Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisenwert?!

Eisenwert?!

20. Juli 2009 um 20:34

hallo,ich bin gerade vom FA Termin gekommen,ich muss sagen,ich weiss jetzt nicht genau was ich dacon halten soll,ich schilder mal meinen Fall:

AM Anfang meiner Schwangerschaft hatte ich einen eisenwert von 16.
und jetzt bin ich 23 ssw ist er auf 10 gesunken,muss ich mir ernsthafte sorgen machen???
mein arzt hat mir erstmal noch keine eisentabl. verschrieben,da es mir heute nicht so gut ging,wg. übelkeit,weil die doch auch voll aufn magen schlagen sollen...

ich mach mir irgendwie nun voll die sorgen ...

was meint ihr???

lg chrissy+lajah 23 ssw

Mehr lesen

20. Juli 2009 um 20:38

Nee
brauchst dir keine sorgen zu machen - der normalwert liegt bei 10- ? ... ansonstne kannste ja kräuterblut (floradix ) nehmen . gibts auch in tablettenform.....
ansonstne wenn du dich dann besser fühlst , ess mehr linsen ,fleisch etc. da ist viel eisen drinne.. oder trink den amecke saft mit eisen...
aber normalerweise merkt man wenn der eisenwert schlechter wird, da du dich dann schlapp, ausgelaugt fühlst.
vlg andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:40
In Antwort auf siran_830427

Nee
brauchst dir keine sorgen zu machen - der normalwert liegt bei 10- ? ... ansonstne kannste ja kräuterblut (floradix ) nehmen . gibts auch in tablettenform.....
ansonstne wenn du dich dann besser fühlst , ess mehr linsen ,fleisch etc. da ist viel eisen drinne.. oder trink den amecke saft mit eisen...
aber normalerweise merkt man wenn der eisenwert schlechter wird, da du dich dann schlapp, ausgelaugt fühlst.
vlg andrea

Danke
du beruhigst mich echt damit...habe die letzten tage auch nicht so viel gegessen,hatte nicht viel hunger,vielleicht liegt es daran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:42


Ich hab schon von ganz anderen Eisenwerten gehört, so bei 6 rum. Gelesen hab ich er soll rund um 10,5 sein und dass er fällt sei absolut normal im letzten Drittel....
Ich denke halt auch, sollte sich ein Arzt keine Sorgen machen, muss man das als Patient auch erstmal nicht (ich gehe jetzt mal davon aus, der Arzt weiß was er tut und es besteht ja Sorgfaltspflicht).

Sorgen machen würd ich mir keine, aber den Eisenhaushalt versuchen zu stabilisieren, mit Lebensmittel. Z.B. gibt es von Amecke einen extra Eisensaft für Schwnagere, Du kannst Dir 'Kräuterblut' ausm Bioladen holen und auch sonst noch Fisch, Wurst, mageres Fleisch essen, da ist auch viel Eisen drin.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:46

Da
beruhigt ihr mich echt mit,danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:49
In Antwort auf babygirlhb

Danke
du beruhigst mich echt damit...habe die letzten tage auch nicht so viel gegessen,hatte nicht viel hunger,vielleicht liegt es daran...

Hi
wollte mich auch schnell einklinken. Also ich habe von Haus aus immer nen Eisenmangel. Habe auch Eisentabletten bekommen in der 1. SS. Mein Problem war dann aber, das es auf den Magen ganz schnell ging und ich ein Magengeschwür hatte. Echt Krass in der SS, vorallem, wenn alle Ärtze sagen, das die Kotzerei von der SS kommt. War es aber nicht, bis mir ein Arzt glaubte und ne Magenspiegelung machte und sah, das es ein Geschwür war. Sei Vorsichtig mit Eisentabletten. Wenn du sie wirklich brauchst, lass dir gleich ein Mittel mitverschreiben, was den Magen auskleidet mit einem Film, das diesee nicht angegriffen werden kann. Hoffe mein Beitrag ist dir hilfreich. Übrigens, Petersilie hat auch Eisen. Viel Spaß beim knabbern

LG Babyengelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 20:55

Hallo,
welcher Wert wurde denn abgenommen? Und stell bitte auch die Normwerte des Labors rein.

Bei einem schweren Eisenmangel hilft keine Petersilie mehr.

Ich hatte während der ss bereits einen sehr starken Eisenmangel. Hab großartig nichts getan.

Die Quittung hab ich nach der Geburt bekommen. Mein Kreislauf war im Keller, ist jetzt noch nicht, 6 Monate nach der Geburt, in Ordnung. Die ersten 6 Wochen brauchte ich Hilfe, weil mir nur schwindelig war und ich kaum Kraft hatte.
Es dauert bis der Eisenspeicher wieder gefüllt ist. Ich würde da jetzt schon zusehen, dass der Wert nicht weiter sinkt und er wird sinken, wenn man nichts tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 22:53

...mensch chrissy
...das mit dem Eisenwert ist doch gar nicht so ...schlimm
...Muße nach wenigen Wochen schon Eisen zu mir nehmen und konnte sie von Anfang an sehr gut ab! "Ferrosanol"mit O-Saft jeden morgen eingenommen und die Eisenwerte stiegen immerhin den 12er Bereich und das soll optimal sein! Ach ja und keine Milchprodukte mit Eisentabl.nehmen da die Aufnahme dadurch gehemmt wird. Kann wirklich nicht schaden Sie zu nehmen und bei mir ist alles bis jetzt super verlaufen! SSw.29+5
Liebe Grüsse und alles Gute weiterhin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 22:56
In Antwort auf helga_12177166

...mensch chrissy
...das mit dem Eisenwert ist doch gar nicht so ...schlimm
...Muße nach wenigen Wochen schon Eisen zu mir nehmen und konnte sie von Anfang an sehr gut ab! "Ferrosanol"mit O-Saft jeden morgen eingenommen und die Eisenwerte stiegen immerhin den 12er Bereich und das soll optimal sein! Ach ja und keine Milchprodukte mit Eisentabl.nehmen da die Aufnahme dadurch gehemmt wird. Kann wirklich nicht schaden Sie zu nehmen und bei mir ist alles bis jetzt super verlaufen! SSw.29+5
Liebe Grüsse und alles Gute weiterhin.

Uppppps.........
ich meine natürlich SSW. 39+5 und in der 12er Bereich
Ist wohl schon die Schwangerschaftsdemenz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 22:56
In Antwort auf helga_12177166

...mensch chrissy
...das mit dem Eisenwert ist doch gar nicht so ...schlimm
...Muße nach wenigen Wochen schon Eisen zu mir nehmen und konnte sie von Anfang an sehr gut ab! "Ferrosanol"mit O-Saft jeden morgen eingenommen und die Eisenwerte stiegen immerhin den 12er Bereich und das soll optimal sein! Ach ja und keine Milchprodukte mit Eisentabl.nehmen da die Aufnahme dadurch gehemmt wird. Kann wirklich nicht schaden Sie zu nehmen und bei mir ist alles bis jetzt super verlaufen! SSw.29+5
Liebe Grüsse und alles Gute weiterhin.

Jaaaa
ich mach mir imma son kobb um alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2009 um 23:11

Hallo
es ist ganz nomal, dass der Eisenwert in der SS fällt, da der Körper einen erhöhten Bedarf hat und dann auch an die eingelagerten Reserven ran geht. Es ist schon wichtig, dass man da irgendwann entgegenwirkt, da über das Eisen der Sauerstofftransport erfolgt. Ist natürlich auch wichtig für's Baby, dass die Sauerstoffversorgung i. O. ist.
Ich hatte bei der letzten Messung vor ein paar Wochen auch nen Wert von 10,?. Seitdem nehme ich auch Eisentabletten und muß sagen, dass ich keinerlei Übelkeit oder sonstwas davon bekommen habe.
Falls Du nun doch Eisentabletten verschrieben bekommst und sie nicht verträgst, probier einfach mal ein anderes Präparat aus.
Viele kommen am besten mit Floradix Kräuterblut Dragees zurecht. Die sind ganz gut verträglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest