Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einmal Kaiserschnitt - immer Kaiserschnitt?

Einmal Kaiserschnitt - immer Kaiserschnitt?

28. Dezember 2012 um 3:24

Hallo Mädels!

Ich habe bereits eine Tochter, die ET +8 per Kaiserschnitt zur Welt kam. Ich hatte nie Wehen oder andere Anzeichen, dass mein Körper und das Baby "Bock" auf Geburt hatten, deshalb wurde dann am 8. Tag nach ET eine große Untersuchung gemacht, wobei auch festgestellt wurde, dass meine Süße sehr groß & schwer sei (53cm, 4450g, 38cm KU) und diese Werte hielt sie nach Geburt auch exakt ein "Fetale Makrosomie" lautete dann die Diagnose/Ursache für den Kaiserschnitt. Mein Körper hätte wahrscheinlich nie soviel Wehenkraft entwickelt, sagte meine Nachsorge-Hebamme später.

Nun möchten wir ein zweites Kind und ich frage mich, ob mich wahrscheinlich wieder ein KS erwartet. Ich bin absolut nicht negativ eingestellt zum KS und fand diese (un)geplante Geburt alles andere als unangenehm/beängstigend, furchtbar schmerzvoll im Nachhinein oder sonst etwas, was dem Kaiserschnitt nachgesagt wird.
Ich würde wieder im gleichen KH entbinden und laut Hebamme und Erfahrungsberichten ist es ein KH, dass sich leichter/eher zu Sectios entscheidet als das andere KH in der Stadt.

Hat jemand Erfahrungen gemacht, das erste Kind per KS und das zweite dann spontan?! Weiß auch gar nichts mit einer spontanen Geburt anzufangen, ehrlich gesagt. Nach langer Zeit hatte ich es überwunden, kein "richtiges" Geburtserlebnis gehabt zu haben und vermisse es jetzt auch irgendwie nicht mehr (was vor einem Jahr noch deutlich anders war)

Freue mich auf eure Antworten!

Mehr lesen

20. Januar 2013 um 21:23

Einmal kaiserschnitt - immer kaiserschnitt??
hallo hatte bei meinem ersten kind genau das selbe probelm sie war sehr schwer 4400gr und bei mir haben sie alles versucht um wehen auszulösen aber nichts passierte
letzt endlich habe ich sie per kaiserschnitt entbunden
dann wurde ich mit meinem sohn schwanger der hatte ein normales gewicht von 3450gr allerdings haben sie ärzte wieder vergeblich versucht wehen aus zu lösen aber nichts passierte letztendlich habe ich ihn auch per kaiserschnitt bekommen
aber er ist sicher vollkommend möglich nach einem kaiserschnitt normal zu entbinden meine freundin hat es letztes jahr im november vor gemacht sie hat nach einem kaiserschnitt eine tolle normale geburt hingelgt (durfte mit dabei sein ) und alles ist super gelaufen für mich war es auch ein hammer dabei zu sein es zu erleben aber es war schon verdammt krass zu sehen was es heißt ein kind normal zu entbinden leider durfte ich das auch nicht erleben jetzt bin ich zum dritten mal schwanger und diesmal wird es ein geplanter kaiserschnitt werden weil den ärzten das risiko zu groß ist da ich auch eine nierenschädigung habe

hoffe konnte dir etwas helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 14:13
In Antwort auf sandie_12321351

Einmal kaiserschnitt - immer kaiserschnitt??
hallo hatte bei meinem ersten kind genau das selbe probelm sie war sehr schwer 4400gr und bei mir haben sie alles versucht um wehen auszulösen aber nichts passierte
letzt endlich habe ich sie per kaiserschnitt entbunden
dann wurde ich mit meinem sohn schwanger der hatte ein normales gewicht von 3450gr allerdings haben sie ärzte wieder vergeblich versucht wehen aus zu lösen aber nichts passierte letztendlich habe ich ihn auch per kaiserschnitt bekommen
aber er ist sicher vollkommend möglich nach einem kaiserschnitt normal zu entbinden meine freundin hat es letztes jahr im november vor gemacht sie hat nach einem kaiserschnitt eine tolle normale geburt hingelgt (durfte mit dabei sein ) und alles ist super gelaufen für mich war es auch ein hammer dabei zu sein es zu erleben aber es war schon verdammt krass zu sehen was es heißt ein kind normal zu entbinden leider durfte ich das auch nicht erleben jetzt bin ich zum dritten mal schwanger und diesmal wird es ein geplanter kaiserschnitt werden weil den ärzten das risiko zu groß ist da ich auch eine nierenschädigung habe

hoffe konnte dir etwas helfen

Ja,
die Ärzte und ihr Risiko..
Mittlerweile hat sich das Blatt gedreht und eine Spontangeburt nur noch dann empfohlen, wenn man einen absolut perfekten Allgemeinzustand aufweist, super fit ist usw!

Ich hatte in der letzten SS bei 40+3 eine beginnende Gestose, bei 40+3!!!
Als nun ein Arzt DESHALB schon zweifelte, ob meine nächste Geburt spontan möglich sei, habe ich das Gespräch dankend beendet.

In welchem Zusammenhang stehen denn Niere und Geburt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 14:15

Auch hier...
...sobald 1,5 Jahre zwischen den Geburten liegen, spricht nichts mehr dagegen?!
Doch: die Ärzte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2013 um 9:05

Ich hatte beides
2008 kam mein grosser nach 2 tagen einleitung und herztöneabfall ungeplant per Sectio (3385 gramm & 34 cm KU)! Bin nach 15 monaten wieder schwanger geworden und genau 2 jahre später kam mein kleiner ganz normal spontan zu welt (3395 gramm, 36,5 cm KU)! Ich hoffe jetzt bei dem dritten wieder auf eine spontane geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 11:32

Hm,
das ist zwar ein stolzes Gewicht, aber auch nicht völlig ungewöhnlich.
Wäre die Geburt in Gang gekommen, hättest Du bestimmt spontan entbunden.

Was Deine Hebamme sagte, ist nicht wahr (vorausgesetzt Du bist gesund)!
Das ist eine wohlwollende Masche, damit sollen evtl. Zweifel der Frau genommen werden, ob es nicht vielleicht doch geklappt hätte.

Bist Du denn schon schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 11:36
In Antwort auf florina911

Hm,
das ist zwar ein stolzes Gewicht, aber auch nicht völlig ungewöhnlich.
Wäre die Geburt in Gang gekommen, hättest Du bestimmt spontan entbunden.

Was Deine Hebamme sagte, ist nicht wahr (vorausgesetzt Du bist gesund)!
Das ist eine wohlwollende Masche, damit sollen evtl. Zweifel der Frau genommen werden, ob es nicht vielleicht doch geklappt hätte.

Bist Du denn schon schwanger?

Achso,
ich habe nach KS spontan entbunden und ex war das tollste Erlebnis meines Lebens, es geht also!
Lass es auf Dich zukommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 3:31

@ florina911
(Habe einen neuen Nick-Namen)

Ja ich bin jetzt schwanger. Mein ET ist im März.
Ich hatte die gesamte letzte SS über keine Wehen und mache mir auch keine großen Hoffnungen für die kommende Geburt. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich nicht sonderlich scharf bin auf irgendwelche geburtseinleitenden Maßnahmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest