Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisprung

Eisprung

15. August 2006 um 15:30

Vielleicht kennt sich jemand aus.

Habe vor kurzem im Internet gelesen, dass wenn man einen Eisprung hat, dass man auch auf jedenfall ca. 14 Tage später die Mens bekommt, falls keine Einnistung eines befruchteten Eis erfolgt.

Stimmt das, oder kann sich das trotzdem noch verschieben?

Ich werde bald wahnsinnig. bin jetzt 8 Tage überfällig (siehe meine Beiträge der letzten Tage), habe einen negativen SS-Test und erst nächste Woche einen Termin bei meiner FÄ. Und keine Anzeichen für eine Blutung.

Würde mich über Erfahrungswerte freuen.

Liebe Grüße
Hase

Mehr lesen

15. August 2006 um 15:41

Bist du dir ganz sicher das der ES war???
wenn sich der ES verschoben hat kann sich natürlich auch der NMT verschieben .

ich hab im nov 05 die pille abgesetzt, dann gung es drunter und drüber erst 36 tage dann 33 dann schlag artig 21ZT und jetzt bin ich endlich bei 28-30 tage
da hat sich die mens auch um 7 tage verschoben.

ich hab auch erst gedacht jipi vielleicht hats jetzt geklappt test gemacht neg 2 tage später war die men da kann natürlich bei dir anders sein das es doch geklappt hat aber zum testen doch noch zu früh war

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 16:55
In Antwort auf tova_12570891

Bist du dir ganz sicher das der ES war???
wenn sich der ES verschoben hat kann sich natürlich auch der NMT verschieben .

ich hab im nov 05 die pille abgesetzt, dann gung es drunter und drüber erst 36 tage dann 33 dann schlag artig 21ZT und jetzt bin ich endlich bei 28-30 tage
da hat sich die mens auch um 7 tage verschoben.

ich hab auch erst gedacht jipi vielleicht hats jetzt geklappt test gemacht neg 2 tage später war die men da kann natürlich bei dir anders sein das es doch geklappt hat aber zum testen doch noch zu früh war

LG

Ja, war der Eisprung.
Merke das immer. Das erste Mal als ich dieses heftige Ziehen in der Mitte des Zyklus hatte, bin ich gleich zur Frauenärztin, weil ich kaum laufen konnte. Dazu kamen Brustspannen und Übelkeit. Die Frauenärztin hat mir dann auch bestätigt, dass das der Eisprung war.

Seit dem habe ich auch verstärkt darauf geachtet, wie sich das mit dem Schleim verhält und es ist immer spinnbar zu dem Zeitpunkt.

Von daher kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen wann ich meinen Eisprung habe, obwohl das mit dem Ziehen einige Tage anhält, und ich nicht genau sagen kann, ob der Eisprung jetzt am 19.,20. oder 21. Juli war.

Mein längster Zyklus waren 37 Tage (März/April 06), direkt nach Absetzen der Pille. Danach hatte ich 32 Tage im Mai und Juni. So kenne ich das auch von früher(vor der Pille). Aber es kann natürlich sein, dass es so ist wie bei Dir und sich alles nochmal verschiebt.

Hätte mich nur interessiert, ob es wirklich so ist, dass die Mens zwangsläufig immer ca. 14 Tage nach Eisprung kommt oder ob sich das trotzdem verschieben kann(z.B. wg. Stress).

Liebe Grüße
Hase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 16:59
In Antwort auf cindy_12828220

Ja, war der Eisprung.
Merke das immer. Das erste Mal als ich dieses heftige Ziehen in der Mitte des Zyklus hatte, bin ich gleich zur Frauenärztin, weil ich kaum laufen konnte. Dazu kamen Brustspannen und Übelkeit. Die Frauenärztin hat mir dann auch bestätigt, dass das der Eisprung war.

Seit dem habe ich auch verstärkt darauf geachtet, wie sich das mit dem Schleim verhält und es ist immer spinnbar zu dem Zeitpunkt.

Von daher kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen wann ich meinen Eisprung habe, obwohl das mit dem Ziehen einige Tage anhält, und ich nicht genau sagen kann, ob der Eisprung jetzt am 19.,20. oder 21. Juli war.

Mein längster Zyklus waren 37 Tage (März/April 06), direkt nach Absetzen der Pille. Danach hatte ich 32 Tage im Mai und Juni. So kenne ich das auch von früher(vor der Pille). Aber es kann natürlich sein, dass es so ist wie bei Dir und sich alles nochmal verschiebt.

Hätte mich nur interessiert, ob es wirklich so ist, dass die Mens zwangsläufig immer ca. 14 Tage nach Eisprung kommt oder ob sich das trotzdem verschieben kann(z.B. wg. Stress).

Liebe Grüße
Hase

Ja soweit
wie ich dass kenne kann es sich verschieben du bist ja jetzt ca 18 tage nach ES oder??
alos es kann auch sei das du SS bist und der test einfach zu früh war da drücke ich dir ganz fest die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 17:30

Die Zeit
zwischen ES und NMT kann zwischen 11-16 Tagen variieren. Manchmal bleibt der ES auch aus. Teste doch einfach Donnerstag noch mal. Wann hast du die Pille abgesetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 20:46
In Antwort auf alys_12524526

Die Zeit
zwischen ES und NMT kann zwischen 11-16 Tagen variieren. Manchmal bleibt der ES auch aus. Teste doch einfach Donnerstag noch mal. Wann hast du die Pille abgesetzt?

Habe die Pille
im März abgesetzt. Ich denke halt auch, dass sich vielleicht alles nochmal umstellt. Hatte zwar die letzten 2 Monate immer 32 Tage, aber man weiß ja nie, was da noch alles auf den Körper einwirkt.

Danke erst mal für Deine Antwort.

Gruß
Hase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook