Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleitung wegen gestose

Einleitung wegen gestose

19. August 2010 um 20:35

Hallo Mädels,
war heut beim Frauenarzt wegen meinen starken Ödemen und meinem Bluthochdruck (150/100).
Hatte jetzt auch Eiweiß im Urin und musste gleich ins Krankenhaus wegen SS-Vergiftung
Wenn sich morgen nix bessert soll eingeleitet werden.
Der Arzt sagt für meinen Kleinen is des net so schlimm, weil ich ja schon ziemlich weit bin.
Hab bisher aber nur Horrorgeschichten über Einleitungen gehört, das es ewig dauert und dann doch alles mit nem Kaiserschnitt endet.
Hatte von euch schonmal jemand ne Einleitung und wie is die verlaufen?
Würde mich über ein paar (hoffentlich aufmunternde) Erfahrungsberichte freuen.
LG
Leeliana Zappelphilip (37.SSW)

Mehr lesen

19. August 2010 um 20:43

Hallo
Hatte auch per Einleitung entbunden und es war toll.
Bei mir wurde mit diesen Gel was am Mumu kommt eingeleitet.Das erste mal 9:00uhr das zweite mal 15:00uhr und um 20:15 war mein Blasensprung und um 0.46uhr war sie da

Bin tagsüber spazieren gegangen hab noch ein Buch gelesen gegen abend bin ich mal in die Wanne gehopst.War nicht so da die Wehen weniger wurden.

Also von der ersten RICHTIGEN Wehe bis das sie da war hat es 4,5std. gedauert.Und das als Erstgebärende

Also du siehst es geht auch gut aus.

lg Nici mit Emma die nächste woche 1 Jahr wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 20:47

Huhu
ich habe 2 eingeleitete geburten gehabt...einmal mit gel vor dem mumu und einmal tabletten vor den mumu...
letzendlich lief es beide male so das ich ab der ersten wehe nur 2,5 stunden gebraucht habe bis die mäuse da waren...
bei meiner jüngsten tochter hat es 4 stunden bis zur ersten wehe gedauert und bei meinem sohn 8 stunden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 20:48

Bei mir wurde auch
eingeleitet 3 Tage lang und es passierte nichts ich hatte auch schon wehen gehabt alle 3 minuten i-wann waren die weg und ich war immer noch schwanger. Also für mich war es sehr schlimm, würde ich nie wieder machen, psychisch war ich am ende und körperlich auch, Im Endeffekt kam meine Kleine per KS auf die Welt aber das ist bei jedem anderes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 21:08

Ssw?
Hey Mädels, danke für eure Antworten. War des bei euch auch eher oder erst nach dem ET?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2010 um 21:24

Hey...
ich wurde bei et+8 morgens um 9 uhr eingeleitet...mit einer vaginalen pille.um 15 uhr habe ich dann eine viertel tablette per mund bekommen...leider nicht eine wehe.am nächsten tag morgens um neun eine halbe tablette per mund,um 15 uhr noch eine halbe tablette.dann kamen auch die ersten gaaaanz leichten wehen...um 18 uhr habe ich dann meinen schleimpfropf verloren.mein nächstes ctg wäre um 20 uhr gewesen.aber um 18.30 uhr waren die wehen so stark,dass ich in den kreißsaal musste.die blase wurde mir gesprengt und um 22.45 uhr war mein kleiner dann da!!ich fand die geburt jetzt nicht sooo schlimm!

lg meike+noah (36 tage jung)

und alles alles liebe und gute für dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2010 um 20:07

Hey mädels
Danke für eure Antworten, hört sich doch nicht so schlimm an. Ich darf warscheinlich morgen früh die erste Tablette nehmen, wenns mir net besser geht. Drückt mir die Daumen, ich werde euch berichten
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 9:23

Hallo mädels
Hab inzwischen die 4. Tablette bekommen und es tut sich nix, außer nem leichten ziehen im Rücken
Die Hebamme sagt umso weiter vom Termin weg, umso länger dauerts meistens.
Und der Arzt meint, wenn des nach drei Tagen net wirkt, muss man Kaiserschnitt machen.
Will er aber unbedingt vermeiden, weil mit dem ganzen eingelagerten Wasser (auch am Bauch) verheilt des ganz schlecht.

Bekomm auch langsam weng Panik, war grad im Kreißsaal und die eine Frau hat nur noch geschrien, hab ich sogar durch die geschlossene n Türen gehört
Ich hoff des is bald vorbei und mein Engel is da!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 9:49
In Antwort auf nhung_12117481

Hallo mädels
Hab inzwischen die 4. Tablette bekommen und es tut sich nix, außer nem leichten ziehen im Rücken
Die Hebamme sagt umso weiter vom Termin weg, umso länger dauerts meistens.
Und der Arzt meint, wenn des nach drei Tagen net wirkt, muss man Kaiserschnitt machen.
Will er aber unbedingt vermeiden, weil mit dem ganzen eingelagerten Wasser (auch am Bauch) verheilt des ganz schlecht.

Bekomm auch langsam weng Panik, war grad im Kreißsaal und die eine Frau hat nur noch geschrien, hab ich sogar durch die geschlossene n Türen gehört
Ich hoff des is bald vorbei und mein Engel is da!
LG

Ich hatte
auch sehr schlimme Wassereinlagerungen, bei mir wurde auch KS gemacht, nach 3 Tagen war ich wieder fit, und geheilt hat es auch sehr gut. Also es ist immer bei jedem anderes. Es gibt auch welche die einer Tablette ihr Kind kriegen, bei mir wurde am ET eingeleitet und es passierte nicht, ist immer unterschiedlich.


Kopf hoch, es wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2010 um 12:15


Huhu,
ich kann dir auch noch kurz was dazu sagen:

Ich hatte auch Gestose in der 37. SSW und mein Baby wurde per Notkaiserschnitt geholt. Trotz des extrem vielen Wassers, was ich eingelagert hatte, ist die Narbe super schnell und gut verheilt ohne Schwierigkeiten... Ein Kaiserschnitt ist nichts schlimmes und die Schmerzen sind erträglich.

Ich wünsche dir von Herzen alles gute!
LG Susanne mit Zaubermaus Celine (*27.11.2009)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club