Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Einleitung mit Cytotec 2.kind

Einleitung mit Cytotec 2.kind

25. März 2017 um 19:55

Hallo ich hätte mal ne frage vll kann mir jemand ein rat geben
Ich soll am montag eingeleitet werden am montag wäre ich 41+3 hab momentan keine wehen muttermund is auch nicht offen momentan tut sich bei mir gar nix ich weiß gar nd wie meine befunde sind und wieso ich eingeleitet werden muss mir hat der oberarzt nur gesagt das ich eingeleitet werden muss am montag war dann halt so aufgerägt das mir gar nd in den kopf gekommen is nach dem grund zufragen erste geburt verlief ganz normal und auch am errechneten geburtstermin
ich hoffe ihr könnt mich iwie aufmuntern weil hab im inet gelesen da cytotec gar nicht hilft und bei manchen kaiserschnitt gemacht wird
'also 41+3 keine wehen muttermund is auch nicht offen '

Mehr lesen

25. März 2017 um 20:46

Danke hoffe es geht heute oder spätestens morgen los war jz treppen ab und hinaufsteigen werde in 10 m wieder treppen steigen gehen mit der hoffnung das es was bringt 

Gefällt mir

25. März 2017 um 21:20

Bei mir wurde bei ET (40+0) eingeleitet, da ich einen sehr starken SS-Diabetes hatte. Absolut Geburtsunreif, keinerlei Wehen vorher (nichtmal Senkwehen oder ähnliches) - nie gehabt.

Bekam insgesamt 6 mal diese Tabletten (1. Tag 3 mal 1 und 2. Tag 3 mal 2 Tabletten). Zunächst hatte ich nur leichte Bauchschmerzen, als hätte ich was falsches gegessen - aber war gut auszuhalten - so ging das zwei Tage.

Bei 40 + 2 abends die ersten Wehen (Gebärmutterhals noch bei 0,5 cm und Mumu glaube ich 1,5 cm)  - und was soll ich sagen keine 7 Std. später war sie geboren.

Die Einleitung war im Nachhinein, das beste was mir passieren konnte - gerne immer wieder.

Übrigens ich hatte als die Wehen losgingen einen Meptidtropf - aber hauptsächlich weil ich Angst davor hatte, dass die Schmerzen noch viel schlimmer werden. War eine tolle Sache. Im Nachhinein (mag sein, dass man nach 2 Jahren einiges vergisst) waren die Schmerzen nicht sehr schlimm....... Ich finde Zahnschmerzen oder wenn man sich den Zeh anschlägt o. ä. mindestens genauso schlimm.

Gefällt mir

25. März 2017 um 22:07
In Antwort auf luiza2017

Hallo ich hätte mal ne frage vll kann mir jemand ein rat geben 
Ich soll am montag eingeleitet werden am montag wäre ich 41+3 hab momentan keine wehen muttermund is auch nicht offen momentan tut sich bei mir gar nix ich weiß gar nd wie meine befunde sind und wieso ich eingeleitet werden muss mir hat der oberarzt nur gesagt das ich eingeleitet werden muss am montag war dann halt so aufgerägt das mir gar nd in den kopf gekommen is nach dem grund zufragen erste geburt verlief ganz normal und auch am errechneten geburtstermin 
ich hoffe ihr könnt mich iwie aufmuntern weil hab im inet gelesen da cytotec gar nicht hilft und bei manchen kaiserschnitt gemacht wird 
'also 41+3 keine wehen muttermund is auch nicht offen ' 

Hey! Wurde  36 plus 5 mit cytotec eingeleitet. Nach der ersten tablette leichte wehen, nachts kamen die wehen alle 3-5 min. Leider war nach der nacht nur der gebärmutterhals verstrichen. Morgens bekam ich nochmal die doppelte dosis cytotec. Dann setzten auch bald die geburtswehen ein. Nach ca 2 1/2 std war sie dann da.
mein befund war in der 37. ssw völlig geburtsunreif und ich war erstgebärende. Also kann auch durchaus gut anschlagen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schwanger ?
Von: unbekannt83
neu
25. März 2017 um 10:13

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen