Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleitung mit Gel - wie lange hat es bei euch gedauert?

Einleitung mit Gel - wie lange hat es bei euch gedauert?

23. September 2008 um 17:11 Letzte Antwort: 24. September 2008 um 17:49

Es würde mich mal interessieren, wie lange es bei euch bei der Einleitung mit Gel gedauert hat, bis es angeschlagen hat.

Danke für eure Erfahrungen.

GLG Giri, 39. SSW

Mehr lesen

23. September 2008 um 17:16

...
meinen bericht kennst du ja

8.30 uhr gel gespritzt (geringste dosis)
8.40 - 16.00 uhr miniwehen
16.00 uhr öffnen der fruchtblase
18.15 uhr jonas ist da

---

meistens schlägt das gel ja schon an, kommt halt auf die dosierung drauf an
drück dir so sehr die daumen, dass alles schnell über die bühne geht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 17:25

Ahhh...
...du machst mir Angst. Über 9 Tage? Ein Wehentropf wurde aber nicht eingesetzt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 17:27

Also
mich haben die 3 mal gepreimt mit gel, und ab dem 2ten mal habe ich wehen bekommen.
liebe grüß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 17:31

@terrormaeuschen
ich glaub das ist aber eher die ausnahme bei mir im KH hat die oberärztin gesagt, dass sie es höchtens 3 mal versuchen und dann wird gehandelt - sprich entweder abbruch oder wenn`s medizinisch notwendig ist öffnen der fruchtblase ect.

10 mal, das macht einen ja verrückt!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 20:45

Ja,
bei mir soll Montag oder Dienstag eingeleitet werden. Bin dann bei 39+0 bzw. 39+1. Das Problem ist, dass die Möglichkeit besteht, dass meine Maus nicht richtig versorgt wird...Brustkorb ist schon ewig zu klein und die Gewichtszunahme in den letzten 2 Wochen ist auch nicht so hoch wie es hätte sein sollen. Und da ist es wahrscheinlich schon sicherer, einzuleiten... Der ET ist eigentlich der 06.10., bei dir doch auch bei ET -13, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 21:14

Danke
Wünsche dir auch alles Gute für die Geburt und dass sie sehr bald von allein einsetzt

Naja, komplett besorgniserregend ist es wohl nicht, sonst hätten sie gleich eingeleitet. Die Durchblutung war auch normal...bin aber trotzdem beruhigter, wenn ich meine Maus im Arm halten darf.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. September 2008 um 21:44

Am 4.Tag
Bei mir wurde am 10.Tag nach ET eingeleitet.
Der erste Tag war ok. Ich hatte kaum Wehen.
Am 2.Tag hatte ich 2 Einleitungen und es war einfach furchtbar. Ich hatte nur Schmerzen. Konnte nicht sitzen, liegen, stehen oder gehen. Alles tat weh. Aber am Muttermund tat sich wenig. Das war echt deprimierend
Am 3.Tag haben die Ärzte nichts gemacht damit ich mich erholen kann.
Zuerst wollte ich keine Pause, aber an dem Tag habe ich mich echt gut erholt. Wehen waren nur selten und sehr leicht da.
Am 4.Tag war der GMH verstrichen und ich kam an den Tropf.
Und schwups war meine Kleine da. Hat ca 3-4 Std gedauert. Die Ärzte
haben noch ne pda gelegt.

Es war insgesamt ne sehr schlimme Zeit während der Einleitung.
Ich drücke dir die Daumen dass es bei dir problemlos verläuft.

Lg Kathi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. September 2008 um 17:49
In Antwort auf marica_12825071

...
meinen bericht kennst du ja

8.30 uhr gel gespritzt (geringste dosis)
8.40 - 16.00 uhr miniwehen
16.00 uhr öffnen der fruchtblase
18.15 uhr jonas ist da

---

meistens schlägt das gel ja schon an, kommt halt auf die dosierung drauf an
drück dir so sehr die daumen, dass alles schnell über die bühne geht

Na?
Noch jemand Erfahrung gemacht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest