Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einnistungsblutung???

Einnistungsblutung???

7. Juli 2014 um 9:40

Hallo ihr lieben,

seit einigen wochen bin ich stille Leserin dieses Forums, nun bin ich aber auf der suche nach Erfahrungen (suFu hat mir nichts passendes geliefert).

Folgendes:

Mein Freund und ich haben uns dazu entschieden ein Baby zu bekommen.

meine letzte mens hatte ich am 12.6.14, ich habe einen sehr regelmäßigen zyklus von 28 Tagen, am 2.7 hatte ich meinen ES. Wir haben fleißig herzelt um diese Zeit rum.

Nun zu meinem "Problem" theoretisch sollte ich meine mens am 16.7 bekommen (darauf kann ich mich eigentlich auch zu 99% verlassen) jetzt habe ich seit gestern mens symptome, ziehen im unterleib, aufgeblähtes gefühl und.....blutung......allerding s sind das keine regel blutung, es ist rotes frisches blut....aber doch recht stark. Ich hatte etwas von einnistungsblutungen gelesen, aber eben auch das diese wenn überhaupt sehr schwach auftreten.

Jetzt mache ich mir natürlich einen mega kopf, für meine mens ist es definitiv zu früh, doch für eine einnistungsblutung halte ich das ganze für zu stark.....


Vielleicht hat ja jemand genau die gleiche erfahrung und kann mir da mit etwas rat zur seite stehen.

Mehr lesen

7. Juli 2014 um 10:01


Hallo Payton,

kann natürlich alles sein. Ich bin keine Fachfrau, aber da könnten drei Dinge in Fragen kommen:

1. Einnistungsblutung. Allerdings wäre das an ES+4 viel zu früh, es sein denn du hast dich mit dem ES verrechnet.

2. Hormonell bedingte Blutungen z.B. durch Gelbkörperschwäche

3. Ektopie

Ich habe eine wiederkehrende Ektopie. Dabei handelt es sich um eine Stelle in der Gebärmutter, die bei mir meistens in der Zweiten Zyklushälfte anfängt stark zu bluten. Meine FA lag auch lange falsch und hat diese Stelle nie gesehen. Sie hatte mir immer eingeredet, dass die Blutungen hormonell verursacht wurden. Nach Bluttests konnten wir das ausschließen. Wahrscheinlich werde ich das demnächst lasern lassen.Die Ektopie ist aber nicht schädlich um schwanger zu werden.

Die restlichen Syptome können auch frühe PMS sein. weiß ja nicht wie lange du schon nicht mehr hormonell verhütest. Bei mir fängt es meistens auch bei ES+3 schon an mit Brustschmerzen und UL-Ziehen.

Würde mich an deiner Stelle nicht irre machen. Aufschlüsse auf eine Schwangerschaft kann es jetzt noch gar nicht geben, wen du den ES richtig berechnet hast. Würde das mal in den nächsten Zyklen weiter beobachten und ggf. mal gezielt dann zu FA gehen.

Drück dir dennoch die Daumen, dass es geklappt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 10:12

Hallo


Hormonell verhüten tue ich seit ewigen jahren nicht mehr, etwa 10 Jahre

Eine Ektopie schließe ich jetzt einfach mal aus, da ich diese Blutung jetzt zum aller ersten mal habe, obwohl man auch nie wissen kann.

Kann natürlich gut sein das ich mich mit dem ES vertan habe, denn ich persönlich merke das nicht wenn ich den habe ^^

Lieben dank für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 17:28

..
Ich tippe leider auf die normale mens, die sich einfach mal zu früh angemeldet hat .. wir sind ja keine Maschinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 19:20
In Antwort auf ai_12639688

..
Ich tippe leider auf die normale mens, die sich einfach mal zu früh angemeldet hat .. wir sind ja keine Maschinen


Ja mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher das es die normale mens ist.

Jahre lang einen verlässlichen und regelmäßigen zyklus und ausgerechnet jetzt denkt sich mein Körper ätsch bätsch xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club