Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einmal Einleiten, immer einleiten??

Einmal Einleiten, immer einleiten??

2. März 2016 um 14:10

Hallo zusammen.
Ich hätte gerne mal paar Erfahrungen von den Mehrfachmuttis. Mein Sohn wurde bei et+9 eingeleitet weil er dann einfach riesig war u die plazenta verkalkt war. Jetzt bin ich aktuell mit meinem 2. Sohn schwanger et- 5 und hoffe inständig das er von alleine kommt u das ich nicht weit über et geh da er auch nicht zu den kleinen Babys gehören wird! Meine Fragen wären eben nun:
Gingen alle eure Kids über et und wurde jede Geburt eingeleitet oder kamen sie auch von alleine.
Seid lieb gegrüßt

Mehr lesen

2. März 2016 um 14:15

Das ist sicher sehr individuell...
Sohn 1 wurde bei ET+10 eingeleitet und kam dann an ET+11.
Sohn 2 wurde aufgrund des pathologischen CTGs bei ET+2 abends nach halb 10 eingeleitet und kam gleich morgens halb 5

Tja und bei Kind 3 bin ich auch sehr gespannt

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 14:18

Huhu
Ich bin bei meiner großen bei 40/3 eingeleitet worden. und die kleine kam vier Tage vor ET von allein. ich denke auch das es unterschiedlich ist. Aber bei mir ging es beim zweiten so. hatte tierisch angst wieder eingeleitet zu werden. ich wünsche dir alles gute das er sich von alleine auf den weg macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 15:16

Huhu
Insofern du geburtsreif bist und der Kleine nur einen Anstupser braucht, frag doch mal deine Gyn oder Hebamme ob sie dir einen Wehencocktail empfehlen. Meine Ärztin hat gesagt ich solle es einfach mal probieren, weil mein Mumu weich und fingerdurchlässig war. Hab Philipp dann damit gelockt und 6 Stunden später lag er schon auf mir drauf.
Ansonsten Geduld, der kommt schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 19:53

Ich hatte nur eine Entbindung
Bei mir wurde bei ET eingeleitet und sie kam bei ET + 2 nach 6 Stunden Wehen und einer relativ einfachen Geburt... Ich empfand es toll, dass die Geburt eingeleitet wurde und würde es mir jederzeit wieder wünschen... alleine dass man ohne Wehen in die Klinik fahren kann (bei uns 45 km) ist super und dann ging es alles so schön schnell (dauerte nur etwa 1,5 Tage bis ich überhaupt Wehen bekam).

War die Einleitung bei dir so schlimm, dass du da Angst vor hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 20:26

Hallo,
Sohn 1 wurde bei ET+8 eingeleitet, war bei ET+9 da.
Sohn 2 kam bei 39+2 von ganz allein.

Kind 3 werde ich im Juni noch sehen...

wünsche dir alles Gute für die Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 20:37

Huhu
Danke für eure Antworten. Hab Montag am et wieder Termin bei meiner Ärztin u da schaut sie nach dem Befund. Die Einleitung mit Gel hat sich einfach ewig hingezogen. Das möchte ich nicht unbedingt nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 20:52
In Antwort auf eden_12865844

Huhu
Danke für eure Antworten. Hab Montag am et wieder Termin bei meiner Ärztin u da schaut sie nach dem Befund. Die Einleitung mit Gel hat sich einfach ewig hingezogen. Das möchte ich nicht unbedingt nochmal

Es gibt aber auch andere Methoden der Einleitung
Ich bekam Tabletten.
1. Tag - 3 mal 1
2. Tag - 3 mal 2

Dann abends gegen 22 Uhr die ersten Wehen -

3. Tag
4:41 Uhr Entbindung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2016 um 21:16
In Antwort auf eden_12865844

Huhu
Danke für eure Antworten. Hab Montag am et wieder Termin bei meiner Ärztin u da schaut sie nach dem Befund. Die Einleitung mit Gel hat sich einfach ewig hingezogen. Das möchte ich nicht unbedingt nochmal

...
Einleitung 1 mit Tablette - furchtbar!
Einleitung 2 mit Gel - ein Traum ohne Schmerzmittel und schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen