Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

EINLEITUNG, HAB ANGST

3. November 2010 um 10:09 Letzte Antwort: 3. November 2010 um 11:56

hi, ich werde warscheinlich schon naechste woche eingeleitet, wenn sich mein blutzucker wieder einrengt dann vieleicht erst eine woche spaeter,

hab jetzt fuerchterliche angst davor, hab ja schon oft gelesen wie schlimm das einleiten sein soll!

wuerde am liebsten

ist es wirklich so schlimm? schmerzhafter und dauert so ne einleitung laenger als ne normale geburt?

wuerde mich ueber ein paar erfahrungsberichte freuen

LG Mirjam+Baby 37+2 ssw

Mehr lesen

3. November 2010 um 10:25

Guten tag
ich weiß wie das ist mit dem einleiten und das war bei mir ganz unterschiedlich.
beim erster kind war ich 11 tage drüber und dann haben sie sie eingeleitet, die waren für mich sehr schmerzhaft hatte im minuten takt starke wehen gehabt und nach 8 stunden war mein erster sohn mit hilfe einer zange zur welt gekommen.
beim zweiten hatte ich auf wunsch auch eine einleitung bekommen und die war ganz anderst als bei der ersten, ich hatte dort nur 1 stunde und 45 min. in den wehen gelegen und dann war er auch da aber ohne hilfsmittel und mein dritter kam ohne einleitung nach 45 min. zur welt.
ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen
das wird schon alles gut gehen es sind ja ärzte da die dir beistehen.
alles alles gute für die kommende zeit

Gefällt mir

3. November 2010 um 10:43

Hallo pueppi
Also ich habe meine maus auch mit einer einleitung geboren.
Da es mein erstes kind ist, kann ich dir gar nicht sagen, obes schmerzhafter ist, als bei einer normalen geburt. Ich kann dir nur sagen, dass es für mich ok war und dass och noch lebe

Länger als normal hat es jedoch gedauert.ich bin am mittwoch den 13. 10. Eingewiesen worden zur einleitung.da wurden mir dann tabletten gegeben 6 insgesamt. Vor jeder Tablette eine halbe stunde CTG und 1 stunde nach tabletteneinnahme. danach 2 1/2 std freizeit zum spazieren gehen, essen oder trinken.in der nacht hatten wir eine längere pause gemacht zum schlafen.am nächszen morgen hab ich die letzten beiden tabletten brkommen. Hatte zwar wehen auch alle 3 min, haben aber nichts am MuMu gemacht. Abends hatte ich keine wehen mehr.ich durfte dann freitag nach hause und mich nochmal erholen.am samstag morgen wurde dann weiter eingeleitet. Diesmal mit gel.gegen 17 uhr hatte ich dann wehen, die auch was am Mumu gemacht haben. Jetzt waren die wehen unangenehm, aber noch gut auszuhalten. Um 19:00 war der MuMu 1-2 cm offen. Um 1:00uhr naxhts bin ich dann in kreissaal gegangen, MuMu 6-7 cm offen.bin in die wanne gegangen erst um 3uhr als die fruchtblase geplatzt ist hab ich das erste mal gesagt, dass ich nach hause möxht jetzt fand ich die wehen anstrengend, da der MuMu erst bei 8 cm war und ich schon presswehen hatte. Weil die herztöne auf einmal weg waren musste ich schnell aus der wanne das war gegen 4. Als ich dann auf der liege war kam auch schon die ärztin.doe kontrollierte auch nochmal und durch das aufstehen war der MuMu nun vollständig geöffnet. Ich hab noch ein wehentropf bekommen und dann gings ganz schnell. 4 oder 5 presswehen und die maus war da.ich muss sagen, dass ich die wehen durchgehrnd aushalten konnte. Ich fand es nur ganz am schluss als das köpfcjen schon zu sehen war schlimm und schmerzhaft.aber das ist schnell vorbei mach dir keine sorgen und versuche gelassen hinzugehen und dich nicht unter druck zu setzen. Manchmal dauert es einfach ein bisschen.
Mir hat es sehr geholfen, dass meon mann dabei war und meine beleghrbamme.

Ich drück dir die daumen. Und denk immer dran, dass du für alles mit einem wundervollem baby belohnt wirst.

Ganz liebe grüße

Jana & Lena Maria 17 tage alt

Gefällt mir

3. November 2010 um 11:27

Hi
Also meinen sohn habe ich auch mit einleitung bekommen also so schlimm hab ich es jetzt nicht empfunden nur hat es bei mir ewig gedauert bis übethaubt irgendetwas passiert ist von daher hab ich alles durch vom gel bis tropf alles aber da gibt es nichts wovor du angst haben musst du schaffst das schon

Gefällt mir

3. November 2010 um 11:41


keine angst!!

ich wurde vor zehn tagen mit gel eingeleitet....
ich habe eine geburt von 6 stunden gehabt...also das ging ganz schnell...

wenn die schmerzen zu doll werden,kannst du in die wanne,da war ich auch drinn und das hat das ganze nochmal beschleunigt und super entspannt...du kannst dir eine pda geben lassen etc....

ich fand die schmerzen schon schlimm...weiß nicht wie sich "normale" geburtswehen anfühlen...aber mir wurde gesagt,dass sich die so genannten primewehen schlimmer anfühlen sollen als normale!!!

aber mach dich nich kirre....es gibt mittel gegen schmerzen und danach ist alles vergessen....glaub mir

lg pia mit dylan auf dem arm schon 10 tage alt

Gefällt mir

3. November 2010 um 11:56


danke fuer die lieben antworten, ihr habt mir auf jeden fall mut gemacht!

ich dachte immer das eine eingeleitete geburt laenger dauert (auch mal tage ) aber es scheint ja auch schneller zu gehen!

ich freu mich ja auch schon sooooooo sehr auf meinen kleinen

lg mirjam

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers