Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

einseitiger Kinderwunsch. Freund will warten

Letzte Nachricht: Gestern um 14:03
L
liang_27930450
10.06.22 um 16:21

Hallo ihr Lieben,

ich muss mir jetzt mal euren Rat holen und mir einfach mal den Frust von der Seele ablassen.

Ich bin 29 Jahre und mein Freund 31.
Ich werde dieses Jahr noch 30.

Wir sind seit 1,5 Jahren zusammen und seit knapp einem halben Jahr habe ich einen starken Kinderwunsch.

Mein Freund sagt mir immer das er auch Kinder möchte aber eben noch nicht jetzt in naher Zukunft und noch warten möchte.
(Streitigkeiten deswegen hatten wir auch schon genug). 

Jetzt ist es aber so das wir seit 2 Monaten nicht mehr verhüten. 
(Pille habe ich aus Krankheitsgründen schon vor der Beziehung abgesetzt).
Wir haben immer mit Kondom verhütet.

Beim ersten mal als wir ungeschützt Sex hatten, musste ich weinen da ich nicht damit rechnete, vorallem weil ers darauf angelegt hatte zu kommen. 

Ich habe ihn daraufhin angesprochen und gefragt ob er sich jetzt auch Kinder wünscht.
Daraufhin meinte er: "Nicht unbedingt jetzt  aber wenn es passiert ist es auch nicht schlimm". Damit hatte ich mich fürs erste abgefunden und nicht mehr weiter nachgedacht. 

Gestern hatten wir wieder ungeschützt. Sowie die vorherigen Male auch. Nur ist es so das er es mal darauf ankommen lässt und an anderen Tagen zieht er schnell zurück bevor er kommt.

Das hatte mich gestern etwas geärgert und deshalb habe ich das Gespräch erneut gesucht....
Ich komme an ihn aber nicht wirklich ran, er fühlt sich sofort angegriffen und meint nur das ich doch froh sein soll wenn er es macht und das es doch ein Zeichen ist. 
Ich habe zu ihm gesagt das ich mirs so sehr wünche Kinder zu haben und er mich damit nur verletzt wie er es macht und das ich wenn wir schon nicht verhüten es wirklich darauf ankommen lassen sollten, ohne spielchen.

Er versteht nicht das mich das verletzt und ich frage mich langsam ob ich übertreibe oder ob das falsch ist wie er mit der Situation umgeht.

Kennt jemand auch so eine Situation und wie seit ihr damit umgegangen?

Viele Grüße 






 

Mehr lesen

A
alex198804
12.06.22 um 18:30
In Antwort auf liang_27930450

Hallo ihr Lieben,

ich muss mir jetzt mal euren Rat holen und mir einfach mal den Frust von der Seele ablassen.

Ich bin 29 Jahre und mein Freund 31.
Ich werde dieses Jahr noch 30.

Wir sind seit 1,5 Jahren zusammen und seit knapp einem halben Jahr habe ich einen starken Kinderwunsch.

Mein Freund sagt mir immer das er auch Kinder möchte aber eben noch nicht jetzt in naher Zukunft und noch warten möchte.
(Streitigkeiten deswegen hatten wir auch schon genug). 

Jetzt ist es aber so das wir seit 2 Monaten nicht mehr verhüten. 
(Pille habe ich aus Krankheitsgründen schon vor der Beziehung abgesetzt).
Wir haben immer mit Kondom verhütet.

Beim ersten mal als wir ungeschützt Sex hatten, musste ich weinen da ich nicht damit rechnete, vorallem weil ers darauf angelegt hatte zu kommen. 

Ich habe ihn daraufhin angesprochen und gefragt ob er sich jetzt auch Kinder wünscht.
Daraufhin meinte er: "Nicht unbedingt jetzt  aber wenn es passiert ist es auch nicht schlimm". Damit hatte ich mich fürs erste abgefunden und nicht mehr weiter nachgedacht. 

Gestern hatten wir wieder ungeschützt. Sowie die vorherigen Male auch. Nur ist es so das er es mal darauf ankommen lässt und an anderen Tagen zieht er schnell zurück bevor er kommt.

Das hatte mich gestern etwas geärgert und deshalb habe ich das Gespräch erneut gesucht....
Ich komme an ihn aber nicht wirklich ran, er fühlt sich sofort angegriffen und meint nur das ich doch froh sein soll wenn er es macht und das es doch ein Zeichen ist. 
Ich habe zu ihm gesagt das ich mirs so sehr wünche Kinder zu haben und er mich damit nur verletzt wie er es macht und das ich wenn wir schon nicht verhüten es wirklich darauf ankommen lassen sollten, ohne spielchen.

Er versteht nicht das mich das verletzt und ich frage mich langsam ob ich übertreibe oder ob das falsch ist wie er mit der Situation umgeht.

Kennt jemand auch so eine Situation und wie seit ihr damit umgegangen?

Viele Grüße 






 

Hey Lisa, ich kann dich verstehen. Bei mir und meiner Partnerin ist es ähnlich.

Vllt hast du mal Lust zu schreiben, dann kann ich dir auch mal was von mir schreiben

Gefällt mir

L
liang_27930450
13.06.22 um 19:50
In Antwort auf alex198804

Hey Lisa, ich kann dich verstehen. Bei mir und meiner Partnerin ist es ähnlich.

Vllt hast du mal Lust zu schreiben, dann kann ich dir auch mal was von mir schreiben

Hallo Alex, ja schreib mal wie es bei euch war.

Gefällt mir

A
alex198804
13.06.22 um 21:43
In Antwort auf liang_27930450

Hallo Alex, ja schreib mal wie es bei euch war.

Kann dir nicht privat schreiben?!? 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
deflorin
Gestern um 11:37

Ich lese aus deinem Text einen gewissen Verdacht heraus, weiss aber nicht, ob ich das einfach hineininterpretiere. Daher möchte ich zuerst nachfragen: Verstehe ich das richtig, dass du das Gefühl hast, dass er deinen Kinderwunsch ausnutzt, um ungeschützten Sex mit dir haben zu können, aber eigentlich momentan selber keinen/kaum einen Kinderwunsch verspürt?

Gefällt mir

H
holzmichel
Gestern um 13:51

Also das er nicht klar sagt, so wie du dir das wünschst, was er will ist für eure Beziehung nicht gut.

Du scheinst da aber auch etwas hypersensibel zu sein, ich glaube du willst das Kind zu sehr, hängst dich viel zu sehr ran und hörst jetzt langesam die Flöhe husten.
Vielleicht machst du ihm einfach auch zu viel Druck und er reagiert dann beliedigt. Das ist natürlich keine schöne Art von ihm, anscheinend ist er, ich hoffe nur bei dem Thema, aber so.

Warum nimmst du nicht einfach das positive raus?
Er sagt doch, wenn`s passiert dann passiert es. Das würde ich ja zum Kind werten.
Ihn dann aber anzugehen, wenn er "Ihn" mal vorher raus zieht, ist meiner Meinung nach kindisch und greift ihn natürlich auch an.

Gefällt mir

A
annika9219
Gestern um 14:03

Er möchte erstmal oder vorerst KEIN KIND. Aber ungeschützter Sex. Ihm ist wohl bewusst das Du durchaus, wenn auch nicht sehr wahrscheinlich Schwanger werden kannst.
Ich finde sein Verhalten schon "KINDDISCH"  - auch die Aussage... freu dich doch.

Ehrlich Antwort - ist das nicht der Wunschvater meiner Kinder.
Entweder er nimmt mich und meinen Wunsch ernst und kommt dann in mir, oder es gibt keinen Sex. 

Gefällt mir