Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einzelhandel und Schwangerschaft

Einzelhandel und Schwangerschaft

26. Juli 2018 um 12:28

Huhu
Ich bin das erste Mal schwanger und lese sehr viel darüber. Natürlich ist mir bewusst das eine schwangerschaft keine Krankheit ist aber gerade die ersten drei Monate soll man aufpassen aber dem Chef noch nichts sagen. Aber ich arbeite vollzeit und das bedeutet im Ideal fall 4 ganze Tage (10 Std) und einen halben 6 Std. Wie soll ich damit Umgehen wenn ich dem Chef noch nichts sagen sollte? Ebenso mit schweren schleppen der Kartons und das heben und das rauf und runter. Sorry ich hoffe ihr versteht was ich meine
LG 

Mehr lesen

26. Juli 2018 um 13:21

so geht es mir momentan auch.
ist grad im Einzelhandel echt schwierig.
bei meiner ersten ss hatte ich es meinem Chef in der 8ssw im Vertrauen gesagt (ist natürlich nicht unter uns geblieben 🙄)
weil man halt echt ziemlich eingeschränkt ist.
diesmal werd ich es nach meinem FA Termin Id 10 ssw sagen. Wobei es eh schon fast jeder ahnt.
du darfst ja auch nicht mehr nach 20h im Laden sein usw usw 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:29
In Antwort auf 7upp

so geht es mir momentan auch.
ist grad im Einzelhandel echt schwierig.
bei meiner ersten ss hatte ich es meinem Chef in der 8ssw im Vertrauen gesagt (ist natürlich nicht unter uns geblieben 🙄)
weil man halt echt ziemlich eingeschränkt ist.
diesmal werd ich es nach meinem FA Termin Id 10 ssw sagen. Wobei es eh schon fast jeder ahnt.
du darfst ja auch nicht mehr nach 20h im Laden sein usw usw 

Ja aber ich habe es die letzten Tagen gemerkt. 11 Stunden Arbeit aber das ist mega anstrengend. Und ich Weiss nicht ob das gut für das Baby ist gerade weil man ja in den ersten 3 Monaten vorsichtig sein soll.. Überfordert xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:29
In Antwort auf zofyia

Huhu
Ich bin das erste Mal schwanger und lese sehr viel darüber. Natürlich ist mir bewusst das eine schwangerschaft keine Krankheit ist aber gerade die ersten drei Monate soll man aufpassen aber dem Chef noch nichts sagen. Aber ich arbeite vollzeit und das bedeutet im Ideal fall 4 ganze Tage (10 Std) und einen halben 6 Std. Wie soll ich damit Umgehen wenn ich dem Chef noch nichts sagen sollte? Ebenso mit schweren schleppen der Kartons und das heben und das rauf und runter. Sorry ich hoffe ihr versteht was ich meine
LG 

Also ich arbeite zwar nicht im Einzelhandel, aber ich hab es direkt nach der offiziellen Bestätigung meiner Direktion mitgeteilt. Was spricht dagegen, es dem Chef schon früher im Vertrauen mitzuteilen? Schließlich gelten ja besondere Mutterschutzrechte für dich. Ich verstehe diese 3-Monatsregel nicht so wirklich.
Falls es, was man doch nie hofft, schief geht, können dich deine Kollegen wenigstens verstehen und/oder auffangen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:30
In Antwort auf 7upp

so geht es mir momentan auch.
ist grad im Einzelhandel echt schwierig.
bei meiner ersten ss hatte ich es meinem Chef in der 8ssw im Vertrauen gesagt (ist natürlich nicht unter uns geblieben 🙄)
weil man halt echt ziemlich eingeschränkt ist.
diesmal werd ich es nach meinem FA Termin Id 10 ssw sagen. Wobei es eh schon fast jeder ahnt.
du darfst ja auch nicht mehr nach 20h im Laden sein usw usw 

Und ja meine würde es auch Niemanden sagen aber meine Arbeitszeiten würden angepasst werden und Sonntags darf ich ja nicht mehr das wäre mega auffällig aber will das baby nicht gefährden wenn ich da nacheinander so lang arbeite.. Mhmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:32
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Also ich arbeite zwar nicht im Einzelhandel, aber ich hab es direkt nach der offiziellen Bestätigung meiner Direktion mitgeteilt. Was spricht dagegen, es dem Chef schon früher im Vertrauen mitzuteilen? Schließlich gelten ja besondere Mutterschutzrechte für dich. Ich verstehe diese 3-Monatsregel nicht so wirklich.
Falls es, was man doch nie hofft, schief geht, können dich deine Kollegen wenigstens verstehen und/oder auffangen. 

So sehe ich das auch aber das im Vertrauen bleibt ja leider nie so. Ich Weiss was du meinst. Am liebsten würde ich das jedem Sagen weil weil ich mich so mega freue 😍 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:37
In Antwort auf zofyia

So sehe ich das auch aber das im Vertrauen bleibt ja leider nie so. Ich Weiss was du meinst. Am liebsten würde ich das jedem Sagen weil weil ich mich so mega freue 😍 

Siehst du, so ging es mir auch, und ich hatte in dem Jahr eine Maturaklasse, die ich dann abgeben musste. Aber so grundsätzlich: Wäre was schief gegangen, wäre ich danach erstmal vollkommen unbrauchbar gewesen, weil ich mir das Kind so gewünscht hatte. Das hätten also alle Kollegen sowieso mitbekommen. Und da bei mir keine Risikofaktoren vorlagen, habe ich es eben gleich gesagt. Es freut sich ja auch jeder mit dir! War damals in der 8. Woche. Vorher habe ich keinen Termin bei der Ärztin bekommen, und wusste dann abet eben durch den sichtbaren Herzschlag auch, dass soweit alles bisher okay war.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 13:56
In Antwort auf zofyia

Huhu
Ich bin das erste Mal schwanger und lese sehr viel darüber. Natürlich ist mir bewusst das eine schwangerschaft keine Krankheit ist aber gerade die ersten drei Monate soll man aufpassen aber dem Chef noch nichts sagen. Aber ich arbeite vollzeit und das bedeutet im Ideal fall 4 ganze Tage (10 Std) und einen halben 6 Std. Wie soll ich damit Umgehen wenn ich dem Chef noch nichts sagen sollte? Ebenso mit schweren schleppen der Kartons und das heben und das rauf und runter. Sorry ich hoffe ihr versteht was ich meine
LG 

Wer hat dor das denn gesagt dass du deinem Chef nichts sagen sollst? Natürlich solltest du die SWS bekanntgeben wenn du gefährdende Tätigkeiten ausführst oder einfach die Vorteile des Mutterschutzes brauchst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2018 um 18:16

Was heißt ausplappern das geht das zu einem 'aber das sage ich dir im Vertrauen' dann macht der nächste das auch und tada alle wissen das aber durch die geänderten Zeiten wäre es eh auffällig.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwangerschaftsabbruch
Von: shge
neu
26. Juli 2018 um 14:31
ZT34 und seit gestern immer wieder Unterleibsziehen
Von: ladybird1410
neu
26. Juli 2018 um 10:50
Ovu Test verwirrt mich...
Von: susi0809
neu
26. Juli 2018 um 10:06
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook