Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprung mit Predalon ausgelöst....

Eisprung mit Predalon ausgelöst....

3. Dezember 2008 um 15:06 Letzte Antwort: 3. Dezember 2008 um 21:02

Also mein Problem ist das ich übergewichtig bin und ich meine Periode sehr unterschiedlich bekomme....
Wir versuchen schon seit ca. 1,5 Jahren ein Kind zu bekommen und jetz bin ich in einer Kinderwunschklinik...
Der Arzt dort hat mir dann erst MPA GYN 5 verschrieben das meine Periode ausgelöst worden ist, dann mußte ich mit Clomifen anfangen und ab diesen Moment war ich dann jeden 2. Tag beim FA zum Ultraschall und Blutabnahme, dort hat sich dann erstmal ewig nix getan und beim 17. Zyklustag hatte ich dann endlich 1 Follikel.... Und bekam am Nachmittag auch gleich nen Anruf das ich den Eisprung habe... Dort wurde mir dann gesagt wann wir Spaß haben sollten... Als ich dann wieder zur Blutabnahme dort war, hat mir der FA Predalon verschrieben damit der Eisprung ausgelöst werden konnte.... Am Freitag muß ich dann jetz zum Arzt und bin gespannt was da rauskommt...
Hat jemand von euch schon das gleiche hinter sich???
Wie lange hat es bei euch gedauert bis es geklappt hatte????
Ist hier vielleicht jemand mit gleichen Erfahrungen?? DAnn wäre ich froh wenn ich mich hier mit jemanden austauschen könnte....

Mehr lesen

3. Dezember 2008 um 15:38

Hi
momentan bin ich bei 95 kg...
das gewicht schnellte extrem nach oben wie ich mit dem rauchen aufgehört habe und das arbeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 16:03


Mir ging es auch so... Mein FA hat nur alles auf das Übergewicht geschoben....
Jetzt bin ich in einer KIWU-Klinik.... Und da wird mir echt gut geholfen... Hab am anfang mpa gyn 5 verschrieben bekommen das meine periode ausgelöst worden ist dann mußte ich clomifen nehmen und dann war ich jeden 2 tag in der praxis zum ultraschall... Nach dem ich dann mein erstes Follikel gehabt habe, hab ich perigon verordnet bekommen das den eissprung auslöst... und jetz muß ich am freitag wieder hin.. bin gespannt was rauskommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 21:02

Das wird schon
Nicht auf geben, es dauert ein bisschen. Ich habe auch Übergewicht ,habe schon immer Probleme mit der Mens,habe leider auch ein schlechten FA gehabt, und dadurch viel Zeit verloren. Ich habe mittlerweile eine 3J. Tochter.
Bin nur durch eine Hormonbehandlung schwanger geworden.
Die Behandlung habe ich schon einigemal mitgemacht.
Spritzen US und Auslösen.
Das Problem ist nicht das Übergewicht sondern der durcheinderen Hormonhaushalt. Ich hatte zu viel Testeron dadurch Insulinresistent das heißt der Körper legt alles was Zucker und Weißmehl hat an. Daher das ÜG. Man kann das schon von dem PCO Syntrom reden . Ist nicht schlimm die KIWU Klinken helfen super.
Ich wünsche Euch viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook