Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / EISENMANGEL

EISENMANGEL

5. November 2008 um 12:20

hat sich bei der letzten blutkontrolle herausgestellt. was soll ich denn so essen? soll ab morgen eisentableten einnehmen.
danke euch für antworten.

lg marry 31ssw

Mehr lesen

5. November 2008 um 12:24

Keine Sorge
Meine FÄ meinte Eisen ist vorallem in Blutwurst, in grünen Gemüse und wenn das nicht ausreicht ist es nicht schlimm denn dann gibt es Eisentabletten, die du ja bekommst...


lg Nadine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 12:48

Das kenn ich
ich bin jetzt in der 14 ssw und habe auch eisenmangel,mein arzt hat mir auch eisentabletten verschrieben,die nehm ich jetzt seit ca 2 wochen ein
wenn du die tabletten täglich einnimmst,dann reicht das auch.du musst dann nicht zusätzlich viel mehr eisen zu dir nehmen.ernähr dich einfach ganz normal,wie sonst auch

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 13:55

Hat fast jede schwangere
eisenmangel hat zum einen sowieso fast jede frau...in der ss ist es halt noch häufiger, weil das kleine ja noch von einem zehrt.....

ich habe auch zu niedrige eisenwerte...wo sind deine denn?man sagt unter 12 spricht man von mangel.....mein fä hat bei mir wert von 10 noch keine tabletten verordnet:
in fleich und grünem gemüse ist am meißten eisen....ich selbst vertrage die eisentabletten auch nicht so ...bekomme davon bauchkrämpfe und verstopfung....

es gibt von hipp einen tollen"saft" der hat alles drin was du als schwangere brauchst...viell hilft der dir ja....

lg mummy09 -10 tage bis zur einleitung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 13:58

Ich...
...esse ganz viel Fleisch, aber einfach, weil ich da momentan viel Hunger drauf hab. Wenn dir das schmeckt, kann es sicher nicht schaden

lg! estrella 37. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 16:56

Hb war auf 6,0
bei mir unten trotz 2x am Tag Eisentabletten.
Hab dann selber komplett umgestellt auf Kräuterblutdragee (den Saft kann ich nicht trinken ), nehm die 3x am Tag und nach 4 Wochen war mein Wert wieder auf 11, 4 oben!
Eisentabletten können Verstopfungen machen nur das du dich nicht wunderst sollte das bei dir der Fall sein!
Hat aber so ziemlich jede Schwangere und ist bis 9,5 auch noch völlig im Rahmen nur geben die FA meist schon früher was raus...
Wichtig ist, das du am Tag auch Vitamin C, zum Beispiel ne Zitrone in den Tee ausgepresst oder so zu dir nimmst, denn der Körper verwertet Eisen mit Vitamin C zusammen besser!

Alles Gute!
Verena und Krümel ET - 8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 17:09

Wichtig ist
dass du zum eisen (nicht irgendwann) vitamin c dazu nimmst und kaffee, tee und milch/calcium vermeidest, denn die erschweren die aufnahme, also da dazwischen reichlich pause lassen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 17:24

Ja
auch für milchprodukte.. halt alles, was calcium enthält. lätta dürfte kein calcium enthalten, ist doch ne magarine, oder?

du musst darauf nicht verzichten, halt nur nicht zeitgleich nehmen, aslo wenn du moregns müsli ist, eisentablette eher mittags nehmen zusammen mit orgednsaft oder so

und wenn du abends käse aufs brot ist, würd ich die abendtablette eben erst kurz vorm schlafen nehmen... also halt immer zeitversetzt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 17:31

Hi,
ich hab auch einen sinkenden Wert. Ach ne, der Arzt ist auch so blöd wie lang. Das hab ich ihm auch schon ohne Bluttest sagen können. Und das vor 18 Wochen!

Das Problem bei Eisentabletten ist, dass davon sowieso nur zwei, maximal drei Prozent über den Darm aufgenommen werden können, da ja auch andere für die Aufnahme wichtige Mineralien und Vitamine fehlen. Daher sind isolierte Mineralien absoluter Blödsinn.

Wichtig ist wie gesagt Vitamin C. Entweder du kannst genug davon essen, oder musst eben nachhelfen.

Ich teste nun das Cellagon Aurum und felice. Mal schauen ob es hilft. Da ist zumindest mal nichts isoliertes drin und in der Dosis für Schwangere hoch genug. Obs gut ist, kann ich aber eben noch nicht sagen, da ich das erst seit zwei Wochen nehme.

Zudem hab ich mir nun noch zwei Kästen Heilwasser nach Hause bringen lassen, da sind auch jede Menge Mineralien drin.

Kräuterblut soll ja relativ gut sein. Hab ich selber aber noch nicht probiert, ich bekomm das auch nicht runter (schmeckt sehr metallisch bzw. "blutig").

Du wirst das mit der Mineralienzufuhr ausprobieren müssen. Die Tabletten helfen nicht unbedingt, vielleicht aber doch. Am besten wären aber eben natürliche Produkte. Der Körper lässt sich auch leider nicht betrügen was künstlich hergestellte Nahrungsergänzung betrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 19:23

Kräuterblutdragee
gibt es im Reformhaus oder Apotheke.
Dauert allerdings 2-3 Wochen bis das richtig wirkt!
Aber für mich war/ ist es ne super Alternative zu den "künstlichen" Eisentabletten, da Kräuterblut aus pflanzlichen Stoffen besteht und bei mir einfach besser wirkt...

Einfach ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 22:10

Kräuterblut aus der Apotheke
Das hat mir sehr geholfen. Eisenwert lag bei 11 und ist stetig gefallen. Hab dann angefangen Kräutersaft zu trinken und nun liegt der Eisenwert wieder bei 12,6 !! Bin nun in der 37. SSW ... hab es aber nicht 3x täglich eingenommen sondern nur morgens und abends. Kann es nur empfehlen. Laut meiner Apothekerin sei der Saft wirkungsvoller als die Dragees da der Saft noch zusätzliche Vitamine beinhaltet.

LG
Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook