Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Einnistung oder Entzündung?

Letzte Nachricht: Gestern um 23:04
waiting10
waiting10
15.11.22 um 11:55

Hallöchen, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.
Es geht darum, dass ich heute Es+6 bin und seit gestern leichte Blutungen habe, die ich noch nie vorher hatte. Erst war das Blut hellrot und wurde dann immer heller, leicht rosa bis vorhin, insgesamt 7 Toilettengänge und jetzt ist alles wieder weg.
Zudem habe ich seit ich Samstag aufgewacht bin einen schmerzhaften Druck in der Gebärmutter, der vor allem immer auftaucht wenn ich mich hinsetze oder ruckartig bewege, zb beim Husten usw.
Seit das Blut raus ist, werden diese Schmerzen wieder weniger, aber ein leichter Druck ist dort immernoch. 
Da ich es diese Woche nicht zum FA schaffe, wollte ich euch mal fragen, ob das jemand schonmal hatte und ob man das für eine Entzündung der Gebärmutter oder eine mögliche Einnistung halten könnte.
Ich mach mich da wirklich nicht verrückt, aber da ich das vorher noch nie hatte macht es mir etwas Sorgen.
Soweit gehts mir eigentlich gut, also kein Fieber oder andere Beschwerden.

Schonmal vielen Dank für eure Antworten 😊 

Mehr lesen

L
lauras1999
16.11.22 um 7:44

Ich hatte soetwas noch nicht, kenne mich aber ganz gut aus.
Allein von der Beschreibung her, wird dir sicher niemand das eine oder andere ausschließen können. Das kann nur eine Untersuchung oder du wartest einfach ab wie es weiter geht: Kommt die Regel, gibt es wieder Blutungen oder Schmerzen...
Wenn es weitere Anzeichen auf eine Erkrankung oder eine Schwangerschaft gibt, rate ich auf jeden Fall zum FA zu gehen.

Gefällt mir

C
catie09
16.11.22 um 10:13

Liebe waiting,
ich schließe mich laura an. Deine beiden Vermutungen könnten zutreffen.
Mach doch einen Termin aus. 
Wäre eine Schwangerschaft willkommen oder sogar erwünscht?
Liebe Grüße!
Catie

Gefällt mir

waiting10
waiting10
16.11.22 um 10:59

Dankeschön für eure Antworten.
Ich würde es frühestens nächste Woche zum FA schaffen, aber jetzt fühl ich mich auch wieder normal. 
Keine Schmerzen bzw kein Druck mehr und auch kein Blut mehr.
Naja mal abwarten, für eine Einnistungsblutung wäre es 5 Tage nach Es bestimmt viel zu früh gewesen. 
Es wäre schon ein Wunschkind.
Mein Mann und ich sind jetzt fast 12 Jahre zusammen und wir lassen es drauf ankommen, machen uns aber keinen Druck.
Ich bestimme nur den Eisprung mit Ovus und warte dann brav auf die Mens 🤭
 

Gefällt mir

C
catie09
16.11.22 um 11:17
In Antwort auf waiting10

Dankeschön für eure Antworten.
Ich würde es frühestens nächste Woche zum FA schaffen, aber jetzt fühl ich mich auch wieder normal. 
Keine Schmerzen bzw kein Druck mehr und auch kein Blut mehr.
Naja mal abwarten, für eine Einnistungsblutung wäre es 5 Tage nach Es bestimmt viel zu früh gewesen. 
Es wäre schon ein Wunschkind.
Mein Mann und ich sind jetzt fast 12 Jahre zusammen und wir lassen es drauf ankommen, machen uns aber keinen Druck.
Ich bestimme nur den Eisprung mit Ovus und warte dann brav auf die Mens 🤭
 

Dann hast du ja keinen Zeitdruck, wenn die Beschwerden nachgelassen haben.
Geh einfach zum Arzt, wenn es dir möglich ist. 
Die Überlegungen, ob es zeitlich sein kann? Kann natürlich sein.
Und wie schön wäre es!
Nimmst du schon Folsäure? Das ist bereits in der Kinderwunschzeit zu empfehlen.
Schön, dass ihr es so gelassen angehen konntet.
Für die Zukunft kann ich dir sehr empfehlen, dich mit deinem persönlichen Zyklus vertraut zu machen.
Mit der Symptothermalen Methode kannst du fruchtbare und unfruchtbare Zeit sehr gut abgrenzen - und dann habt ihr auch gleich eine gute Möglichkeit für die Zeit, wo ihr dann kein Kind möchtet. Und später dann vielleicht wieder.
Mit der Symptothermalen Methode wüsstest du jetzt auch zum frühestmöglichen Zeitpunkt, dass es zu einer Schwangerschaft gekommen ist. Wenn nämlich die Aufwachtemperatur länger als üblich in der höheren Lage bleibt (zweite Zyklusphase). Vielleicht ist das verlockend für dich!?
Ich empfehle dir das Buch "Natürliche Empfängnisregelung" von Dr. Josef Rötzer, dem Begründer der Symptothermalen Methode. Daneben gibt es NFP und ein eigenes Buch. Allerdings wird hier nicht ausgeschlossen, dass man in der fruchtbare Zeit Barrieremethoden anwendet - und dann lässt die Aufmerksamkeit für den Zyklus möglicherweise nach - und Barrieremethoden sind einfach nicht sicher, schon gar nicht, wenn sie gezielt in der fruchtbaren Zeit angewendet werden.
Das ist jetzt weit voraus - aber: nach dem Kind ist vor dem Kind.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es tatsächlich eine Einnistung war bzw. noch ist!
Liebe Grüße von Catie
 

Gefällt mir

L
lauras1999
16.11.22 um 11:26
In Antwort auf waiting10

Dankeschön für eure Antworten.
Ich würde es frühestens nächste Woche zum FA schaffen, aber jetzt fühl ich mich auch wieder normal. 
Keine Schmerzen bzw kein Druck mehr und auch kein Blut mehr.
Naja mal abwarten, für eine Einnistungsblutung wäre es 5 Tage nach Es bestimmt viel zu früh gewesen. 
Es wäre schon ein Wunschkind.
Mein Mann und ich sind jetzt fast 12 Jahre zusammen und wir lassen es drauf ankommen, machen uns aber keinen Druck.
Ich bestimme nur den Eisprung mit Ovus und warte dann brav auf die Mens 🤭
 

Ich halte eine Einnistungsblutung für denkbar. Der mit Ovus oder einer App ermittelte Eisprungtermin muss nicht immer stimmen. Man rechnet mit der Einnistung ca. 7 Tage nach dem Eisprung, aber eine Frau ist kein Uhrwerk. Auch da sind Abweichungen möglich. Da du keine Beschwerden mehr hast, tippe ich eher auf eine Einnistungsblutung als auf andere Ursachen. Halte uns bitte mal auf dem Laufenden.

Ich drücke dir natürlich ganz fest die Daumen, das es eine Einnistungsblutung war!

Gefällt mir

waiting10
waiting10
16.11.22 um 12:34
In Antwort auf catie09

Dann hast du ja keinen Zeitdruck, wenn die Beschwerden nachgelassen haben.
Geh einfach zum Arzt, wenn es dir möglich ist. 
Die Überlegungen, ob es zeitlich sein kann? Kann natürlich sein.
Und wie schön wäre es!
Nimmst du schon Folsäure? Das ist bereits in der Kinderwunschzeit zu empfehlen.
Schön, dass ihr es so gelassen angehen konntet.
Für die Zukunft kann ich dir sehr empfehlen, dich mit deinem persönlichen Zyklus vertraut zu machen.
Mit der Symptothermalen Methode kannst du fruchtbare und unfruchtbare Zeit sehr gut abgrenzen - und dann habt ihr auch gleich eine gute Möglichkeit für die Zeit, wo ihr dann kein Kind möchtet. Und später dann vielleicht wieder.
Mit der Symptothermalen Methode wüsstest du jetzt auch zum frühestmöglichen Zeitpunkt, dass es zu einer Schwangerschaft gekommen ist. Wenn nämlich die Aufwachtemperatur länger als üblich in der höheren Lage bleibt (zweite Zyklusphase). Vielleicht ist das verlockend für dich!?
Ich empfehle dir das Buch "Natürliche Empfängnisregelung" von Dr. Josef Rötzer, dem Begründer der Symptothermalen Methode. Daneben gibt es NFP und ein eigenes Buch. Allerdings wird hier nicht ausgeschlossen, dass man in der fruchtbare Zeit Barrieremethoden anwendet - und dann lässt die Aufmerksamkeit für den Zyklus möglicherweise nach - und Barrieremethoden sind einfach nicht sicher, schon gar nicht, wenn sie gezielt in der fruchtbaren Zeit angewendet werden.
Das ist jetzt weit voraus - aber: nach dem Kind ist vor dem Kind.
Ich würde mich sehr freuen, wenn es tatsächlich eine Einnistung war bzw. noch ist!
Liebe Grüße von Catie
 

Na weil man ja immer so liest, dass die Einnistung frühestens 5-10 Tage nach der Befruchtung stattfindet und die meisten Frauen diese erst kurz vor der eigentlichen Mens bekommen, wenn überhaupt. Ich nehme seit ein paar Wochen erst 800er Folsäure mit verschiedenen Nährstoffen, die auch mein FA super findet.
Die Methode mit dem Temperatur messen kenne ich tatsächlich schon. Wir haben es damals nämlich schonmal probiert und ich hab mich mit so vielem so verrückt gemacht und reingesteigert, dass es einfach nicht klappen wollte. Dann haben wir das Thema Kinder erstmal auf Eis gelegt und uns auf andere Dinge konzentriert.
Jetzt sind wir aber beide wieder an dem Punkt, dass wir ein Kind möchten.
Wir wollen es aber wie gesagt entspannt angehen.
Haben am Anfang nur auf die fruchtbaren Tage geachtet laut einer App und dann die letzten Zyklen mit Ovus getestet, die meinen Es 2 Tage eher bestätigt haben als die App. Naja, mittlerweile weiß ich auch durch den Mittelschmerz, wann ca mein Eisprung ist. 

Und wenn es dann tatsächlich mal geklappt haben sollte, dann möchte ich mich erstmal auf eines konzentrieren, bevor dann noch ein Geschwisterchen kommt 🤭
Ich freue mich wenn es überhaupt passiert.

Ich muss ja noch mindestens eine Woche warten, am besten bis Freitag. Dann kann ich ja mal bescheid geben 😊

Gefällt mir

waiting10
waiting10
16.11.22 um 12:45
In Antwort auf lauras1999

Ich halte eine Einnistungsblutung für denkbar. Der mit Ovus oder einer App ermittelte Eisprungtermin muss nicht immer stimmen. Man rechnet mit der Einnistung ca. 7 Tage nach dem Eisprung, aber eine Frau ist kein Uhrwerk. Auch da sind Abweichungen möglich. Da du keine Beschwerden mehr hast, tippe ich eher auf eine Einnistungsblutung als auf andere Ursachen. Halte uns bitte mal auf dem Laufenden.

Ich drücke dir natürlich ganz fest die Daumen, das es eine Einnistungsblutung war!

Also am Mittwoch war mein Ovu positiv und Donnerstag war er schon wieder blasser wie am Dienstag. Dann wäre er ja eigentlich Mittwoch gewesen oder nicht? Dachte die sind immer am Tag des Eisprungs positiv. Oh man da bin ich ja echt mal gespannt.
Vielen Dank fürs Daumen drücken, das kann ich gebrauchen 😊
Ich werd euch nächste Woche bescheid geben, ob die Mens kam oder was der Test sagt. 

Was mir gestern noch so durch den Kopf ging, manche Frauen bekommen jeden Monat eine Schmierblutung.
Ich hatte sowas ja bisher noch nie, aber vielleicht kann es auch sowas sein? Irgendwann ist ja immer das erste mal... 

Gefällt mir

L
lauras1999
16.11.22 um 15:03
In Antwort auf waiting10

Also am Mittwoch war mein Ovu positiv und Donnerstag war er schon wieder blasser wie am Dienstag. Dann wäre er ja eigentlich Mittwoch gewesen oder nicht? Dachte die sind immer am Tag des Eisprungs positiv. Oh man da bin ich ja echt mal gespannt.
Vielen Dank fürs Daumen drücken, das kann ich gebrauchen 😊
Ich werd euch nächste Woche bescheid geben, ob die Mens kam oder was der Test sagt. 

Was mir gestern noch so durch den Kopf ging, manche Frauen bekommen jeden Monat eine Schmierblutung.
Ich hatte sowas ja bisher noch nie, aber vielleicht kann es auch sowas sein? Irgendwann ist ja immer das erste mal... 

Ich habe mich mit Ovus nie so genau beschäftigt. Soviel ich weiß reagieren sie auf ein Hormon, das den Eisprung auslöst. Also müssten sie kurz vor dem Eisprung das stärkste Ergebnis anzeigen. Ich habe aber auch schon von völlig verrückten Ergebnissen gehört. Ich spüre meinen Eisprung oft durch ein ziehen im Unterbauch. Am genauesten finde ich die Beobachtung de Cervixschleimes. Wenn der glasig und spinnbar ist, bist du fruchtbar. Wenn du magst, kann ich dir auch ein paar Links schicken. Ich will das nicht öffentlich machen, wegen der komplizierten Rechtslage für Links.

Ja natürlich kann die Blutung auch ganz andere Ursachen haben. Es gibt ja auch Schmierblutungen beim Eisprung. Ich gehe da aber von logischen Überlegungen aus. Das es gerade jetzt bei dir zum ersten Mal passiert ist möglich, aber es wäre ein besonderer Zufall.

Die Daumen bleiben weiter gedrückt.  

Gefällt mir

waiting10
waiting10
16.11.22 um 16:03
In Antwort auf lauras1999

Ich habe mich mit Ovus nie so genau beschäftigt. Soviel ich weiß reagieren sie auf ein Hormon, das den Eisprung auslöst. Also müssten sie kurz vor dem Eisprung das stärkste Ergebnis anzeigen. Ich habe aber auch schon von völlig verrückten Ergebnissen gehört. Ich spüre meinen Eisprung oft durch ein ziehen im Unterbauch. Am genauesten finde ich die Beobachtung de Cervixschleimes. Wenn der glasig und spinnbar ist, bist du fruchtbar. Wenn du magst, kann ich dir auch ein paar Links schicken. Ich will das nicht öffentlich machen, wegen der komplizierten Rechtslage für Links.

Ja natürlich kann die Blutung auch ganz andere Ursachen haben. Es gibt ja auch Schmierblutungen beim Eisprung. Ich gehe da aber von logischen Überlegungen aus. Das es gerade jetzt bei dir zum ersten Mal passiert ist möglich, aber es wäre ein besonderer Zufall.

Die Daumen bleiben weiter gedrückt.  

Ja genau. Dann sollte das ja ungefähr passen. Zs wird zum Es immer durchsichtiger und spinnbar und ein paar Tage später mehr weiß, cremig. Dieses mal wars auch so, nur dass dann halt diese Blutung kam und ich vor der Blutung auch extrem viel Ausfluss hatte, war in der schwarzen Unterwäsche auch gut zu sehen. Da hast du recht, das wäre echt ein komischer Zufall 🤭 aber nichts ist unmöglich. Vorhin hatte ich wieder eine ganz minimale hellrosa Spur am Toilettenpapier hmm.. Wieder ein leichter Druck da unten. Abwarten

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

waiting10
waiting10
17.11.22 um 21:51

Hmm also seit gestern wieder hellrosane Blutung. Vielleicht wurde sie am Dienstag auch nur leichter, sodass ich es nicht bemerkt hab. Ist ja auch immer nur beim Abwischen. Habe zwar vorhin mal gelesen, dass es schon Frauen gab die 11 Tage lang leichte Blutungen hatten seit der Einnistung. Aber das kommt soooo selten vor, kann mir schwer vorstellen, dass es dann ausgerechnet bei mir auch so sein soll. Habe etwas Rückenschmerzen und ein leichtes ziehen ungefähr auf Höhe der Gebärmutter, manchmal auch bis in die Beine. Aber ich glaube das hab ich auch so normalerweise wenn es nicht geklappt hat, zumindest in manchen Zyklen. Also bisher glaub ich alles wie gewohnt, abgesehen von der Blutung und, dass meine Brüste nicht so extrem schmerzen wie sonst. Die Schmerzen hören sonst pünktlich zur Mens auf, vielleicht hängt das ja mit der Blutung zusammen, dass sie dieses mal weniger wehtun. 🤔
Mache mir heute irgendwie weniger Hoffnungen als die letzten Tage..
Das wars dann auch wieder, wollte euch nur (kurz 🤭) auf den neusten Stand bringen.

Gefällt mir

L
lauras1999
21.11.22 um 7:35
In Antwort auf waiting10

Hmm also seit gestern wieder hellrosane Blutung. Vielleicht wurde sie am Dienstag auch nur leichter, sodass ich es nicht bemerkt hab. Ist ja auch immer nur beim Abwischen. Habe zwar vorhin mal gelesen, dass es schon Frauen gab die 11 Tage lang leichte Blutungen hatten seit der Einnistung. Aber das kommt soooo selten vor, kann mir schwer vorstellen, dass es dann ausgerechnet bei mir auch so sein soll. Habe etwas Rückenschmerzen und ein leichtes ziehen ungefähr auf Höhe der Gebärmutter, manchmal auch bis in die Beine. Aber ich glaube das hab ich auch so normalerweise wenn es nicht geklappt hat, zumindest in manchen Zyklen. Also bisher glaub ich alles wie gewohnt, abgesehen von der Blutung und, dass meine Brüste nicht so extrem schmerzen wie sonst. Die Schmerzen hören sonst pünktlich zur Mens auf, vielleicht hängt das ja mit der Blutung zusammen, dass sie dieses mal weniger wehtun. 🤔
Mache mir heute irgendwie weniger Hoffnungen als die letzten Tage..
Das wars dann auch wieder, wollte euch nur (kurz 🤭) auf den neusten Stand bringen.

Abwarten. Es kann gehibbelt werden bis die Regel kommt.
Meine Daumen bleiben gedrückt!

Gefällt mir

waiting10
waiting10
21.11.22 um 11:38
In Antwort auf lauras1999

Abwarten. Es kann gehibbelt werden bis die Regel kommt.
Meine Daumen bleiben gedrückt!

Natürlich, sind ja noch mindestens 2 Tage. Was mich nur wundert ist, dass die Blutung immer da ist, auch wenn es nur wenig ist. Die letzten beiden Tage war es eher altes, braunes Blut. Davor ja immer eher hellrot bis rosa und das jetzt schon seit einer Woche.
Und auch nie dieses typische Mens ziehen.
Seit ich wach bin ist mir extrem schlecht, vielleicht kommt das aber auch von den vielen Plätzchen gestern 🤭
Abwarten..

Gefällt mir

L
lauras1999
21.11.22 um 13:13
In Antwort auf waiting10

Natürlich, sind ja noch mindestens 2 Tage. Was mich nur wundert ist, dass die Blutung immer da ist, auch wenn es nur wenig ist. Die letzten beiden Tage war es eher altes, braunes Blut. Davor ja immer eher hellrot bis rosa und das jetzt schon seit einer Woche.
Und auch nie dieses typische Mens ziehen.
Seit ich wach bin ist mir extrem schlecht, vielleicht kommt das aber auch von den vielen Plätzchen gestern 🤭
Abwarten..

Das ist etwas komisch mit den Blutungen, aber manchmal weiß men eben nicht was da unten drin abgeht.
Plätzchen kann ich gar nicht so viel essen, das mir am nächsten Tag davon schlecht wird. Normalerweise kommt bei einer Schwangerschaft die Übelkeit nicht vor der fälligen Regel. Ich habe aber trotzdem schon gehört, das es möglich ist.
Das wird ganz schön spannend bei dir.

Gefällt mir

waiting10
waiting10
21.11.22 um 16:26
In Antwort auf lauras1999

Das ist etwas komisch mit den Blutungen, aber manchmal weiß men eben nicht was da unten drin abgeht.
Plätzchen kann ich gar nicht so viel essen, das mir am nächsten Tag davon schlecht wird. Normalerweise kommt bei einer Schwangerschaft die Übelkeit nicht vor der fälligen Regel. Ich habe aber trotzdem schon gehört, das es möglich ist.
Das wird ganz schön spannend bei dir.

Naja, ich geh nicht mehr davon aus, dass es geklappt hat. Übelkeit ist jetzt auch wieder weg, also werden das schon die Plätzchen gewesen sein. Habe ewig keine mehr gegessen und gestern richtig reingehauen 🤭
Ich werd die Woche noch abwarten, gehe davon aus, dass die Mens bis zum Wochenende kommt.
Sollte es weiterhin nur bei der Blutung bleiben, muss das ja irgendeine Ursache haben.
Dann lass ich da meinen FA mal nachschauen.
Also, ich geb bescheid wenn sich was tut. 

Gefällt mir

waiting10
waiting10
Gestern um 13:47

Kurzes Update: Nach 9 Tagen (Schmier)Blutung ist heute Nacht die Mens sehr stark eingetrudelt.
Werde mir dann einen Termin beim FA geben lassen, wenn die Mens wieder weg ist und das ganze mal abchecken lassen.

Gefällt mir

L
lauras1999
Gestern um 14:13
In Antwort auf waiting10

Kurzes Update: Nach 9 Tagen (Schmier)Blutung ist heute Nacht die Mens sehr stark eingetrudelt.
Werde mir dann einen Termin beim FA geben lassen, wenn die Mens wieder weg ist und das ganze mal abchecken lassen.

Schade..
Du lagst richtig mit deinem Eindruck.

Gefällt mir

waiting10
waiting10
Gestern um 23:04

War irgendwie nicht anders zu erwarten.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers