Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einmal 20 Minuten Hölle und zurück... Wer weiß was?

Einmal 20 Minuten Hölle und zurück... Wer weiß was?

13. Februar 2012 um 10:15

Hey ihr,

ich brauche mal euren Rat . Vielleicht weiß jemand was das heute Nacht bei mir gewesen sein könnte.

Ich bin in der 28. SSW. Mitten im Schlaf bin ich wachgeworden, weil mir schwindelig war und plötzlich eisekalt. Ich hab dann auch die ganze Zeit wahnsinnig gezittert und gefroren. Mir wurde dann schnell sehr, sehr schlecht und mein Magen (ich nehme an es war im Magen) tat höllisch weh. Gleichzeitig hatte ich aber auch das Gefühl von Durchfall, nur das ich im Endeffekt keinen hatte. Ich hatte einen sehr harten Bauch bekommen und eben diese Schmerzen im Oberbauch oder im/ am Magen. Ich hab mich dann nach einiger Zeit erbrochen und war echt am Ende vor Schmerz und Kältegefühl. Ich kann das schwer beschreiben, aber es war ganz anders als am Anfang der Schwangerschaft als ich mich öfter übergeben musste.

Nach 20 Minuten wurde es weniger und ich hab mich erst mal hingelegt. Bin dann irgendwann wieder eingeschlafen. Wir wollten erst noch ins Krankenhaus fahren, aber als ich endlich Kraft zum laufen hatte, hörten die Schmerzen allmählich auf und da hab ich es erstmal mit liegen versucht.
Ich bin zur Zeit auch noch ziemlich erkältet. Weiß aber nicht, ob das eine Rolle spielt.
Ich hatte danach auch Rückenschmerzen.
Das Baby hat bevor ich eingeschlafen bin ziemlich weit unten geboxt, also die Kleine lag definitiv weiter unten als sonst.

Heute geht es mir wieder besser. Hab ein wenig Druck auf meinem Oberbauch und leichte Kreislaufprobleme, Sehprobleme.
Weiß jemand, ob das Wehen gewesen sein können? Oder kennt das jemand?

Ich hoffe ja inständig, dass das nicht wieder kommt, denn es war in dem Moment kaum auszuhalten.

Vielleicht kann mir jemand ja seine Erfahrung mitteilen oder hat mal irgendwas gehört...

Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Februar 2012 um 10:36

Bei seh und Kreislaufproblemen...
...ab ins kh! Kann hellp sein!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 10:52

...
Sind z.b sehprobleme nicht verdacht auf ss-vergiftung??

Geh lieber einmal mehr ins kh ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 11:05


HELLP-Syndrom
Neben der Eklampsie ist das so genannte HELLP-Syndrom eine der schwersten Formen der Präeklampsie. Ihm liegt eine Störung der Leberfunktion zu Grunde. Das HELLP-Syndrom ist oft mit Gestosen assoziiert. Die Abkürzung setzt sich zusammen aus:
H für Hämolyse (Blutzerfall)
EL für erhöhte Leberwerte (englisch: elevated liver function tests)
LP für niedrige Thrombozytenzahl (englisch: low platelet counts).
Die Hauptsymptome sind:

heftiger Schmerz im Oberbauch
Übelkeit/Erbrechen
evtl. Durchfal

qwelle:
http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_gestose-krankheitsbild_897.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 11:37

Huhu
Ich gebe trischa und hexa recht!!!!!
Kann HELLP sein ab ins krhs viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 14:10

...
Bist du jetzt im KH??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 14:33

Unbedingt abklären lassen!
Könnte wirklich HELLP sein.

So wie du es beschreibst tippe ich aber eher auf Vena-Cava-Kompressionssyndrom. Wenn das Baby auf der unteren Hohlvene liegt und diese abdrückt, kommt es zu Schwindel, Unwohlsein, Kreislaufproblemen ect.

Trotzdem: ab zum Arzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 15:15

??????
Hast du abklären lassen woher deine Beschwerden kamen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 18:40

Ja, ich war bei der Frauenärztin
Hey,

ich war bei meiner Frauenärztin. Habe erst mit ihr telefoniert und dann meinte sie, ich soll vorbei kommen, damit sie den Blutdruck anschauen kann und nach dem Baby guckt.

Der kleinen geht es gut . Sah nichts verdächtig aus.
Mein Blutdruck war in Ordnung.

Nur im Urin war etwas auffälliges, bei dem ich mir leider den Namen nicht gemerkt habe. Die Ärztin meint es ist eine Infektion, die aber in Richtung Magen- Darm Trakt geht. Der harte Bauch und dass die Kleine dann so sehr gestrammelt hat, kam wohl von der Aufregung, dem Stress und den Schmerzen. Und seit ich weiß es geht ihr gut, gehts mir auch wieder besser

Sie hat mich krankgeschrieben. Sie meinte, wenn ich Pech habe, ist die Infektion erst am Anfang. Wenn es schlimmer wird soll ich wieder kommen.

Scheint alles ein blödes Zusammenspiel gewesen zu sein. Aber generell habe ich mir vorgenommen nächstes Mal (gott behüte ) gleich nachts ins KH zu fahren, auch wenn die Beschwerden wieder weg sind. Erspart mir ne Menge Nerven, denn man kommt ja doch nicht zur Ruhe bevor nicht nach dem Würmchen geschaut wurde...

Ich danke euch für eure Ratschläge!
Ich selber wusste gar nicht, dass es dieses Hellp gibt. Gut zu wissen!!!

Liebe Grüße!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Milch aus beiden brüsten. Schwanger trotz Periode??
Von: wynda_12296516
neu
13. Februar 2012 um 16:36
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram