Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einsamkeit in der ehe

Einsamkeit in der ehe

13. Oktober 2015 um 0:06

Hi, ich habe ein großes Problem mit dem ich einfach nicht mehr fertig werde. ich muss dazu etwas ausholen. Ich hatte nie ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter denn sie war nie eine gute Mutter. Ich bin von meinen Großeltern erzogen worden auch wenn meine Mutter mit mir zusammen dort gelebt hat. Für mich war meine Oma meine Mutter. Ich war ihr kleiner Liebling. Dafür haben mich die Geschwister meiner Mutter gehasst, weil sie der Meinung waren zu kurz zu kommen. Das haben sie auch meinen Cousinen so vermittelt. wodurch ich immer die ungeliebte Cousine und Omas kleiner Liebling war der im Weg war. Als ich 12 war starb mein Opa. Ab da begann ein Martyrium für mich. Denn die eine Tante von mir riss plötzlich sämtliche Familiären Dinge an sich und bestimmte alles. Auch meine Erziehung. Er waren so Sachen, egal was war ich war immer schuld, ich mache Problem, meine Mutter sagte zu mir sie hätte mich besser abgetrieben, hat mich ins Heim gesteckt, solche Sachen. also echt übel. Da ich ja die ungeliebte Nichte war liefen viele unschöne Dinge ab wo mir meine Mutter natürlich nicht geholfen hat. Mit 16 bin ich dann ausgezogen weil ich es nicht mehr aushielt. Nein Onkel hat sich dann von ihr getrennt und meine Oma versprach mir das soetwas nie wieder passieren würde. Ja ja von wegen. Vor wenigen Jahren hat mein anderer Onkel eine Frau geheiratet und ist mit ihr in das Neuenhaus bei meiner Oma gezogen. Und die ist genau so wie die damalige Tante. Vereinnahmt meine Oma total. Steckt überall ihre Nase rein, ist stinkend neugierig und muss immer alles wissen. Vor 1 Jahr hatte ich mir von meiner Oma mal kurzfristig Geld geliehen und wir hatten ausgemacht wie das zurück bezahlen werden soll. Hab die Raten auch immer pünktlich bezahlt nur den einen Monat konnte ich das nicht weil da ein Problem bei meiner Bank war. Ich hab das aber erst nicht bemerkt gehabt weil ich ja einen Dauerauftrag hatte und davon ausging dass das wie immer abgebucht wird. Eines Tages bekomme ich von besagter neuer "Tante" eine SMS was der scheiß soll und das wäre ja das letzte von mir wie ich so mit meiner Oma umgehen könnte usw und wenn ich das Geld nicht binnen 14 Tagen überwiesen habe dann kommt sie mit meinem Onkel bei mir vorbei und dann Gibt's richtig Stress. Daraufhin habe ich geantwortet dass ich immer bezahlt habe. Ich nicht mal weiß was sie jetzt genau von mir will, dass ich mir von ihr sicher auch nicht drohen lasse und dass sie es gelinde gesagt einen Dreck angeht welche Deals ich mit meiner Oma habe. sie sich um ihren Kram kümmern soll und ich das Thema nicht weiter mit ihr diskutieren werde da es sie nichts angeht. Der Anruf bei der Bank bestätigte dann dass die Zahlung nicht raus gegangen ist das aber sobald der Server wieder ginge nachgeholt wird. So dann war aber zwischen Oma und mir erst mal Funkstille weil sie wütend war. OK wenn sie meint dachte ich. Keine Woche später ruft Oma hier an ohne hallo ohne nichts sondern brüllt nur ins Telefon wie ich so ein A...Loch verhalten an den Tag legen kann und sie will jetzt ihr Geld und bla bla bla. Hat mich nicht mal zu Wort kommen lassen damit ich ihr erklären könnte wo das Problem ist. Sondern knallt mir an den Kopf dass die Tante und meine Mutter ihr geraten hätten wenn das Geld nicht binnen 1 Woche da ist dann soll sie mich anzeigen. Da war dann totale Funkstille. Habe das dann als es wieder ging überwiesen mich aber nicht gemeldet. 4 Wochen später kommt die Nachricht dass mein Lieblings Onkel gestorben ist. Also dachte ich rufe ich Oma an wie es geht weil bei sowas schiebt man so kleinere Problem eigentlich bei Seite. Da war sie aber sehr sehr kühl zu mir. Am nächsten Tag bekommt mein Mann von meinem anderen Onkel der wo mit dieser ach so tollen Tante verheiratet ist eine Nachricht. Und zwar dass ich mich nicht bei der Beerdigung meines Onkels blicken lassen bräuchte, das wäre der Wunsch meiner Oma, meiner Mutter und von ihnen allen. Und das nur, weil ich bei facebook gepostet habe dass ich meinen verstorbenen Onkel vermisse. ich weiß bis heute nicht was daran falsch war. Jedenfalls hat meine Oma kurz nach der Beerdigung hier nochmal angerufen aber auch nur um ärger zu machen. da hatte mein Mann aber die Anweisung ihr klar zu machen dass sich niemand von denen jemals wieder hier zu melden braucht nach der Aktion. Haben Sie auch nie wieder seit dem. jetzt ist mein Problem nur: meine Mutter, Onkel usw sind mir alle herzlich egal aber Oma fehlt mir halt doch. denn sie war früher die einzige die für mich da war. nur seit dieses Weib aufgetaucht ist ist sie so. die hat ihr regelrecht eine GehirnWäsche verpasst. aber so wie es war, dass immer ich schuld bin, ich mich für Sachen entschuldigen muss wofür ich nichts kann dann kann und will ich nicht mehr. und wenn ich den Kontakt jetzt wieder aufbauen wollte hätte ich nur die Chance indem ich sage: ja ihr hattet recht ich war schuld. und dann würde sich das nie ändern. dann wäre ich immer der PrellBock für alles. das kann ich nicht und werde ich nicht. aber ich vermisse meine Oma so. kann mir jemand irgendwie etwas raten?

Mehr lesen

13. Oktober 2015 um 3:13


Und was genau hat das mit Einsamkeit in deiner Ehe zu tun?
Du bist ja alt genug, fahr zu deiner Oma und setz dich mit ihr an einen Tisch. Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2015 um 12:27

Tut mir sehr leid
Das klingt alles furchtbar und ich glaube, dass du echt gelitten hat und es immer noch tust.

Die ganze Situation ist ziemlich vertrackt. Am deiner Stelle würde ich ein ehrliches Gespräch mit deiner Oma suchen. Dafür solltest du dir in Vorfeld Gedanken dazu machen, was du dazu beigetragen hat, dass die Situation so eskaliert ist. Ich denke, dass zu so einem Streit zweo Seien zu bewahren sind.

Setzt dich mit deiner Oma zusammen und klär es. Und wenn sie nicht v will, versuch damit innerlich abzuschließen, damit es dich nicht zerstört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2015 um 21:10
In Antwort auf paula1296


Und was genau hat das mit Einsamkeit in deiner Ehe zu tun?
Du bist ja alt genug, fahr zu deiner Oma und setz dich mit ihr an einen Tisch. Kopf hoch!

Sorry
tut mir Leid dass sollte da gar nicht rein. bin neu und habe den Artikel gelesen mit Einsamkeit in der Ehe und irgendwie habe ich das kopiert und dann meinen Beitrag da irgendwie eingefügt. ich wollte meinen Beitrag dann in die richtige Spalte verschieben aber das ging nicht und löschen leider auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2015 um 21:26

Ich habe etwas ähnliches durch. durfte mein opa auch jahre lang nicht sehen.
Hallo. gehe zu deiner Oma und bring ihr was mit. Was ihr früher oft zusammen gegessen habt. und rede mit ihr unter vier Augen. und sag ihr wie sehr du sie vermisst Bitte nicht über Facebook geh persönlich vorbei. und unterhaltet euch von früher ohne gegenseitig Vorwürfe zu machen du musst jetzt denn Anfang machen es ist sehr schwer. Ich kenne das, mein Opa war 90 wo ich ihm wieder gesehen habe und ich hatte dann noch 3 wunderschöne Jahre mit ihm. Ich War hinterher wieder sein Lieblings Enkel. Wenn deine Oma es aber nicht will, lass ihr eine persönliche Nummer von dir da wo sie sich jeder zeit melden kann. Es tut mir sehr leid was du erlebst es ist nur ein Vorschlag. Ich wünsche dir viel kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen