Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einnistungsblutung aber negativer Schwangerschaftstest, wann kann ich pos. testen

Einnistungsblutung aber negativer Schwangerschaftstest, wann kann ich pos. testen

21. Oktober 2016 um 19:37

Hallo zusammen, ich bin neu hier, hab auch hier schon einen Thread gefunden zu diesem Thema, aber..... leider kann ich in den antworten nicht das finden was ich wirklich wissen möchte.

zu meiner Situation, bin 41 Jahre alt, bis 36 gehibbelt wie wild, dann aufgegeben, im Januar L-Thyroxin 50er wegen Unterfunktion und Schwupps -- Schwanger im Mai, im leben damit nicht mehr gerechnet, wusste es auch nicht das es am Ltyro liegen könnte, leider eine Fehlgeburt mit Ausschabung am 01.08.16. Immer pünktlichen Zyklus 28/29 Tage niemals Zwischenblutungen, auch nach der FG nicht. Und jetzt will ich/wir unbedingt ein Baby. Wir wollen nicht nach der FG aufhören und in 4 Jahren sagen, zu spät.

Nun zu meinem Problem.Mensbeginn 27.09. Zum ES dann 5 Tage hibbeln, Ovutest am 10.10. knallrot, Tempkurve, Zervixschleim, und wegen einer Kontrolluntersuchung beim FA am Freitag 08.10.(dieser sagte mir schon in 2-5 Tagen platzt der Follikel) konnte ich den ES genau auf den 11.10 / 12.10. festlegen. .Demnach war ich gestern bei ES + 8/9. Mumukontrolle und ich hatte hellrosa Blut abgewischt im Zervix der kruemelig war, heute auch, aber weniger. Mumu kaum ertastbar und geschlossen und eng (dies ist sonst immer ein Zeichen, also das eng sein, bei mir das die Mens kommt). Meine Brüste ziehen nicht sie schmerzen regelrecht (hab ich aber auch ab und zu vor der Mens) Aber verdammt nochmal, der Clearblue Early (6 Tage vor Beginn der Periode) sagt mir immer noch NEGATIV an. Temp auch weiterhin in Hochlage.

Die Frage: Wann nach der Einnistungsblutung kann man Positiv testen.

Die Einn.Blutung ist ja 2-4 Tage nach der Einnistung, ab Einnistung entwickelt man ja HCG.

Die Antworten darauf gehen da in den Threads auseinander und in den Antworten konnte man selten genau lesen welcher ES-Tag die Blutung war und wann an welchem ES-Tag die positiv Testung dann war.

Ich bin völlig verzweifelt. alle Anzeichen stehen bei mir auf Schwanger und doch hab ich Angst das das alles doch nur wieder ein Scherz meines Körpers ist.

Ich wäre heute ES + 8/9 // bei ES + 7/8 das Blut, somit müsste mein NMT am 26.10. sein spätestens.

Mehr lesen

21. Oktober 2016 um 21:59

Eine Einnistung ist erst naCh 7 bis 10 Tagen abgeschlossen. Erst dann wird Hcg gebildet. Abwarten ist die Devise 😎

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2016 um 6:49

Vielen Dank für die Antworten schon mal.

Heute bin ich bei ES +10/11 von Blut keine Spur mehr, schaut wirklich nach dieser Sache Einnistungsblutung aus. Hätte es ja auch gar nicht erst bemerkt wenn ich nicht regelmäßige Mumu - Kontrolle machen würde. Nach meiner Kurve müsste ich Montag ZT 28 spätestens Dienstag ZT 29 meine NMT bekommen. Meine Temp ist weiterhin in Hochlage.

Ein SS-Früh-Test ist heute morgen ein weiteres mal negativ ausgefallen.

Nun Ja, Als ich im Mai Schwanger war, hatte ich 0 Anzeichen, bzw. nichts von der SS mitbekommen, erst als ich durch einen Zufall, nachdem ich schon wieder eine Woche überfällig war einen bei mir noch rumliegenden Test gemacht hatte. (Habe im April zum alleresten mal eine größere Zyste gehabt, die meinen NMT verpätet hatte, dachte da schon an eine SS und hatte 2 SS-Tests gekauft, den einen hatte ich über, da der erste ja neg. war und ich noch am gleichen Tag zum Arzt ging als ich die kaufte). Erst nachdem ich wusste das ich ss war, habe ich bemerkt das ich eine Woche vorher so ein pieksen im linken Unterleibsbereich hatte, mehr nicht, das war dann wohl vermtl. die Einnistung, habe das auf die Zyste geschoben und mit den Schultern gezuckt, die ja bereits abgegangen war, was eine weitere Kontrolluntersuchung bestätigt hatte.  

Ohmann, diese Warterei und Verrückt - Macherei.

Eigentlich dachte ich, ich hätte vor 5-6 Jahren mit dieser Hibbelei abgeschlosssen. Nach meinem ersten und einzigen Kind (sie wird nun bald 15) wollten wir schnell noch ein 2tes hinterher, das hat dann 8 lange Jahre einfach nicht wollen.Künstlich kam für mich wohl auf keinen Fall in Frage, entweder spontan oder gar nicht. 

Seid mir bitte nicht böse wenn ich so viel und offen Schreibe, so merk ich immer das ich was ruhiger werde. 

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram