Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Einmal PCO immer PCO?

Einmal PCO immer PCO?

28. Juni 2013 um 3:35 Letzte Antwort: 1. Juli 2013 um 14:09

Hallo zusammen Ich habe PCO , ich habe mich damals in der KWK behandeln lassen, damit ich Schwanger werden kann. Hat dann auch zum Glück geklappt Und jetzt wünschen wir uns noch eins. Geht das ? Oder muß ich in die KWK? LG

Mehr lesen

28. Juni 2013 um 16:49

Hy
Ja solltest du machen weil pco nicht weg geht nur schlimmer wird bei nicht behandlung.
Viel Glück euch

Gefällt mir
28. Juni 2013 um 20:54
In Antwort auf keshet_12047155

Hy
Ja solltest du machen weil pco nicht weg geht nur schlimmer wird bei nicht behandlung.
Viel Glück euch

Hey
echt es kann schlimmer werden, wie meinst du das?
Danke für die Antwort

Gefällt mir
28. Juni 2013 um 21:57

Ja leider
Wenn man nicht behandelt werden das immer mehr Bläschen um den Eierstöcken und mir wurde gesagt kann bis zum krebs führen deswegen sollte man etwa sich schützen wie pille oder hormone nehmen.meine Schwägerin musste nach der geburt ihres kleinen wissen wie sie weiter machen will um krebs vor zu beugen.
Ich selber hatte eine op um Bläschen zu entfernen um mehr Chancen zu haben schwanger zu werden.bin es bis immer noch nicht nach neun versuchen.

Gefällt mir
30. Juni 2013 um 11:27

Re
Sorry, Janine, das stimmt so nicht.

1. Gibt es viele PCO-Diagnosen, die so nicht stimmen, weil nicht alle anderen möglichen Ursachen abgeklärt wurden.

2. Kann PCO sich durchaus verbessern, besonders nach einer Schwangerschaft.

Ich hatte auch die Diagnose, und habe schön brav die Pille geschluckt, weil es ja keine anderen Möglichkeit gab. Und man mir auch die Horrorgeschichten von wegen Krebs erzählt hat. Aber von einem halben Jahr ohne Pille und mit PCO wird man nicht gleich Krebs bekommen. Von den Hormonen, die einem die KWK verschreibt aber vielleicht schon.

Als ich meiner FÄ sagte, ich wolle wegen Kiwu die Pille absetzen, wollte die mich auch direkt in die KWK schicken. Habe ich auch brav gemacht, aber dort war bei 3 Blutentnahmen und 3 US kein PCOS mehr nachweisbar und ich habe normale Zyklen von 29 Tagen mit ES.

Wenn ich du wäre, Playgirl, würde ich erst mal die Pille absetzen, die du wahrscheinlich ja nimmst und den Zyklus beobachten (Temperatur messen nach NFP). Wenn sich kein Zyklus einstellt, würde ich zum Endokrinologen gehen und mal checken lassen, ob das PCO nicht woanders herkommt (erhöhter Prolaktinspiegel, SD-Unterfunktion, etc). Wenn es definitiv PCOS ist und der Zyklus kommt nicht in Gang, dann kannst du immer noch in die Kiwu.

Drücke dir die Daumen.

Gefällt mir
1. Juli 2013 um 14:09
In Antwort auf glynis_11856433

Re
Sorry, Janine, das stimmt so nicht.

1. Gibt es viele PCO-Diagnosen, die so nicht stimmen, weil nicht alle anderen möglichen Ursachen abgeklärt wurden.

2. Kann PCO sich durchaus verbessern, besonders nach einer Schwangerschaft.

Ich hatte auch die Diagnose, und habe schön brav die Pille geschluckt, weil es ja keine anderen Möglichkeit gab. Und man mir auch die Horrorgeschichten von wegen Krebs erzählt hat. Aber von einem halben Jahr ohne Pille und mit PCO wird man nicht gleich Krebs bekommen. Von den Hormonen, die einem die KWK verschreibt aber vielleicht schon.

Als ich meiner FÄ sagte, ich wolle wegen Kiwu die Pille absetzen, wollte die mich auch direkt in die KWK schicken. Habe ich auch brav gemacht, aber dort war bei 3 Blutentnahmen und 3 US kein PCOS mehr nachweisbar und ich habe normale Zyklen von 29 Tagen mit ES.

Wenn ich du wäre, Playgirl, würde ich erst mal die Pille absetzen, die du wahrscheinlich ja nimmst und den Zyklus beobachten (Temperatur messen nach NFP). Wenn sich kein Zyklus einstellt, würde ich zum Endokrinologen gehen und mal checken lassen, ob das PCO nicht woanders herkommt (erhöhter Prolaktinspiegel, SD-Unterfunktion, etc). Wenn es definitiv PCOS ist und der Zyklus kommt nicht in Gang, dann kannst du immer noch in die Kiwu.

Drücke dir die Daumen.

Naja
ich hatte damals die pille ab gesetzt und keine regel kam. zwei jahre lang habe ich das wegen meinen frauenarzt beobachtet und nur vier mal die regel gehabt.
Bei einen anderen frauenarzt kam raus pco und das wurde auch in der KWK nach gewiesen.
Ich habe nichts weiter außer das ich kein Jod aufnehmen darf wegen aber dagegen nehme ich keine Tabletten weil es nicht so schlimm ist. Alles andere konnte nicht nach gewiesen werden warum ich das habe.

Ich würde zum Frauenarzt gehen und testen lassen wie hoch der wert ist.

Meine schwägerin hat das auch und ist jetzt Mama aber es ist nichts besser geworden und sie nimmt die Pille deswegen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen