Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eisenwert bei 7 - Bitte Hilfe!!!

Eisenwert bei 7 - Bitte Hilfe!!!

26. Januar 2011 um 20:12

Hallo Ihr Lieben,

habe heute telefonisch mein Blutergebnis von Montag gesagt bekommen. Mein Eisenwert ist von 7,4 (letzte Blutabnahme war am 06.12.) auf 7,0 gesunken und nun soll ich Eisentabletten nehmen bzw. mich mehr eisenhaltig ernähren.

Nun habe ich auf mehreren Seiten gelesen, dass Eisenwerte unter 11 nicht gut wären und man da schon unbedingt was zusätzliches einnehmen sollte. Normal wären die Werte wohl zwischen 12 und 14.
Ich habe aber auch gelesen, dass es drauf ankommt, welchen "Eisenwert" das Labor bestimmt hat und das die unterschiedliche Referenzwerte haben. Nun bin ich total überfragt. Hat jemand Erfahrung damit?
Werde morgen nochmal nachfragen, welchen Wert die bestimmt haben, denn die Schwester sagte der Wert wäre nicht beunruhigend!

Freu mich über Antworten und Erfahrungen.

Liebe Grüße Jule mit Krümel 24+4

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 20:26

Hallo!
Mein Wert lag auch bei 7, nochwas. Es gibt zwei unterschiedliche Bestimmungsmethoden, aber da fragst Du am besten nach. ich hab inzwischen Eiseninfusionen bekommen (Ferinject) - insgesamt 5. Das ist wohl eine ganz neue Methode, die besser verträglich ist als Tabletten. Seitdem ist der Eisenwert wieder gut.
LG Alexa (37. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:29

Hallo
Ich kenne das. Meine Eisenwerte lagen auch bei 6,7 und deshalb auch Eisentabletten einnehmen, sie vertrage sie ganz gut und mir ist auch nicht mehr so schwindelig. Und zusätzlich soll ich auch Eisenhaltige Lebensmittel zu mir nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:31

...
Meine Werte waren nicht so niedrig, aber ich habe immer Kräuterblut getrunken. Das gibt es in der Apotheke.
Im KH haben die mir gesagt, dass die Werte in der SS nicht so schlimm sind. Aber wenn man während der Geburt viel Blut verliert, kann das schon schlimm werden. Deswegen haben die gesagt, die lassen im KH niemeanden gerne mit einem Wert unter 8 in die Geburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:32

Hallo
meine eisenwerte waren bei 9 ungefähr habe dann kapseln bekommen die ich aber nciht vertragen habe ( verstopfung u.s.w) dann sind die werte wieder gestigen die waren bei 11 oder so meinte der arzt es ist schon ok ich muss nichts zumir nehmen wenn ich die kapseln nicht vertrage bei vorletzten besuch sind die werte wieder runter dann hab ich mir floradix kräuterblut geholt was ich selber zahlen musste aber wenigstens vertrag ich es und des ist richtig gut meine wertde waren letztens wieder ok jetzt trinke ich es trotzdem jeden tag einmal damit es acuh so bleibt.

lg nadja & david 38 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:49

Kräuterblut
habe ich mir jetzt auch geholt. Soll das dreimal täglich nehmen. Wie gesagt bei der letzten Blutabnahme war der Wert bei 7,4 und der Arzt meinte es würde reichen wenn ich mich erstmal mehr eisenreich ernähre ohne Tabletten, da der Wert nur grenzwertig und noch nicht behandlungsbedürftig ist. Hab mir da auch keine weiteren Gedanken gemacht oder spezieller nachgelesen.
Aber nun ist der Wert ja weiter gesunken, deswegen mache ich mir schon bissel Sorgen.
Mir gehts auch nicht elend. Klar bin ich abends kaputt und müde, gehe aber noch Vollzeit arbeiten und denke bißchen müde macht die SS schon. Aber fühle mich jetzt nicht schlecht oder das mir schwindlig ist.
Werde wohl wirklich besser morgen nochmal anrufen und fragen welchen Wert die bestimmt haben. Andernfalls geh ich mal zur Hausärztin und mach da nochmal ein Blutbild. Denn falls der Wert wirklich so niedrig ist, war er es schon von Anfang, ggf. auch vor Schwangerschaft und das muss ja von irgendwo her kommen.

Danke für eure bisherigen Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 21:37

Du bist bestimmt im Osten
... da wird oft eine andere Messmethode verwendet als im Westen.

Hatte dazu mal was gepostet:

http://forum.gofeminin.de/forum/matern1/__f148923_matern1-Niedriger-Eisenwert-Vielleicht-weil-du-Ossi-bist.html

Was im Osten 7,4 ist, ist im Westen 12!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 21:42

meine eisenwerte lagen schon immer so um die 10/11...
laut meiner ärztin gibts menschen, die schon vor der schwangerschaft nen eisenmangel haben... das merkt man dann bei brüchigen fingernägeln und spröden haaren...

ich nehm halt immer mein rechtsregulat diabetic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 22:18

Alles okay...
Hallo Ihr Lieben, wollte nochmal schreiben...

Habe heute nochmal beim Arzt angerufen. Also es gibt tatsächlich verschiedene Messmethoden. Bei mir wurde der Hb-Wert gemessen. Auch stimmt es das jedes Labor unterschiedliche Referenzwerte hat. Hat aber nichts mit Ost und West zu tun denke ich. Sind eben einfach nur verschiedene Methoden.
Die Referenzwerte von meinem Labor für den Wert den sie gemessen haben liegt bei 7,5-9,9 also liege mit 7,0 nicht so weit drunter, geht noch. Also besser keine allgemeinen Werte vergleichen, sonderen gleich nachfragen was das Labor für Werte hat.

Aber danke dennoch für eure Erfahrungen.

Liebe Grüße Jule mit Krümel 24+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest