlich bekommt nur antwort, wenn man schwanger werden will... leider gibt gibt es aber die rubrik eisprung nur im schwangerschaftsforum.

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 9:22
In Antwort auf an0N_1270334899z

Schade,
warscheinlich bekommt nur antwort, wenn man schwanger werden will... leider gibt gibt es aber die rubrik eisprung nur im schwangerschaftsforum.

Hallo!
Doch, ich antworte dir mal! Also, ich habe gerade meinen Eisprung und hab tierische Schmerzen. Die komplette rechte Seite zieht wie verrückt, mir ist schon richtig schwindelig und schlecht. Bei jedem aufstehen zwingt es mich nochmal in die Knie, weil es höllisch zieht. Aber für mich ist es ein gutes Zeichen, da ich ja SCHWANGER werden will! Freu dich, wenn du mal soweit bist, das du ein Kind möchtest, werden dir die Schmerzen helfen, zu wissen wann du Verkehr haben solltest! Ich hab keine Ahnung, was man dagegen tun kann. In deinem Fall, wenn es wirklich unerträglich wird, kannst du sicherlich eine Schmerztablette (Paracetamol) nehmen. Was aber auch nicht prima ist, den Körper immer voll zu pumpen mit dem Zeug! Da können wir leider nichts anders machen, als zu warten, das er am nächsten Tag vorüber ist. Bei mir zieht es sich sogar 4 Tage lang. War am Dienstag bei meinem FA und hatte da schon die Schmerzen. Er meinte zwar, der Eisprung wäre am Dienstag Abend, spätestens Mittwoch vorbei, aber von wegen. Hab ihn heute erst! Naja, mal hoffen, das es fruchtet, dann habe ich wenigstens bis Juli meine Ruhe damit!

Wünsche dir gute Besserung und kopf hoch, so geht es vielen Frauen!

Liebe Grüße
Franka85

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 9:49

Jupp,...
... genau so heißt es!!!

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 13:19
In Antwort auf meriel_12140735

Hallo!
Doch, ich antworte dir mal! Also, ich habe gerade meinen Eisprung und hab tierische Schmerzen. Die komplette rechte Seite zieht wie verrückt, mir ist schon richtig schwindelig und schlecht. Bei jedem aufstehen zwingt es mich nochmal in die Knie, weil es höllisch zieht. Aber für mich ist es ein gutes Zeichen, da ich ja SCHWANGER werden will! Freu dich, wenn du mal soweit bist, das du ein Kind möchtest, werden dir die Schmerzen helfen, zu wissen wann du Verkehr haben solltest! Ich hab keine Ahnung, was man dagegen tun kann. In deinem Fall, wenn es wirklich unerträglich wird, kannst du sicherlich eine Schmerztablette (Paracetamol) nehmen. Was aber auch nicht prima ist, den Körper immer voll zu pumpen mit dem Zeug! Da können wir leider nichts anders machen, als zu warten, das er am nächsten Tag vorüber ist. Bei mir zieht es sich sogar 4 Tage lang. War am Dienstag bei meinem FA und hatte da schon die Schmerzen. Er meinte zwar, der Eisprung wäre am Dienstag Abend, spätestens Mittwoch vorbei, aber von wegen. Hab ihn heute erst! Naja, mal hoffen, das es fruchtet, dann habe ich wenigstens bis Juli meine Ruhe damit!

Wünsche dir gute Besserung und kopf hoch, so geht es vielen Frauen!

Liebe Grüße
Franka85

Danke @ all
also dann bin ich ja doch kein einzelfall, auch das was die pickel angeht, geschweige denn die shcmerzen, die bei mir auch 4 tage anhalten. ich würd ja gern so ne antiandrogene pille nehmen, aber die scheinen ja heftige nebenwirkungen zu haben. hab gestern gerade wieder gelesen, dass viele junge frauen dadurch schlaganfälle bekommen haben. zumal ich schon 30 bin, rauche und vor 2 jahren aura-migräne mit neurologischen ausfällen hatte... nun ja, kinder mag ich keine, das ändert sich auch nicht mehr. es ist eben nur so schwer jeden monat damit umzugehen, fühle mich da immer dermaßen schlecht und demnach bin ich dann auch gelaunt. dann drück ich mal denjenigen die daumen, die schwanger werden wollen.

Gefällt mir
20. Oktober 2009 um 13:19

Hallo,
danke für deine antwort. mönchspfeffer hab ich schon probiert, hat leider nix geholfen, im gegenteil, hab davon hitzewallungen bekommen. lg sun

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers